Bäume

Chinesische Pistazie (Pistacia chinensis)

Die Pistacia chinensis ist eine Art aus der Familie der Pistaciaceae und wird allgemein als Pistachio Chinese bezeichnet . Dies ist ein robuster Baum mit tiefen Wurzeln, der ihn zu einer idealen Art für Terrassen und Bürgersteige macht. Er wird für seine schönen Herbsttöne und den angenehmen Schatten geschätzt.

Eigenschaften von Pistacia chinensis

Es wird normalerweise als Zierpflanze in städtischen Gebieten und als Schattenbaum in Gärten verwendet. In Asien wird das aus seinen Samen gewonnene Öl als Biokraftstoff verwendet .

Dieser attraktive Baum im Herbst zeigt grünes Laub, das eine spektakuläre orange oder rötliche Farbe annimmt. Diese ausgezeichnete Schattenart kann eine Höhe zwischen 9 und 18 Metern erreichen . Die Blüten sind einzeln männlich oder weiblich, es kann jedoch nur ein Geschlecht in jeder Pflanze gefunden werden. Wenn also Samen benötigt werden, müssen Pflanzen beiderlei Geschlechts gepflanzt werden.

Es ist laubabwerfend, hat 10 bis 16 Ohrmuscheln und seine Blätter bei Kontakt sind voll von einem großartigen Aroma . Obwohl sein Name an Pistazien erinnert, sind seine Beeren nicht für den menschlichen Verzehr geeignet, obwohl Vögel ihn mit großer Begeisterung verzehren.

Die weibliche Art blüht im April, ihre grünen Blüten verwandeln sich im Herbst in Gruppen rötlicher Beeren und nehmen im Winter eine bläuliche Farbe an. Die Rinde ist graubraun gefärbt.

Diese Pflanze hat die Besonderheit, dass ihre Beeren sehr leicht fallen und einen ziemlich rutschigen Teppich bilden , ihr Wachstum moderat ist und eine Lebensdauer hat, die als lang eingestuft werden kann. In Bezug auf die Böden ist sie ein Baum, der Dürren verträgt und sich fast anpasst alle Böden. Der PH ist der gleiche, da er sauer, neutral oder basisch sein kann.

Pflanzen und pflegen

Die Pistacia chinensis bevorzugt sonnige Orte, daher muss ich sie an einem Ort platzieren, an dem Sie ungefähr 6 Stunden direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind. In Bezug auf den Boden brauchen Sie ihn nur, um eine gute Drainage zu haben . Denken Sie also daran, einen sonnigen Ort mit fruchtbarem Boden und tief genug zu wählen, an dem sich seine Wurzeln ungehindert entwickeln können und der mindestens 5 Meter von nahe gelegenen Strukturen entfernt ist.

Wenn Sie den Ort für Ihre Pflanzung ausgewählt haben, öffnen Sie ein Loch mit einer Tiefe, die drei- oder fünfmal breiter als der Wurzelballen der Pflanze ist. Versuchen Sie, es in die Mitte des Lochs zu pflanzen und die Wurzeln gleichmäßig zu verteilen. Decken Sie dann das Loch ab, ohne es zu ändern , da dies nicht erforderlich ist. Sie müssen gut wässern und einen Mulch von 5 bis 9 Zentimetern am Rand des Stiels verteilen, der jedoch aus dem Stamm entfernt wird, um den Befall von Pilzen und anderen Arten von Parasiten zu vermeiden.

Krankheiten und Schädlinge

Obwohl die chinesische Pistazienpflanze sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge ist , sind sie empfindlich gegen Verticillium welk. Vermeiden Sie aus diesem Grund die Aussaat in einem Gebiet, das von früheren Kontaminationen betroffen war. Wenn Sie mit dem Pflanzen fertig sind, wenden Sie die Bewässerung mindestens zweimal pro Woche an, bis sie sich akklimatisiert hat .

In Bezug auf die Anwendung von Düngemitteln wird die Verwendung von stickstoffhaltigen Düngemitteln bei Bäumen empfohlen, die 5 Jahre nicht überschreiten. Tun Sie dies im Frühling und Herbst. Wenn Sie feststellen, dass ihr Wachstum kaum zwei bis drei Fuß pro Jahr beträgt, verwenden Sie einen Dünger, der eine Ergänzung mit Superphosphat enthält.

Beschneidung

Um seine charakteristische Regenschirmform zu erhalten, können Sie den Baum zu Beginn des Jahres entweder im Januar oder im Februar beschneiden. Wenn sie eine Höhe von ungefähr zwei Metern erreichen, beschneiden Sie die Kronen und achten Sie darauf, wann ihre Zweige auftauchen. Wählen Sie einen als Stamm, einen anderen als Zweig und beschneiden Sie die anderen.

Wenn der Baum jetzt einen Meter weiter gewachsen ist, beschneiden Sie ihn 60 Zentimeter über den vorherigen Schnitten, um eine bessere Verzweigung zu stimulieren . Dieser Vorgang sollte wiederholt werden, bis die Pflanzen mit einer offenen Tasse eine gute Symmetrie zeigen. Sammeln Sie unbedingt Blätter und Beeren, die in die Nähe gefallen sind, um unerwartete Sämlinge zu vermeiden.

 

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba