Bäume

Winterjasmin (Jasminum nudiflorum)

Liebst du Jasmin? Sie sind Pflanzen von außergewöhnlicher Schönheit, sehr pflegeleicht, aber es gibt einige Arten, die interessanter sind als andere, nicht wegen ihres Zierwerts, sondern wegen ihrer Rustikalität. Ein Beispiel ist das Jasminum nudiflorum , das trotz der Kälte in der Region sehr beliebt ist für die Menge an Blumen, die im Winter-Frühling sprießen.

Das Beste ist, dass es sowohl in Töpfen als auch in Gärten angebaut werden kann, ob klein, mittel oder groß. Also, ohne weitere Umschweife , lassen Sie uns sehen , was ihre Wartung ist.

Herkunft und Eigenschaften

Imagne – Wikimedia / Vmenkov

Bekannt als Winterjasmin, San José Jasmin oder gelber Jasmin, ist es ein in China heimischer Laubkletterstrauch. Es kann eine Höhe von nicht mehr als 3 Metern erreichen, wobei gefiederte dunkelgrüne Blätter entgegengesetzt angeordnet sind.

Sie blüht im Winter und bis zum Frühjahr aus den blattlosen Zweigen des Vorjahres. Die Blüten sind klein, 1-2 cm im Durchmesser, hellgelb gefärbt und obwohl sie ein angenehmes Aroma ausstrahlen, ist es nicht so intensiv wie das von anderem Jasmin.

In Verbindung stehender Artikel: Wann blüht Jasmin?

Was sind ihre Sorgen?

Wenn Sie eine Kopie haben möchten, empfehlen wir Ihnen, sich folgendermaßen darum zu kümmern:

Ort

Es ist eine Pflanze, die im Freien, in voller Sonne oder im Halbschatten stehen muss . Wenn Sie in einem Gebiet mit sehr heißen Sommern leben (mit einem Maximum von mehr als 30 ° C und einem Minimum von mehr als 20 ° C), wird es besser vor der Sonne geschützt.

Erde

Es hängt davon ab, ob:

  • Garten : nicht anspruchsvoll, Kalkstein problemlos verträglich. Aber er zieht es vor, dass es reich an Humus und gut durchlässig ist.
  • Topf : Mit universellem Wachstumsmedium ( hier erhältlich ) oder mit Mulch ( hier erhältlich ) füllen .

Bewässerung

Bild – Wikimedia / Salomé Bielsa

Die Häufigkeit der Bewässerung sollte regelmäßig sein, um Extreme zu vermeiden . Es widersteht nicht der Dürre, aber auch nicht der Staunässe. Daher ist es ratsam, die Luftfeuchtigkeit des Bodens zu überprüfen. Auf diese Weise erhalten die Wurzeln das Wasser, wann immer sie es wirklich brauchen.

Übrigens, befeuchten Sie die Blätter oder Blüten nicht. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie beim Gießen wirklich gießen. Das heißt, Sie fügen so viel Wasser hinzu, wie nötig ist. Wenn Sie es in einem Topf haben, werden Sie sehen, dass es durch die Drainagelöcher austritt. und wenn Sie es auf dem Boden haben, fügen Sie mindestens 7-10 Liter hinzu.

Teilnehmer

Während des ganzen Jahres, aber besonders im Winter und Frühling , können Sie (und wir raten Ihnen dazu) Ihr Jasminum nudiflorum mit organischen Düngemitteln düngen, da Sie auf diese Weise eine gesunde Pflanze haben, die mit Kraft und Kraft wächst und die wird auch jedes Jahr eine große Menge an Blumen produzieren.

Als solches können Sie Kompost, Guano oder andere verwenden, die Sie im Link sehen. Wenn Sie ihn jedoch in einem Topf haben, verwenden Sie Flüssigdünger wie diesen, den sie hier verkaufen , gemäß den Anweisungen auf dem Behälter.

Multiplikation

Es vermehrt sich im Frühjahr mit Stecklingen und Saugnäpfen . Wie ist jeweils vorzugehen? Wir sagen Ihnen:

Stecklinge

Sie müssen einen Zweig aus halbhartem Holz mit Blättern schneiden, die Basis mit hausgemachten Wurzelstoffen oder Wurzelhormonen imprägnieren und ihn in einen Topf mit Torf im Freien pflanzen, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.

Um Pilze zu vermeiden, lohnt es sich, Schwefel auf die Oberfläche des Substrats zu streuen.

Jung

Die Saugnäpfe sind Triebe, die von der Wurzel auf allen Seiten der Pflanze kommen. Um sie zu trennen, müssen Sie etwa 20 cm tiefe Gräben anlegen und sie mit Hilfe eines zuvor mit Alkohol desinfizierten gezackten Messers abschneiden und vom Boden entfernen.

Dann müssen Sie sie nur noch in einzelne Töpfe oder in andere Bereiche des Gartens pflanzen.

Beschneidung

Gelber Jasmin wird nach der Blüte kräftig wie Rosenbüsche beschnitten . Haben Sie keine Angst, die Zweige mehr als zur Hälfte zu kürzen. Damit werden Sie ihn dazu bringen, neue zu bekommen, die im nächsten Jahr gedeihen werden.

Verwenden Sie natürlich vor und nach dem Gebrauch desinfizierte Schnittwerkzeuge mit Apothekenalkohol oder ein paar Tropfen Spülmaschine. Andernfalls besteht die Gefahr einer Infektion mit Pilzen, Bakterien und / oder Viren.

Schädlinge

Sie können Folgendes haben:

  • Barrenillos : Im Stamm und in den Zweigen graben die Larven des Hylesinus Galerien aus und zerstören die Pflanze. Es wird mit spezifischen Insektiziden behandelt.
  • Mealybugs : sei es die Baumwolle, der Napfschneckentyp oder andere. Sie werden sie in den Blättern sehen, besonders in den zarten. Sie werden mit einem Anti-Mealybug-Insektizid oder mit Kieselgur bekämpft (die Dosis des letzteren beträgt 35 Gramm pro Liter Wasser).
  • Cantáridas : Es ist ein Käfer, Lytta vesicatoria, der einen länglichen Körper von metallisch grüner Farbe hat und 1-2 Zentimeter misst. Manchmal werden die Blätter von Jasmin gegessen. Es ist nicht notwendig, sie im Allgemeinen zu behandeln, aber wenn Sie sehen, dass es viele gibt, wenden Sie Kieselgur an.
  • Rüsselkäfer : Sie sind wie Käfer der Gattung Otiorrhynchus, dunkel gefärbt und 5 bis 12 mm lang. Mit chlorierten Insektiziden oder Kieselgur behandeln.
  • Jasminpyral : Die Raupen der Motten Margaronia oder Glyphodes unionalis ernähren sich von den jungen Blättern. Sie werden mit Insektiziden auf Schwefel- oder Kupferbasis behandelt.
  • Stammbohrungen : Die Raupen des Zeuzera pyrina-Schmetterlings öffnen Galerien im Stamm mit einem Durchmesser von 1 cm. Sie haben eine gelbe Farbe und können bis zu 6 cm groß werden, wenn sie fertig sind.

Krankheiten

Sie können Folgendes haben:

  • Mehltau : Betrifft hauptsächlich die jüngsten Blätter, die mit braunen Flecken bedeckt sind und austrocknen. Es wird mit Fungiziden behandelt.
  • Wurzelfäule : Es kann vorkommen, wenn der Boden sehr feucht oder sehr fruchtbar ist. Kontrollieren Sie die Risiken und können Sie vorbeugend einmal im Monat mit ökologischen Fungiziden behandeln.
  • Tuberkulose : Die Zweige erscheinen Warzen oder Tumoren, die vom Bakterium Pseudomonas savastanoi produziert werden. Es ist sehr ansteckend (zwischen Pflanzen), daher müssen alle betroffenen Teile geschnitten und verbrannt werden.

Pflanz- oder Pflanzzeit

Das Jasminum nudiflorum wird im Herbst bei mildem Wetter oder im späten Winter gepflanzt . Wenn Sie es in einem Topf haben, sollten Sie es alle zwei oder drei Jahre in einen größeren umpflanzen.

Rustizität

Es widersteht Frost bis -17ºC , wächst aber in heißen Klimazonen nicht ganz gut, da es einige Wochen kalt sein muss, um blühen zu können.

Bild – Wikimedia / Hanson59

Was denkst du über den gelben Jasmin?

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba