Bäume

Pitanga Pflege

In letzter Zeit sehen wir Früchte in Supermärkten, die wir noch nie gesehen haben. Einer davon ist der Pitanga. Aber welche Pflanze produziert es? Kannst du die Kälte aushalten?

Unser Protagonist, dessen wissenschaftlicher Name Eugenia uniflora ist, ist ein Strauch oder ein kleiner immergrüner Baum, der unter den gebräuchlichen Namen ñangapiry, capulí, Johannisbeere, Kirsche, Cayennepfeffer-Kirsche und auch Pitanga bekannt ist .

Eigenschaften des Pitanga

Es wächst in den Regenwäldern Argentiniens, Brasiliens, Paraguays, Boliviens und Uruguays . Es erreicht eine ungefähre Höhe von 7,5 Metern. Die Blätter sind einfach, gegenüberliegend, mit dem gesamten Rand hellgrün und 4 bis 6,5 cm lang.

Die Blüten, die im Frühjahr sprießen, sind weiß. Sie können in Gruppen oder einzeln auftreten. Sobald sie bestäubt sind, beginnt die Frucht zu reifen. Dies ist eine essbare abgeflachte Beere mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm und acht deutlich sichtbaren Rippen. Wenn es reif ist, hat es eine tiefrote Farbe.

Im Inneren befinden sich normalerweise kugelförmige Samen, aber es können bis zu drei sein. Seine Früchte wachsen isoliert und können zwischen zehn und zwanzig Früchte in derselben Gruppe abgeben.

Wenn der Pitanga in Zäunen kultiviert wird, kann er einem intensiven Schnitt standhalten und so ein dichtes Laub davon erzielen, obwohl die Fruchtproduktion geringer ist als bei den Bäumen, die nicht beschnitten wurden.

Ein weiteres interessantes Merkmal dieser Frucht ist, dass sie dank der Menge an Antioxidantien in Fruchtfleisch und Haut krebsbekämpfende Eigenschaften hat.

Der Pitanga kann zur Steigerung der Energie verwendet werden, da er eine große Menge an Proteinen und Kohlenhydraten enthält und somit die Energie, die während körperlicher Betätigung verloren geht, schnell ersetzt.

Sie können die Haut dieser Frucht verwenden, um Koliken, Durchfall oder deren Symptome zu behandeln .

In wenigen Fällen ist zu sehen, dass Insekten die Pitanga befallen, da ihre Blätter abstoßende Eigenschaften haben , so dass sie auch verwendet werden, um Fliegen und andere Insekten zu erschrecken.

Dank der großen Menge an Phosphor hilft es, ernsthafte Nierenprobleme wie freie Steine zu beseitigen .

Wie sind Pitanga-Blätter?

Diese Pflanze hat Blätter, die einfach, kahl, gegenüberliegend, eiförmig und von intensiver grüner Farbe sind. Die Blätter dieses Baumes werden normalerweise das ganze Jahr über aufbewahrt , sodass das Laub dauerhaft erhalten bleibt und auch im Herbst die Farbe erhalten bleibt.

Es wird nicht notwendig sein, dass wir den Pitanga-Baum können , daher ist die Pflege, die Sie ihm geben müssen, viel geringer als die anderer Pflanzen in Ihrem Garten. Da die Samen der Pitanga keine Vögel anziehen, sind diese für Ihre Ernte kein Problem.

Wie lange dauert es, bis der Pitanga Früchte trägt?

Nachdem Sie den Pitanga in Ihrem Garten oder in einem dafür konditionierten Raum gezüchtet haben, müssen Sie sich mit Geduld bewaffnen, um auf die ersten Früchte zu warten , da diese Pflanze drei Jahre dafür benötigt.

Angesichts all der Vorteile, die wir Ihnen über den Pitanga erzählt haben, lohnt sich das Warten, oder?

Wie ist es gewachsen?

Um den Pitanga kultivieren zu können, müssen Sie nicht viel arbeiten, sondern müssen sehr auf einige Dinge achten, die es Ihrem Baum, Ihren Blumen und Früchten ermöglichen, die richtigen Bedingungen zu haben, um eine gute Ernte zu erzielen, insbesondere während der Reifungszyklus, da die Größe und der Geschmack der Früchte davon abhängen, sowie die Größe, die der Baum selbst erreichen kann.

Das erste, was Sie wissen sollten, um Pitanga anzubauen, sind die Grundbedingungen, die dafür notwendig sind und die folgenden sind:

  • Standort : Die Aussaat muss im Freien, bei voller Sonne oder im Halbschatten erfolgen.
  • Boden : Der für den Pitanga notwendige ist nicht anspruchsvoll, braucht aber eine gute Drainage.
  • Bewässerung : Sie müssen es im Sommer alle 2 Tage und den Rest des Jahres alle 4-5 Tage abtropfen lassen.
  • Dünger : Es wird empfohlen, ihn mit phosphorreichen Düngemitteln zu düngen, um die Qualität der Früchte zu verbessern.
  • Rustizität : unterstützt bis zu -3ºC, wenn es für kurze Zeit ist.

Wenn Sie an der Aussaat von Pitanga interessiert sind, müssen Sie dies mit Samen tun, die buchstäblich neu sind und die erst nach einem Monat Pflanzzeit gekeimt haben, da sonst die Keimung möglicherweise unterbrochen würde.

Wenn Sie die Plantage zur Pitanga-Pflanze gießen, überprüfen Sie zunächst, ob das Land wirklich trocken ist, da dieser Baum kein Land mit überschüssigem Wasser unterstützt , dh Kalkstein oder sehr salzig. Das Beste, was Sie tun können, ist, im Frühling und Sommer mindestens einmal pro Woche Dünger zu gießen.

Während des Kultivierungsprozesses müssen Sie die Pflanzen warten, aber keine Sorge, es ist etwas sehr Einfaches. Verwenden Sie eine Gartenschere, um den Pitanga-Baum zu beschneiden, und schneiden Sie die Äste ab, die stärker beschädigt sind, ohne jedoch zu viel zu beschneiden, da Sie Äste entfernen können, die gutes Holz für das Wachstum der Früchte haben.

Wenn Sie die Früchte aus dem Pitanga entfernen, pflücken Sie sie nicht, Sie müssen sie nur berühren und in Ihre Hand fallen lassen . Denken Sie daran, je weniger Sie den Baum beschneiden, desto mehr Früchte erhalten Sie davon.

Ist es für Innenräume geeignet?

Nein, obwohl sich der Pitanga fast überall entwickeln kann, muss er sich im Freien befinden, da er in Kontakt mit ihm oder im Halbschatten sein und eine gute Wasserableitung haben muss.

Wenn Sie es in Ihrem Haus haben, ist das Sicherste, dass sich die Pflanze nicht entwickelt, ihre Blüten und natürlich auch ihre Früchte nicht .

Ist es für niedrige Temperaturen geeignet?

Bei niedrigen Temperaturen kann sich der Pitanga nicht gut entwickeln. Da Sie ihn außerhalb Ihres Hauses pflanzen müssen, ist es am besten, wenn das Klima an diesem Ort keine Temperaturen unter -3 ° C aufweist , da die Pflanze unter dieser Temperatur nicht widersteht.

Ist es für direkte Sonne geeignet?

Obwohl diese Pflanze im Freien gepflanzt werden kann, wo die Sonne direkt darauf scheint, müssen Sie berücksichtigen, dass sie in einer sehr heißen Jahreszeit möglicherweise nicht widersteht. Suchen Sie daher am besten nach einem Ort mit Halbschatten oder Ähnlichem In Zeiten, in denen die Sonne eine hohe Intensität hat, kann sie diese nicht beeinflussen.

Pitanga-Krankheiten und Schädlinge

Was die Menschen auch nicht wissen, ist, dass der Pitanga aufgrund seiner abweisenden Eigenschaften eine der wenigen Pflanzen ist, die von keiner Art von Schädling betroffen sind. Daher ist es völlig unwahrscheinlich, dass es sich um ein Insekt oder schlimmer noch um eine Pest handelt werde dabei sein wollen.

Wie man es pflanzt

Bei vielen Gelegenheiten haben Sie sich sicherlich darauf beschränkt, Ihre Bäume zu züchten, weil Sie dachten, dass ein Garten oder eine große Fläche dafür notwendig ist, wenn die Realität ist, dass Sie mit einem einfachen Topf dafür beginnen können.

Da die Abmessungen des Pitanga nicht größer als 7,5 Meter sein werden, können wir ihn perfekt in einen Topf geben , der es ermöglichen muss, das wenig Wasser abzulassen, das er benötigt, um sich selbst zu erhalten.

Verwenden Sie die frisch gekeimten Samen einer anderen Pitanga-Pflanze , die Sie haben oder die ein Nachbar hat, begraben Sie sie in dem 1 cm tiefen Topf und in kurzer Zeit werden Sie sehen, wie der Baum wächst. Darüber hinaus müssen Sie phosphorreichen Dünger hinzufügen, damit die Früchte dieser Pflanze in Bezug auf Geschmack und Größe richtig wachsen können.

Verwendung des Pitanga

Wir sprechen von einer essbaren Frucht, die, wie bereits erwähnt , dank der großen Menge an Vitaminen, Phosphor, Eisen und Kalzium viele gesundheitsfördernde Eigenschaften aufweist .

Die Pitanga-Frucht kann ganz oder zerbrochen gegessen werden. Es kann zur Herstellung von Marmeladen, Konfitüren, Säften oder Infusionen verwendet werden , da es Ihnen mit seinen medizinischen Eigenschaften auch bei der Behandlung von Verdauungsproblemen, Diuretika usw. helfen kann.

Eine andere Verwendung, die in der Lebensmittelindustrie gegeben wird, obwohl sie eher im Alkoholteil liegt, ist die Herstellung von alkoholischen Getränken wie Brandy.

Über das Essbare hinaus werden mit den Pitanga Parfums und sogar Entzündungshemmer hergestellt , um Zahnfleischschmerzen zu lindern.

Die Blätter werden auch als Aufguss genommen . Dazu müssen Sie sie nur an einen schattigen Ort stellen und warten, bis sie getrocknet sind. Dann können Sie sie in einen Topf mit Wasser geben, bis es kocht.

Natürlich wird es als Zierpflanze verwendet. Seine Größe und seine Blumen sind sehr dekorativ und da es nicht viel Platz einnimmt, kann es in kleinen bis mittleren Gärten verwendet werden.

Alle oben genannten Eigenschaften des Pitanga haben möglicherweise zu mehr Aufmerksamkeit geführt und dazu, dass seine Ernten Regionen erreichen, in denen sie ihn noch nie zuvor gekannt haben.

Wie Sie im gesamten Artikel gesehen haben, ist der Pitanga eine Frucht mit vielen Eigenschaften, die wir nutzen können. Zusätzlich zum Anbau ist es nichts, worüber wir nach Hause schreiben können, also könnten wir ihn auch im Garten unserer Häuser haben.

Wenn Sie daran interessiert sind, Pitanga anzubauen, befolgen Sie unsere praktischen Tipps , die Ihnen sicherlich weiterhelfen werden. Wenn Sie jedoch die heilenden Eigenschaften benötigen, können Sie auch mehr darüber erfahren.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba