Blumen

Butterblume (Ranunkel)

Die Gattung Ranunculus gehört zur Familie der Ranunculaceae und hat etwa 400 Arten, Stauden und Einjährige. Sie sind asiatischen Ursprungs und in Europa, Asien und Amerika zu sehen . Eine der Eigenschaften, die alle Arten dieser Pflanze gemeinsam haben, ist, dass sie giftig sind.

In dieser Vielfalt können seine Blüten in einer Vielzahl von Farben gefunden werden . Es ist eine einfache, aber elegante Blume, ideal für die Dekoration Ihrer Gärten und Terrassen. Das Pflanzen und Vermehren erfordert viel Sorgfalt.

Eigenschaften

Normalerweise sind die Wurzeln einem Hauptrhizom nachgeordnet, obwohl bei einigen Arten wie Ranunculus bulbosus Teile der Wurzelrinde zu Reserveparenchym werden können, während es bei anderen Knollenwurzeln gibt. Je nach Art kann der Stängel aufrecht oder kriechend sein , und seine Blattigkeit und Verzweigung können selten oder reichlich sein. In Wasserpflanzen sind die Stängel untergetaucht und schlaff, ohne Stützgewebe.

Die Blätter können basal oder stammig sein. Die Klinge ist vollständig oder sogar tief in 3 oder mehr Lappen eingraviert, die wiederum unterteilt sind, die Ränder der Blätter können abgerundet, lanzettlich bis schmal lakinisch sein und die kaulinaren Blätter werden abwechselnd entlang des Stiels angeordnet , wenige in der Anzahl und gewöhnlich haben die Form von Lacinias, im Wesentlichen wenn sich der Blütenstand nähert.

Bei den aquatischen Blättern sind die untergetauchten Blätter in Kapillar-Lacinien unterteilt, während sich die Blätter außerhalb des Wassers normal entwickeln. Bei basalen Blattarten sprießen diese an derselben Stelle an der Basis. Die rosaroten Blüten sind groß und charmant, mit einer Krone, die normalerweise aus 5 Blütenblättern besteht ( diese Anzahl variiert je nach Art zwischen 3 und 20 Blütenblättern ). Sie können in einer Vielzahl von Farben gefunden werden.

Je nach Art kann der Kelch aus 5 oder 3 grünlich-gelben oder braunen Kelchblättern bestehen , die sich in Bezug auf diese abwechseln. Bei bestimmten Arten sind die Kelchblätter resistent gegen Früchte. Die Größe der Ranunkelsepalen variiert zwischen 1 und 15 mm. Die Blüte erfolgt im Spätwinter.

Pflanzen und pflegen

Im Garten gepflanzte Ranunkeln bevorzugen Halbschatten und mäßigen Wind , während die in Innenräumen vorkommenden gut beleuchteten Plätze benötigen und sich nicht in der Nähe von Wärmequellen befinden. In heißen Klimazonen während der heißesten Stunden sollten Sie an Orten kultivieren, die vor den direkten Sonnenstrahlen geschützt sind, um zu vermeiden, dass die Blätter verbrennen können.

Es ist eine Pflanze mit weichen Böden, reich an Nährstoffen und gut durchlässig , die Sie mit drei Teilen Erde und einem Teil Sand vorbereiten müssen. Es ist vorzuziehen, einen sauren pH-Wert zu haben, und damit die Wurzeln nicht verrotten können, muss eine Drainage vorhanden sein, die eine Wasserstagnation verhindert. Da diese Pflanze jedoch feuchten Boden benötigt, müssen Sie regelmäßig gießen und dabei immer überschüssiges Wasser vermeiden. Nach der Blüte müssen Sie die Bewässerung der Pflanze unterbrechen, bis die neuen Triebe erscheinen.

Wenn Sie jetzt reichlich Blüten produzieren möchten, müssen Sie in der vegetativen Wiederanlaufphase spezielle Flüssigdünger für diesen Pflanzentyp verwenden. Dieser Dünger muss gelöst im Bewässerungswasser ausgebracht werden. Ein weiterer gültiger Rat ist, dass Sie beim Pflanzen der Zwiebeln den Boden mit einem körnigen Dünger anreichern.

Arten von Butterblumen

Die Gattung der Butterblumen umfasst eine Vielzahl von Arten, die in Asien, Ozeanien, Nord- und Mittelamerika sowie in einigen Regionen Europas heimisch sind. Mit ähnlichen Eigenschaften und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, aber alle mit unendlich schönen Blüten.

Ranunculus ficaria

Es ist eine mehrjährige Art, die in ganz Europa verbreitet ist und eine Höhe von bis zu 30 cm erreicht. Seine Blüte erfolgt Ende Januar oder Anfang Mai, es zeigt eine außergewöhnliche gelbe Blume und ein hellgrünes Blatt . Aufgrund seiner einfachen Kultivierung und Schönheit ist es ideal für Gärten. Bei Sonneneinstrahlung und Boden ist jedoch Vorsicht geboten, da es teilweise Sonne und eine angemessene Luftfeuchtigkeit erfordert.

Ranunculus acris

Der Ranunculus acris wächst spontan auf den Wiesen und Blüten im Frühjahr und zeigt eine Blume mit 5 Blütenblättern Gold attraktiv . Es ist eine der Arten der Familie der Ranunculaceae, die aufgrund ihrer besonderen Eigenschaft, sich leicht an alle Bodentypen anzupassen, leichter zu kultivieren ist.

Ranunculus asiaticus

Es ist die am meisten kultivierte und verwendete Art für Hybridisierungsprozesse . Es kann eine Höhe von 40 cm erreichen. Im Gegensatz zu den meisten Ranunkeln weist es einen Schwierigkeitsgrad bei der Kultivierung auf, daher ist es notwendig, auf die Bedingungen der Sonneneinstrahlung und der Temperatur zu achten, da es keine hohen oder niedrigen Temperaturen toleriert ( ideale Temperatur von 10 bis 25 ° C ).

Ideal für mediterrane Gärten. Die schöne Blume mit feinen Blütenblättern, die wie Rosen angeordnet sind, aber kompakter. Von verschiedenen Tönen: Gelb, Rot, Rosa, Weiß und andere Farbtöne.

Ranunkel repens

In freier Wildbahn ist Ranunculus repens eine sehr invasive Pflanze, jedoch ideal für Gärten, die im Wesentlichen als Abdeckung für sie dienen . Es kann sich horizontal in Bodennähe durch die Stolonwurzeln ausbreiten. Mit aufrechtem Stiel, ovalen Blättern und kleinen gelben Blüten.

Ranunculus bulbosus

Geeignet für Steingärten und als Bodendecker aufgrund seiner schönen Blüte und attraktiven Blätter. Am Ende der Frühlingsperiode weisen die Stängel eine hellgelbe Krone mit einem ungefähren Durchmesser von 2 cm auf. Es ist eine einfach zu züchtende Art, die nur eine gute Sonneneinstrahlung und gut durchlässigen Boden erfordert.

Anwendungen

Der Ranunkel ist eine Pflanze, die zu Zier- und Handelszwecken kultiviert wird, um Gärten, Terrassen und Innenräume zu verschönern. Ebenso für die Ausarbeitung von Blumenarrangements und Blumensträußen.

Die leuchtenden Farben dieser schönen Pflanze passen gut zu Kontrastfarben, wie es beim gelben Ranunkel mit blauen Blüten der Fall ist. Die verschiedenen Arten lassen sich auch gut mit Mohn und Anemonen kombinieren.

Für Blumenarrangements passen sie hervorragend zu doppelten Rosen oder Pfingstrosen, da alle drei Arten doppelte, volle und runde Blüten teilen. Es lässt sich auch gut mit der Caen-Anemone oder mit Laub wie Eukalyptus oder Spargel kombinieren , mit denen seine großen kugelförmigen Blüten einen schönen Kontrast bilden.

Krankheiten

Alle Pflanzen benötigen Sorgfalt, um Krankheiten zu vermeiden, obwohl einige mehr als andere. Diese Pflanze erfordert keine besondere Aufmerksamkeit, wenn es um Beschwerden geht, kann jedoch während der Vegetationsperiode Probleme verursachen. In diesem Fall sehen Sie Flecken oder Flecken auf Rhizomen, die darauf hinweisen, dass sie aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit verfaulen könnten. In diesem Fall ist das wirksamste Mittel, die Bewässerung zu reduzieren, ohne den Boden auszutrocknen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba