Bäume

Himmelsblume (Duranta erecta)

Die Duranta erecta, auch als Himmelsblume bekannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Verbenaceae , die etwa 20 Arten charakteristischer Sträucher aufweist. Diese Pflanze stammt ursprünglich aus den tropischen Regionen Amerikas.

Diese Strauchart eignet sich perfekt für die Gartendekoration, da es sich um eine Zierpflanze handelt.

Eigenschaften

Die Duranta erecta ist eine Langzeitpflanze der Sträucherart, hat sehr schöne bläuliche Blüten, während ein dickerer Teil ihrer Zweige normalerweise mit Stacheln bedeckt ist . Es sind Pflanzen mit ganz unterschiedlichen Formen, ihre Höhe liegt zwischen 2 und 5 Metern , die Krone ist normalerweise sperrig und unregelmäßig mit einigen Zweigen mit quadratischen Formen und rauem Stiel.

Die Blätter sind sehr widerstandsfähig, obwohl sie etwas einfach sind und eine elliptische Form haben . Die Größe ist meistens zwei Zentimeter lang und wiederum etwas akuminiert. Jedes dieser völlig entgegengesetzten Ränder weist leicht gezackte Ränder auf.

Wenn eine Blüte auftritt, erscheinen große Cluster mit axillären oder terminalen Blüten, die im Überfluss produziert werden. Der Blüteprozess findet normalerweise in den ersten Daten des Monats Mai bis zum Eintreffen der Herbstsaison statt. Die Blüten sind sehr klein und erreichen ihre maximale Größe von nur zwei Zentimetern mit violetten Reflexen. Sie behalten im Allgemeinen eine ausgestellte Form bei und haben auch einen sehr angenehmen Duft.

Nach der Blüte erscheinen kleine Früchte , dies geschieht normalerweise im Herbst und Winter. Diese Früchte sind klein und haben eine sperrige Form. Seine Farbe liegt normalerweise zwischen Orange und Gelb. Seine Größe ähnelt der einer Kichererbse, was der Pflanze ein größeres dekoratives Interesse verleiht als normalerweise.

Anbau und Pflege von Duranta erecta

Der Prozess der Vermehrung oder Vermehrung dieser Pflanze erfolgt normalerweise auf zwei Arten, durch Stecklinge und durch Samen.

Stecklinge

Diese Methode wird empfohlen, um im Frühjahr oder Sommer angewendet zu werden. Während des Prozesses werden häufig Wurzelhormone verwendet , da dies die Arbeit erleichtert. Es ist wichtig, dass die ersten Ausbreitungsphasen durch Stecklinge im Schatten, in einer vorzugsweise belüfteten Umgebung und mit gutem Licht erfolgen.

Saat

Es ist wichtig, dass die Samen sauber und mit einem feinen und weichen Sandpapier geschliffen sind. Der Boden muss etwas trüb sein und muss zuerst mit ungefähr 20% eines Minerals mit laminarer Struktur wie Vermiculit gemischt werden.

Boden

Es ist wichtig, dass es richtig abfließen kann , die Duranta erecta kann sich an verschiedene Geländearten anpassen.

Erleuchtung

Es ist wichtig, dass sich die Pflanze dort befindet, wo die Sonne sie für ein besseres Wachstum und eine bessere Pflege gibt.

Bewässerung

Diese Pflanze benötigt kein überschüssiges Wasser, daher ist es wichtig, sie nur zu gießen, damit der Boden feucht bleibt.

Beschneidung

Wenn die Pflanze wächst, wachsen auch ihre Dornen. Daher ist es wichtig, die richtigen Werkzeuge zu verwenden, um sie zu beschneiden und auch die trockenen Zweige zu entfernen.

Düngemittel

Sie können jede Art von körnigem Dünger verwenden , vorzugsweise solche mit langsamer Anwendung.

Anwendungen

Wie bereits erwähnt, ist die Durante erecta eine recht auffällige Pflanze, die hauptsächlich als Dekoration verwendet wird. In Gärten kann es auf zwei verschiedene Arten platziert werden, die erste zur Herstellung von Hecken und die zweite kann dank seiner abgerundeten Form einfach einzeln oder in Gruppen platziert werden . Es kann auch in Töpfe gestellt werden, die groß genug sind , um auf eine Terrasse gestellt zu werden.

Seuchen und Krankheiten

Einer der Vorteile dieser Strauchart besteht darin, dass sie normalerweise nicht vom Angriff von Schädlingen betroffen ist, die ernsthafte Schäden verursachen können. Das einzige, worauf Sie achten müssen, ist die Menge an Wasser , die zum Zeitpunkt der Bewässerung aufgetragen wird. Wichtig ist, dass es nicht zu viel Wasser enthält , da es zu Fäulnis führen kann.

Obwohl es sich um eine schöne Pflanze handelt, die die Räume, in denen sie platziert ist, mit Farbe füllt, handelt es sich um eine giftige Pflanze. Daher ist es ratsam, sie außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren zu halten und unter keinen Umständen zu verzehren.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba