Bäume

Tabasco Chili (Capsicum frutescens)

Der Capsicum frutescens ist ein Strauch aus der Familie der Solanaceae, der wiederum eine von fünf Arten der Gattung Capsicum ist, aus denen die würzigeren Chilisorten hervorgehen.

Herkunft von Capsicum frutescens

Es ist bekannt, dass dieser Strauch aus Panama stammt, von wo aus er sich möglicherweise in den nördlichen Teil Südamerikas und in die Karibik ausbreitete . Es gibt jedoch diejenigen, die ihren Ursprung Mexiko zuschreiben.

Es soll auch in Mittel- und Südamerika endemisch sein, in Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Französisch-Guayana, Peru, Guyana und Suriname. Es wird auch Tabasco-Chili genannt und ist mit dem Serrano-Chili verwandt. Ebenso sind folgende Varianten bekannt: Chilipaya, Ozuluamero, Chilipayita und Amashito .

Eigenschaften

Die Größe hängt von der Qualität des Bodens ab, in dem sich die Pflanze entwickelt. Bei optimalen Boden- und Klimabedingungen erreicht sie jedoch einen Meter Höhe mit den günstigsten warmen Klimazonen.

Es hat ein sichtbar dichteres Laub als andere der gleichen Art, seinerseits sind die Blätter hellgrün, glatt, etwa 8 cm lang und eiförmig. Obwohl es in der Lage ist, sechs Jahre zu überleben, ist es dafür bekannt, dass es eher zweijährlich ist. Die Fruchtmenge nimmt im Laufe der Zeit ab, wird jedoch normalerweise wegen seines Zierwerts aufbewahrt.

Die Blüten sind einzeln angeordnet und zeigen eine glatte Krone, deren Farbe zwischen grünlich und weiß variiert, ohne basale Verdickung, was die Unterscheidung noch einfacher macht. Eine anfänglich gelbe oder grüne Beerenfarbe, die im reifen Zustand rot lebt , repräsentiert die Früchte von Capsicum frutescens, die 2 bis 5 cm lang sind. Wenn die Pflanze ihren Höhepunkt erreicht hat, produziert sie mehr als 120 Früchte.

Diese sind sehr leicht vom Stiel zu lösen , was ihre Verbreitung erleichtert, obwohl es die Vögel sind, die hauptsächlich für die Verbreitung der Samen verantwortlich sind, da Capsaicin keine Wirkung auf sie hat.

Was sind die verwendeten Teile von Capsicum frutescens

Was entweder zur Zubereitung von Speisen, zum Rohkost oder für die Medizin konsumiert wird, sind die Früchte in ihrem reifen Stadium, die sehr frisch und gesund sind. Lebensmittel- und medizinische Eigenschaften werden ihm zugeschrieben, wobei letztere eine Reihe von Vorteilen bieten:

  • Der Konsum erhöht die periphere Durchblutung und trägt zur Senkung der Blutdruckwerte bei.
  • Es enthält einen hohen Gehalt an Vitamin C, A und Bioflavonoiden, die mit dem Zellwachstum zusammenarbeiten und zu einer größeren inneren Elastizität der Blutgefäße beitragen.
  • Es bekämpft Erkältungen wirksam, da seine Bestandteile eine schleimlösende Wirkung haben, das Schwitzen anregen und dabei helfen, die Lungen und Nasenwege zu öffnen.
  • Es verbessert vorübergehend die Beschwerden im Hals.
  • Einige Studien renommierter Institutionen schreiben ihm Eigenschaften zur Behandlung von Krebs zu, insbesondere aufgrund seiner Capsaicin- Komponente, deren Moleküle an Proteinen in den Mitochondrien der Krebszelle haften, beschädigte Zellen abtöten und gesunde Zellen intakt lassen.

Was ist Capsaicin?

Es ist eine Substanz, die dem Chili einen würzigen Geschmack verleiht , dessen Menge je nach Chili-Sorte variiert. Sie ist dadurch gekennzeichnet, dass sie hauptsächlich Säugetiere betrifft. Die Intensität und Wirkung von Capsaicin wird in Scoville-Einheiten gemessen. Diese Substanz hat eine große Anzahl von Anwendungen auf dem Gebiet der Medizin.

Das Capsicum frutescens wird verwendet, um einige Lebensmittel würziger zuzubereiten . Wenn Sie nicht daran gewöhnt sind, es zu konsumieren, oder wenn Sie Fehler machen, kann dies den brennenden Mund mit Zucker, Fett oder Öl neutralisieren. Wenn Sie Brot zur Hand haben, können Sie auch ein wenig kauen, da es hilft, Capsaicin mechanisch zu entfernen oder Milch aufzunehmen, da sein Kaseingehalt Capsaicin unbrauchbar macht.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba