Rosen

Rose von Kastilien (Rosa gallica)

Alle Rosen haben etwas Besonderes. Sie sind elegant, fröhlich und sehr hübsch. Aber es gibt auch eine, die einfach ist: die Rose von Kastilien . Es hat keine doppelte Krone aus Blütenblättern, wie es moderne Sorten normalerweise haben, aber das bedeutet nicht, dass es hässlich ist, ganz im Gegenteil. Dies ist eine Pflanze, die Sie sehr zufriedenstellen wird, da sie wie alle Rosenbüsche sehr, sehr pflegeleicht ist .

Aus diesem Grund widmen wir Ihnen in diesem Artikel alle Eigenschaften, die Pflege und die Verwendung der Rose von Kastilien.

Herkunft und Eigenschaften

Unser Protagonist ist eine Pflanze, die als Rose von Kastilien, Kastilische Rose, Französische Rosen oder Rote Rose bekannt ist und deren wissenschaftlicher Name Rosa gallica ist . Es stammt aus Europa, Asien und Nordafrika, wo es am häufigsten vorkommt. Es ist ein Strauch, der eine Höhe von bis zu 1 Meter erreicht und stark verzweigt ist . Die Zweige sind gerade und mit großen Stacheln versehen.

Es blüht im späten Frühling oder Frühsommer. Die Blüten können einzeln oder in Gruppen erscheinen und sind bis zu 9 cm groß, rosa oder purpurrot gefärbt. Diese Pflanze erfordert einige besondere Bedingungen und wenn sie nicht erfüllt sind, ist es unwahrscheinlich, dass sie sich gut entwickeln können. Es ist eine sehr zufriedenstellende Pflanze, da sie in unserem Garten sehr schön sein kann. Darüber hinaus hat es zahlreiche medizinische Eigenschaften.

Die Stängel sind mit ziemlich starken und starren gekrümmten Stacheln bewaffnet. Die Blüten sind hellrosa bis hellrot.

Anbau der Rose von Kastilien

Um die Rose von Kastilien wachsen zu lassen, müssen wir zahlreiche Anforderungen erfüllen, die diese Pflanze erfüllen muss, um sich unter guten Bedingungen entwickeln zu können. Wir werden nach und nach analysieren, was Ihre Anforderungen sind. Zuallererst ist die Lage. Der Ort, an dem wir diese Pflanze im Garten geben werden, ist entscheidend für eine gute Entwicklung. Es braucht einen Ort außerhalb und an einem Ort, an dem es in voller Sonne sein kann. Diese Pflanze benötigt viel Sonnenlicht, um zu wachsen.

Oft kann es mehrere Jahre dauern, bis der Samen dieser Pflanze keimt. Dies liegt daran, dass es nach einer Zeit mit kaltem Wetter eine Zeit warmen Wetters benötigt, um den Embryo zu reifen und die Samenschichten zu reduzieren. Eine Möglichkeit, diese Zeitspanne zu verkürzen, besteht darin, den Samen zu vertikutieren und ihn mehrere Wochen lang erneut in feuchten Torf mit einer Temperatur zwischen 27 und 32 Grad Celsius zu legen . Anschließend müssen wir es für die nächsten 4 Monate auf einer Temperatur von nur 3 Grad haben, damit es früher keimen kann. Der gesäte Samen kann im Frühjahr keimen.

Jetzt geht es weiter mit dem Land. Wenn wir die Rose von Kastilien in einem Topf haben wollen, brauchen wir ein universell wachsendes Substrat, das mit 30% Perlit gemischt ist . Andererseits ist es im Garten mit der Bodenart nicht sehr anspruchsvoll, solange es eine gute Drainage hat. Die Entwässerung wird vom Boden benötigt, um Behandlungswasser aufgrund von Bewässerung oder Regen zu vermeiden. Wir können diese Pflanze auf ebenen Böden, Hügeln und Terrassen anbauen, die immer einen mittleren bis hohen Grad haben.

Die Blütezeit muss bei einer Temperatur zwischen 25 und 30 Grad und einer relativen Luftfeuchtigkeit von über 60% liegen. Wenn die Umgebung ständig eine relative Luftfeuchtigkeit über dieser Zahl und eine Temperatur zwischen 15 und 20 Grad findet, bietet die Pflanze einen höheren Blütenertrag.

Die Bewässerung reicht aus, um sie im Sommer drei- bis viermal pro Woche und den Rest des Jahres alle vier bis fünf Tage zu gießen. Es ist zweckmäßig, einen Abonnenten vom Beginn des Frühlings bis zum Sommer zur Verfügung zu stellen. Der Dünger muss spezifisch für Rosensträucher sein und immer den Angaben auf der Verpackung entsprechen. Diese Nährstoffversorgung hilft Ihnen, die Blüte zu steigern.

Verwendung und Pflege der Rose von Kastilien

Sobald wir unseren Rosenstrauch gepflanzt haben, müssen wir einige Aspekte berücksichtigen. Da zwischen den Kulturen von Rosenplantagen nur ein geringer Spielraum besteht, kann das frühe Stadium der Entwicklung neuer Plantagen als Gelegenheit gesehen werden, geeignete Kulturen wie Hülsenfrüchte und Gemüse zu ernten, um die Fruchtbarkeit des Bodens zu erhöhen. Da sich diese Pflanze nach zwei Jahren so weit entwickelt, dass sie keinen Raum für Zwischenkulturen lässt. Dies liegt daran, dass die Rose von Kastilien eine Pflanze ist, die Sonnenlicht und einen sauberen und ordentlichen Bereich bevorzugt.

Eine der Aufgaben, die ausgeführt werden müssen, um die Wartung dieser Anlage durchzuführen, ist das Beschneiden. Es ist interessant, trockene, kranke oder schwache Zweige und verdorrte Blüten zu entfernen. Diese Pflanze benötigt vor der Blüte eine Ruhe- oder Ruhephase. Wenn wir uns in einer Region mit einem subtropischen Klima befinden, muss diese Pflanze im Wesentlichen beschnitten werden, um diese notwendige künstliche Ruhephase vor der Blüte einzuführen.

Andere Zwecke, die das Beschneiden hat, bestehen darin, die Pflanze auf die gewünschte Weise trainieren zu können, um die gewünschte Größe beizubehalten und kranke Teile und Endtriebe der Pflanze zu beseitigen. Auf diese Weise haben wir es geschafft, die Wachstumsgewohnheit der Rose von Kastilien zu ändern. Die Rustikalität dieser Pflanze ermöglicht es uns, bei Winterfrösten von Zeit zu Zeit Temperaturen von bis zu -7 Grad zu erreichen, ohne dass die Pflanze stirbt.

Während des zweiten Entwicklungsjahres sollten die Pflanzen mehrmals im Jahr beschnitten werden . Sobald es eine Höhe von 50 cm erreicht hat, ist es ratsam, einige Monate zu warten, bis es 75 cm erreicht, um wieder zu beschneiden. Ein zusätzlicher Schnitt sollte nur einmal im Jahr erfolgen und wenn die Pflanze eine Höhe von fast einem Meter erreicht.

In Bezug auf die Verwendung wird die Rose von Kastilien nicht nur als Zierpflanze verwendet, sondern auch zur Reinigung der Haut. Dazu werden 150 g Blütenblätter in 1 l Wasser gekocht und gekocht. Dann wird es fünf Minuten abkühlen gelassen, filtriert und in einem sauberen und luftdichten Gefäß aufbewahrt.

Die Blütenblätter werden auch als Aroma in Gebäck und sogar zur Herstellung von Essig verwendet.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über die Rose von Kastilien erfahren können.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba