Bäume

Leylandi (x Cupressocyparis leylandii)

Wenn Sie einen großen Garten haben und darin differenzierte Bereiche erstellen möchten, können Sie die Arten verwenden, die als Bildschirm dienen. Hohe Hecken sind ideal, um eine Grenze nach außen zu schaffen. Ihr Rahmen macht sie ideal für den Einsatz in lebenden Zäunen, da sie die Schaffung der erforderlichen Privatsphäre ermöglichen, indem sie die Grenzen effektiv abdecken.

Es gibt viele Arten von hohen Hecken, aber heute widmen wir uns Leylandi, da es verschiedene Bedingungen erfüllt, um ein idealer Bildschirm zu werden . Bevor Sie jedoch mit den Informationen beginnen, finden Sie hier einige allgemeine Informationen.

Allgemeine Informationen zu Leylandi

Immergrüne Pflanzen können wichtige Arten in einem Hausgarten sein und das ganze Jahr über grüne Farbe und Schatten spenden.

Die x Cupressocyparis leylandii ist besser bekannt als Leylandi, Leilandi oder Leyland Cypress. Es ist ein schnell wachsender Nadelbaum , daher wird es eine sehr interessante Option, wenn es darum geht, große Flächen abzudecken.

Die Leyland-Zypresse (x Cupressocyparis leylandii) ist ein immergrüner Baum , der ein nützliches großes Exemplar bilden kann oder gut als Teil eines Pflanzschirms, einer Hecke oder einer Windjacke geeignet ist.

Leylandi ist eine Art, deren Wachstum in feuchten, fruchtbaren und gut durchlässigen Böden bevorzugt wird, deren Standort in voller Sonne liegt. Es verträgt eine Vielzahl von Böden , einschließlich relativ magerer, und eignet sich gut zum Beschneiden und Scheren. Die produzierten Samen sind lebensfähig, aber möglicherweise nicht der Mutterpflanze treu.

Eine Tatsache, die in der großen Mehrheit unbemerkt bleibt und in einigen Fällen Verwirrung stiftet, ist, dass die Leyland-Zypresse das Ergebnis einer Kreuzung zwischen zwei im Pazifik beheimateten Bäumen ist.

Diese Bäume sind die Monterey Cypress und die Alaska Cedar, obwohl letztere auch oft unter dem Namen False Nootka Cypress bekannt ist.

Eigenschaften

Diese Art gehört zur Familie der Cupressaceae und ist ideal für große Gärten, da berücksichtigt werden muss, dass sie eine Höhe zwischen 20 und 25 Metern und einen Durchmesser zwischen 5 und 6 Metern erreicht . Im Allgemeinen wird es zusammen gepflanzt, obwohl es auch isoliert gepflanzt werden kann, insbesondere wenn es seine Schönheit hervorheben soll.

Aufgrund seiner Struktur bildet es ein ideales Pflanzensieb, aber es muss auch berücksichtigt werden, dass es sich schnell entwickelt , eine große Tugend bei lebenden Zäunen, da es etwa ein oder zwei Meter pro Jahr wächst.

Dieses schnelle Wachstum weist jedoch auch gewisse Nachteile auf, sowohl bei der Pflege als auch beim Nachdenken über die Dimensionen, da es sich um eine Art handelt, die auf große Gärten beschränkt sein wird.

Wir müssen eine wichtige Tatsache oder Tatsache hervorheben, und das heißt, dass es der Pflanze oder Art selbst gelungen ist, einige Merkmale von ihrem Vater zu erben. Dies gilt sowohl für den Lebensraum als auch für das Laub der Pflanze selbst und ihre große Widerstandsfähigkeit gegen den Winter.

Auf die gleiche Weise gelingt es ihm auch, Merkmale wie ein einzigartiges Verzweigungsmuster und eine beschleunigte Wachstumsrate zu erwerben. In Bezug auf das Laub besteht es aus glatten, spitzen Blättern in abgeflachten Zweigen und ist im reifen Zustand dunkelblau-grün, in jungen Jahren weichgrün.

Tugenden von Leylandi

Es gibt viele Arten von Leylandi, obwohl jede von ihnen als Bildschirm verwendet werden kann, da sie alle große Beständigkeit und Anpassungsfähigkeit bieten.

Diese Art ist anspruchslos und passt sich allen Arten von Böden an, ist rustikal und deshalb die beliebteste Heckenpflanze in Spanien. Es passt sich auch extrem kalten Klimazonen an und es ist sogar möglich, dass es in Gebieten in der Nähe des Meeres wächst.

Das Beschneiden ist kein Problem und passt sich problemlos an sie an, obwohl es notwendig ist, vorsichtig mit dem Befall von Pilzen und Mealybugs umzugehen , die es häufig angreifen.

Kultur

Leyland Zypresse wächst am besten an einem Ort, der volle Sonne erhält. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie die Pflanze an einem Ort aufbewahren können, an dem sie tagsüber einen wechselnden Farbton erhält. Trotzdem empfehlen wir, dass Sie es nicht in einem Bereich haben, in dem es vollständig oder schattiert ist.

Die beste Zeit zum Pflanzen ist im frühen Frühling , um dem Baum eine volle Vegetationsperiode zu geben, bevor die Kälte des Winters einsetzt.

Wenn mehrere Bäume in einer Gruppe gepflanzt werden, lassen Sie einen Abstand von 2 bis 3 Metern zwischen ihnen , um ein Zusammenklumpen zu vermeiden, wenn sie reif sind. Obwohl dies ein Aspekt ist, der von jeder Person und der Idee des lebenden Bildschirms abhängt, die im Auge behalten wird.

Die Platzierung der Pflanze im Substrat oder Boden sollte in einem Loch erfolgen, das ungefähr doppelt so breit ist wie der Wurzelballen und in der gleichen Tiefe wie in ihrem Behälter.

Sobald dies erledigt ist, füllen Sie das Loch so mit Erde, dass sichergestellt ist, dass sich keine Lufteinschlüsse um die Wurzeln befinden. Versuchen Sie nach besten Kräften, den Boden gut zu verdichten und den Baum gründlich zu gießen.

Der Leylandi hat eine natürlich attraktive Form und erfordert keinen regelmäßigen Schnitt , obwohl seine Zweige auf einen Punkt gerichtet sein können oder der gesamte Baum leicht geschert werden kann, um das Wachstum dichter Zweige und Sträucher zu fördern.

Der beste Weg, um solche Situationen zu verhindern, besteht darin , diese Pflanze an einem Ort mit guter Luftzirkulation zu platzieren , die Trümmer regelmäßig unter dem Baum zu entfernen und nur die Wurzelzone mit einem Tränkerschlauch oder einem Tropfbewässerungssystem zu bewässern. um das Laub trocken zu halten.

Seuchen und Krankheiten

Wie bereits erwähnt, gibt es einige Probleme, die in den meisten Fällen nicht auftreten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dies nicht möglich ist. Somit ist der Schädling der Beutelraupe die Hauptursache für Probleme bei dieser Art.

Sobald es sich gesetzt hat und zu fressen beginnt und die notwendigen Maßnahmen in den ersten Tagen nicht ergriffen werden, können Sie sicher sein, dass Ihre Pflanze oder Ihr Baum in sehr kurzer Zeit ohne Blätter sein wird.

Ebenso ist diese Art anfällig für Geschwüre, deren Auswirkungen sich in der Zeit nach der Dürre bemerkbar machen. Das heißt, das Geschwür führt dazu, dass das Laub betroffen ist.

Pflege

Der Leylandi hat den Ruf, wartungsarm und an eine Reihe von Sonnenlicht- und Bodenbedingungen anpassbar zu sein. Sie müssen nicht einmal beschnitten werden, es sei denn, Sie möchten eine bestimmte, gleichmäßige Höhe erreichen.

Diese wachsen in vollem Sonnenlicht , mindestens sechs Stunden direktem Sonnenlicht, ungefiltert und pro Tag. Sie vertragen auch Halbschatten. Der Boden sollte gut entwässert sein, aber ansonsten sind Leyland-Zypressen nicht wählerisch.

Gießen Sie Ihre Zypresse einmal pro Woche tief und unregelmäßig , wenn der Baum altert. Sie können sie weniger oft gießen. Verwenden Sie kein Bewässerungssystem, da dies Ihren Baum übergießen und zu Wurzelfäule führen kann.

Sie sollten im zeitigen Frühjahr düngen, bevor Ihr Leylandi neues Wachstum hat. Verwenden Sie einen ausgewogenen Dünger mit langsamer Freisetzung und einem NPK-Wert von 10-10-10 . Sie müssen nicht jedes Jahr düngen und sollten es Ihrem Ermessen überlassen.

Jetzt haben Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um diesen Baum in Ihrem Garten zu haben und ihm die beste Pflege zu bieten.

Der Leylandi ist ein wunderschöner Baum, der aufgrund seiner Eigenschaften die Besonderheit hat, Schirme lebendiger Vegetation zu schaffen. Jetzt wissen Sie alles, was Sie über diese Art wissen müssen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba