Botanik

Stickstoffkreislauf

Die Biosphäre hängt von mehreren biogeochemischen Kreisläufen ab, die für das reibungslose Funktionieren des Lebens wesentlich sind. Einerseits haben wir den Kohlenstoffkreislauf, der einen konstanten Nährstofffluss für Organismen garantiert. Auf der anderen Seite haben wir den Stickstoffkreislauf . Alle Organismen sind für Wachstum und Entwicklung auf diesen biogeochemischen Kreislauf angewiesen.

Daher werden wir diesen Artikel widmen, um Ihnen alle Eigenschaften und die Bedeutung des Stickstoffkreislaufs zu erläutern.

Was ist der Stickstoffkreislauf?

Es ist eine Reihe chemischer und biologischer Prozesse, die es uns ermöglichen, Lebewesen mit Stickstoff für ihre Entwicklung zu versorgen . Es gibt verschiedene Stauseen, Stadien und es hat eine große Bedeutung für das menschliche Leben auf diesem Planeten. Wie beim Kohlenstoffkreislauf gibt es Emissionsquellen für dieses Element und Absorptionsquellen. Die globale Stickstoffbilanz muss stabil sein, damit alles richtig funktioniert. Da der Mensch weltweit verschiedene Umweltauswirkungen verursacht, wird dieser Stickstoffkreislauf ernsthaft beeinträchtigt.

Unter den Merkmalen, die wir für diesen biogeochemischen Kreislauf finden, sehen wir seinen Ursprung. Es entsteht aus der Bildung neuer Atomkerne, nichtmetallischer chemischer Elemente in gasförmigem Zustand. Dieser Zyklus manifestiert sich in verschiedenen organischen und anorganischen chemischen Formen. Die Funktion dieser Elemente beginnt mit dem Verlust von Elektronen, die die Bildung von Aminosäuren, DNA und Proteinen ermöglichen. Dank dieser Zusammensetzung spielt der Stickstoffkreislauf eine grundlegende Rolle für das Wachstum von Pflanzen und im Gewebe von Organismen.

Da dieser biogeochemische Kreislauf für die Entwicklung des Lebens von grundlegender Bedeutung ist, müssen wir lernen, ihn zu erhalten.

Stickstoffreservoirs auf globaler Ebene

Wir werden analysieren, welches die Stickstoffspeicher auf dem gesamten Planeten sind. Der erste Teil dieses Reservoirs ist die Atmosphäre. Das Vorhandensein von Stickstoff in der Atmosphäre beträgt 78% und macht den größten Teil dieser gesamten Luftschicht aus. Obwohl Stickstoff inert ist und mit dem Rest der Gase keinerlei Reaktion ausführt, erfüllt er dabei seine Rolle.

Der andere Teil des Stickstoffreservoirs befindet sich in Sedimentgesteinen. Es gibt eine Menge von 21% Stickstoff, gemischt mit organischer Substanz und verteilt über die Ozeane. Vergessen wir nicht, dass im Meeresleben auch Stickstoff benötigt wird, um sich richtig entwickeln zu können. Es gibt viele Lebewesen, die täglich Stickstoff benötigen, um ihre Funktionen erfüllen zu können.

Der letzte Teil des Stickstoffreservoirs sind die Mikroorganismen. Die am Stickstoffkreislauf beteiligten Mikroorganismen sind Fixierer, Nitrifikatoren und Denitrifikatoren . Fixierer sind solche, die Stickstoff in Ihrem Körper und in einem anderen Körper fixieren. Nitrifikatoren sind solche, die sich als Teil der restlichen organischen Substanz von Stickstoff ernähren. Denitrifikatoren sind solche, die infolge einer chemischen Reaktion Stickstoff entfernen.

Phasen des Stickstoffkreislaufs

Stickstoff wechselt in allen Teilen des Zyklus. Während des gesamten Stickstoffkreislaufs finden wir verschiedene Phasen, in denen dieses Gas die eine oder andere Relevanz annimmt. Lassen Sie uns analysieren, welche Hauptphasen des Stickstoffkreislaufs sind:

  • Fixierung: In dieser Phase wird atmosphärischer Stickstoff von allen Lebewesen gewonnen, die ihn abiotisch nutzen können. Der abiotische Weg ist einer, der kein Leben hat, wie die elektrische Energie, die in Blitzen und kosmischer Strahlung enthalten ist. Auf der anderen Seite haben wir den biotischen Weg, bei dem Stickstoff aus im Boden vorhandenen Mikroorganismen gewonnen wird.
  • Assimilation : Während dieser Phase fallen Nitrate auf. Hier spielen die Pflanzen eine grundlegende Rolle. Nitrate werden im Zytoplasma von Pflanzenzellen zu Nitrit reduziert. Dies wird durch die Wurzeln der Pflanzen aufgenommen. Diese Lebewesen verwenden Stickstoff als Nahrung, um zu wachsen und sich zu vermehren.
  • Ammonifizierung: Dies ist die Phase des Stickstoffkreislaufs, in der Stickstoff aufgrund der Wirkung aerober Mikroorganismen in Ammoniumionen umgewandelt wird.
  • Nitrifikation: Dies ist der Teil des Prozesses, der aus der biologischen Oxidation von Ammonium durch aerobe Mikroorganismen besteht. Mit der Nitrifikation kehrt der ammoniakalische Stickstoff in den Boden zurück, um von den Pflanzen in Salpetersäure verwendet zu werden.
  • Immobilisierung: Dies ist der entgegengesetzte Prozess zur Nitrifikation.
  • Denitrifikation: ist der entgegengesetzte Fixierungsprozess. In diesem Fall führt die anaerobe Atmung (in Abwesenheit von Sauerstoff) Stickstoff in die Atmosphäre und in Wasser gelöstes Nitrat zurück. Die Denitrifikation ist die letzte Phase des Stickstoffkreislaufs, in der alles zu seinem Ursprung zurückkehrt.

Bedeutung

Schließlich werden wir die Bedeutung des Stickstoffkreislaufs für die Entwicklung des Lebens, wie wir es kennen, analysieren. Wie bereits erwähnt, ist der Stickstoffkreislauf für lebende Organismen von großer Bedeutung und wird von ihnen immer biologisch genutzt werden können. Es ist wichtig für die Herstellung von DNA, Aminosäuren, Proteinen und Nukleinsäuren. Es wird auch ein grundlegendes Element für die Entwicklung und Produktivität der Landwirtschaft. Vergessen wir nicht, dass die überwiegende Mehrheit der Düngemittel, die in der Landwirtschaft für ein schnelles Pflanzenwachstum verwendet werden, aus Stickstoff besteht.

Dieser Zyklus umfasst alle Bewegungen von Stickstoff aus der Atmosphäre, in der dieses Element am häufigsten vorkommt, und der Biosphäre, in der alle Lebewesen leben. Ein weiterer grundlegender Aspekt ist, dass die wichtigsten menschlichen Aktivitäten den Stickstoffkreislauf beeinflussen. Angesichts der derzeit stattfindenden erniedrigenden Aktivitäten sind einige Aktivitäten wie die folgenden betroffen: intensiver Anbau, übermäßiger Einsatz von Stickstoffdüngern im Boden, Fällen von Bäumen, Verschütten oder Creme von Brennstoffen mit Stickstoff, Wärmekraftwerken und anderen Aktivitäten .

All diese menschlichen Aktivitäten haben verschiedene Auswirkungen auf den Stickstoffkreislauf und verursachen Probleme wie Umweltverschmutzung, sauren Regen und eine Zunahme des Treibhauseffekts.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über den Stickstoffkreislauf und seine Bedeutung erfahren können.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba