Bäume

Wicker (Salix viminalis)

Der Salix viminalis ist ein in Europa und Westasien beheimateter Baum, der allgemein als Weide bekannt ist. Es ist eine schnell wachsende Art mit einem reichlich vorhandenen Wurzelsystem, das eine schnelle Verfestigung des Substrats ermöglicht.

Es ist leicht höher als zehn Meter und wird in freier Wildbahn häufig mit anderen Weidenarten hybridisiert, was es manchmal schwierig macht , die resultierenden Exemplare zu erkennen und zu klassifizieren .

Salix viminalis Eigenschaften

Der Salix viminalis ist ein aufrechter und zweihäusiger Baum mit einem nicht sehr langlebigen Büschelcharakter. Die Zweige am Anfang erscheinen etwas bräunlich und haarig, um später weicher zu werden. Es hat Laubblätter, die mit kurzen Blattstielen am Stiel befestigt sind. Sie sind linear und im apikalen Teil gezahnt, 15 cm lang, an den Rändern gebogen, im Bündel grün und an der Unterseite weißlich und haarig.

Die Fluoreszenz tritt zwischen März und April auf und die Blüten ähneln gekrümmten Ähren, die je nach Geschlecht unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Die Männchen sind länger und haben glatte Staubblätter und gelbe Staubbeutel , während die Weibchen zylindrisch und gestielt sind.

Die Bestäubung ist anemophil, dh unter Einwirkung des Windes. Wie bei den meisten seiner Gattungen ist Pollen ein Allergen . Imker profitieren von dieser Pflanze, weil ihre Produktion von Pollen und Nektar zur Stärkung der Bienenschwärme beiträgt. Die Früchte haben eine ovale Form, die sich während der Sommersaison öffnet, um die vom Wind bestäubten Samen freizusetzen.

Pflanzen und Vermehrung

Die Vermehrung des Korbs erfolgt durch Samen oder Stecklinge. Wenn Sie sich für die Vermehrung durch Samen entscheiden, sollten Sie ihn am Ende des Frühlings säen , wenn er reif ist. Seine Lebensfähigkeit ist so prekär, dass er einige Tage dauern kann.

In Bezug auf reife Holzabfälle sollten diese zwischen Dezember und Februar in einem geschützten Außenbett liegen oder, wenn Sie möchten, in ihrer dauerhaften Position gepflanzt werden, die mit einem Mantel bedeckt ist, der zur Beseitigung von Unkraut dient. Nun, wenn die Stecklinge halb gereiftes Holz sind , ist es vorzuziehen , es von Juni bis August zu tun.

Es wächst gut in fast allen Böden , einschließlich nasser, schlecht entwässerter oder gelegentlich überfluteter Böden . Es ist jedoch am besten, wenn Sie es in feuchten, schweren Böden und in voller Sonne pflanzen. Vermeiden Sie daher trockene Böden und Schatten. Es ist eine sehr widerstandsfähige Pflanze, verträgt Wind und Luftverschmutzung.

Es ist eine nützliche Art zur Herstellung von Körben, weshalb es weit verbreitet ist. Es ist wichtig, in der Nähe der Oberfläche und jährlich zu beschneiden, wenn Ihre Ernte für die Korbproduktion bestimmt ist, da dies die Produktion langer, flexibler Triebe fördert. Unter günstigen Bedingungen kann Salix bei richtigem Schnitt bis zu 4 Meter neue Triebe entwickeln.

Wie Sie bereits wissen, ist es eine wertvolle Pollenquelle für Bienen . Es wird empfohlen, dass Sie es so schnell wie möglich in seiner festen Position pflanzen. Die Entwicklung seiner Wurzeln ist sehr aggressiv, so dass es zu Schwierigkeiten bei der Entwässerung kommen kann. Männliche und weibliche Pflanzen müssen gezüchtet werden, wenn Samen benötigt werden.

Krankheiten und Parasiten

Der Salix viminalis ist anfällig für Schädlingsbefall. Diese Pflanze ist eine sehr wichtige Nährstoffquelle für Raupen und außerdem sehr anfällig für Pilzkrankheiten .

Ein weiterer Schädling, der die Pflanze eifrig angreift, sind die Gallenfliegen, die allgemein als Kiemenfliegen bekannt sind und die Blätter beschädigen und deformieren. Ebenso stellen Blattläuse und Schmetterlinge eine Gefahr für das Aussehen und das Leben des Salix dar, da sie auf seinen Blättern einen massiven Befall entwickeln können. Andere durch Pilze verursachte Krankheiten sind Krätze und Rost.

Anwendungen

Es wurde zur Herstellung von Gartenmöbeln, Trennwänden, Körben, Matten und sogar Krippen verwendet . Seine Zweige sind nützlich für die Vereinigung der Reben. Auf dem Feld kann seine Verwendung entlang der Kanäle und entlang der Flussufer gesehen werden. In Gärten werden sie als Tutoren für Kletterpflanzen eingesetzt.

 

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba