Gartenarbeit

Anbau von Chelidonium majus oder Celandine

Chelidonium majus auch bekannt als Celandine, Swallowtail oder Verrucous Grass. Es ist eine Art, die zur Familie der Papaveraceae gehört, in derselben Familie wie Mohn. Es stammt aus Mittel-, Nordeuropa und dem Kaukasus.

Hören Sie nicht auf zu lesen: Grundlegende Schritte zur Pflege von Surfinien

Eigenschaften des Chelidonium majus

Krautige, mehrjährige oder zweijährige Pflanze , die bis zu 30 bis 100 cm hoch werden kann. Der Stiel ist aufrecht, rhizomatisch, gegabelt und mit verdickten Knoten. An der Basis hat es Haarigkeit. Die Blätter sind wechselständig, bestehen aus grünen Gliedmaßen und der Unterseite eines glasigen Tons, tief gefiedert, mit gezackten Rändern. Die oberen Blätter sind sitzend und die Grundblätter haben einen Blattstiel. Die Blüten sind Papaveráceas, pedicellate, actinoform, mit zwei Laubblättern und vier gelben kreuzförmigen Blütenblättern. Es blüht zwischen Mai und Oktober. Die Frucht ist eine dünne, zylindrische Silikonkapsel, deren Inneres zahlreiche Samen enthält.

Anbau von Chelidonium majus

Pflanze, die in kalten und feuchten Klimazonen gut funktioniert. Es ist frostbeständig und verträgt bis zu -15 ° C.

Es bevorzugt kühle und schattige Orte, daher ist es ideal, im Schatten oder im Halbschatten zu pflanzen. Es könnte zwar an trockenen und sonnigen Orten wachsen, aber die Entwicklung wäre langsam.

Der Boden sollte feucht oder mäßig trocken sein und eine optimale Drainage aufweisen, um Überschwemmungen zu vermeiden. Der Boden muss kalkhaltig und reich an organischen Stoffen sein.

Die Bewässerung sollte mäßig sein, um die Pflanze nicht zu ertrinken.

Es kann mittels Samen oder durch Teilung von Pflanzen multipliziert werden. Wenn es sich um Samen handelt, müssen diese in den Monaten Februar bis März in einer Brutstätte und in einem warmen Bett liegen. Transplantation im April. Wenn es sich nun um die Fortpflanzung von Büschen handelt, müsste ein Stück Busch aus einer erwachsenen Pflanze (3 Jahre oder länger) transplantiert werden. Im Herbst wird der Busch vom Rhizom getrennt. Die Pflanze wird ausgegraben und in Rhizome unterteilt.

Anwendungen

Die Ernte findet während der Blüte statt, wenn die besten medizinischen Bestandteile vorhanden sind. Die Blätter werden morgens mit einer erheblichen Menge an Alkaloiden geerntet. Die Blume, die Blätter und der Stiel werden verwendet. Aus der Blume wird eine Creme für Hühneraugen hergestellt. Die Blätter und Stängel werden als Abkochung zur Behandlung verschiedener Krankheiten wie Gingivitis, Warzen und Herpes verwendet. Die Pflanze kann jedoch nicht lange verzehrt werden, da sie die Schleimhäute reizen kann. Es wird nicht nur von Kindern, schwangeren oder stillenden Frauen eingenommen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba