Bäume

Tamarix gallica

Heute werden wir über einen sehr interessanten Busch in der Welt der Botanik sprechen. Es ist eine Vielzahl von Tamarisken. Insbesondere wird sich dieser Artikel mit der Tamarix gallica befassen . Unter ihren gebräuchlichen Namen finden wir Taraje, Atarfe, Gatell, Tamarindo, Tamariz, Taraga und Taray. Es gehört zur Familie der Tamaricaceae. Es hat einen guten Beitrag zur Verzierung und wird häufig zur Dekoration verwendet.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie sich darum kümmern müssen und was es braucht, um einen höheren Zierwert zu erzielen.

Haupteigenschaften

Es kommt aus Westeuropa. Wenn Ihre Pflege korrekt ist, kann sie eine Höhe von bis zu 4 Metern und eine Breite von bis zu 6 Metern erreichen. Dies macht es fast zu einem Baum und nicht zu einem Busch. Die Tamarix gallica verwendet Anthophile, um ihre Blüten zu bestäuben und sich so durch Räume auszudehnen. Die Blüten sind vom zwittrigen Typ.

Unter seinen Blättern finden wir den Laubbaumtyp. Es ist in der Lage, wild lebende Tiere anzulocken, daher ist es empfehlenswerter, wenn wir einen „echten“ Garten haben möchten. Einige Insekten werden nicht nur kommen, um unseren Garten zu bestäuben und sein Wachstum zu fördern, sondern auch Fauna wie Vögel kann vom Tamarisken angezogen werden.

Diese Sträucher zeichnen sich durch ein ziemlich leichtes Aussehen aus, sind aber durch ihre Zweige gefiedert. Das Laub ist ziemlich fein und von glasiger grüner Farbe. Was an diesem Strauch am auffälligsten ist, ist zweifellos sein blumiges Wachstum. Die Blätter sind spiralförmig angeordnet und bedecken sich wie winzige Fliesen.

Die Blüten sind rosa oder weiß in Farbe und in der Regel nur 2-3 mm im Durchmesser . Es gleicht dies aus, indem es zusammenwächst und in ziemlich dichten Gruppen mit vielen Einheiten wächst, die normalerweise eine Länge von 4 cm erreichen. Die Blütezeit findet im Sommer statt, da diese Art eine höhere Temperatur benötigt, um sie entwickeln zu können.

Bei den Früchten handelt es sich um eine kleine Kapsel mit 3 Ventilen und einem Durchmesser zwischen 3 und 4 mm. Es hat auch eine hellrosa Farbe wie die Blumen und im Inneren tragen sie mehrere Samen mit einem langen Büschel gefiederter Haare.

Beschreibung und Verwendung

Die Tamarix gallica hat einige Hauptverwendungen, die weit verbreitet sind. Eine davon ist, dass seine Rinde als Adstringens dient. Dies liegt daran, dass es reich an Tanninen ist. Wir können von diesen Eigenschaften profitieren, wenn wir sie in einer Infusion verwenden und relativ häufig einnehmen. Diese Sträucher wachsen in küstennahen Gebieten und Flüssen mit Brackwasser im westlichen Mittelmeerraum. Dies bedeutet nicht, dass es in anderen Umgebungen überleben kann.

Eine andere Verwendung von Tamarisken ist die Stabilisierung der sandigsten Böden dank ihrer Wurzeln, die zur Reparatur des Landes beitragen. Dies ist sehr nützlich, wenn wir in einem Gebiet leben, in dem der Wind viel weht und wir keine Vegetationsdecke haben, die als Bodengriff dient. Je nachdem, was wir im Garten haben und ob wir die Möglichkeit haben, ein Rasenbewässerungssystem zu haben, kann uns die Gallica Tamarix helfen, den Boden zu erfassen und Erosion zu verhindern.

Es ist perfekt für kleinere Gärten, da es die gleiche Funktion wie ein Baum hat, aber nicht zu groß ist. Es wird häufig zur Ausrichtung auf Promenaden verwendet. Dies liegt an der Tatsache, dass es aufgrund seiner hohen Beständigkeit gegen Wind- und Meeresgewässer an diesen Orten eine gute Dekoration schaffen kann, was andere Arten in diesen Umgebungen nicht gut leben könnten. Durch den starken Salzwind können sich viele Arten nicht anpassen.

Sie können sowohl isolierte Exemplare als auch einige Gruppen oder freie Hecken platzieren. Wenn Sie eine gute Blüte haben möchten, muss der Standort in voller Sonne sein. Sonst sind sie nicht so auffällig.

Bedürfnisse der Tamarix gallica

Wir werden die Anforderungen dieser Art beschreiben. Wir fangen am Boden an. Bevorzugt saure oder neutrale Böden.   Es kann Salzböden, wie wir bereits erwähnt haben, problemlos unterstützen. Wenn Sie also an der Küste leben und einen kleinen Garten haben, ist diese Art die richtige, um ihn zu dekorieren. Der untere Teil des Busches wächst am besten, wenn die Bodentextur sandig oder lehmig ist.

Sie können sowohl in trockenen als auch in feuchten Böden gut leben. Dies lässt uns denken, dass die Risiken moderat sein sollten. Das heißt, wir passen die Bedürfnisse basierend auf dem Moment und dem vorhandenen Niederschlagsregime an. Was wir tun müssen, ist Überschwemmungen zu vermeiden. Der Boden muss unabhängig von seiner Textur eine gute Drainage haben , damit wir beim Gießen keinen Boden haben, der Wasser ansammelt. Dies könnte dazu führen, dass die Wurzeln verfaulen.

Wie wir bereits erwähnt haben, ist es in Bezug auf den Lichtbedarf eine Pflanze, die einen Standort in voller Sonne benötigt. In diesem Punkt ist es ziemlich anspruchsvoll. Es ist am besten, ein Loch zu finden, in dem es eine große Anzahl von Stunden direkter Sonneneinstrahlung pro Tag haben kann, damit es sein Wachstum nicht beeinträchtigt. Es hält der Meeresbrise und dem stärksten Wind sehr gut stand. Sie können den Boden mit dem Griff, den seine Wurzeln erzeugen, vor Erosion schützen.

Hält in verschiedenen Klimazonen und sogar bei starker Kälte.

Wartung, Schädlinge und Krankheiten

Die Wartung ist praktisch, um sie von einem relativ frühen Alter an zu beschneiden. Wenn sich nur ein gut definierter Stamm bilden soll, ist es wichtig, die Zweige jeden Winter von den unteren zwei Dritteln zu entfernen. Auf diese Weise garantieren wir das richtige Wachstum.

Wenn wir es vermehren wollen, können wir es mit Samen, Trieben oder Stecklingen tun . Es vermehrt sich recht gut, wenn wir Holzpfähle verwenden und sie tief pflanzen. Sie können gut wurzeln, wenn wir es unter Glas legen. Um dies zu erreichen, müssen wir die Holzpfähle im Frühsommer nehmen, wenn die Temperaturen höher sind und es einen größeren Spielraum und eine größere Wachstumskapazität gibt.

Es ist keine Pflanze, die leicht von Schädlingen und Krankheiten befallen werden kann, daher werden Sie keine Probleme damit haben.

Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen, Tamarix gallica zu genießen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba