Gartenarbeit

Caigua (Cyclanthera pedata)

In diesem Artikel erfahren Sie alles über diese Pflanze und wie man sie züchtet. Möchten Sie mehr über sie erfahren? Sie müssen nur weiterlesen.

Haupteigenschaften

Dies ist eine einhäusige Pflanze, daher kann dieselbe Pflanze sowohl weibliche als auch männliche Blüten produzieren. Diese Blüten haben einen anderen Reifungsprozess, so dass keine Selbstbefruchtung stattfindet.

Die Blüten haben eine sehr zarte gelbe Farbe mit einem berauschenden Geruch, der mehr als eine mit einem guten Gedächtnis hinterlässt. Es ist bekannt, dass seine Früchte grünem Chili oder gebratenem Pfeffer ähneln. Es hat zahlreiche medizinische Funktionen und andere Verwendungszwecke, für die es sich zu kultivieren lohnt.

Die Pflanze hat eine hellgrüne Farbe und ihre Adern sind dunkler, aber auch grün. Das Fleisch ist weiß und zart und jede Frucht besteht aus 12 Samen. Um die Früchte zu verzehren, müssen die Samen entfernt werden, wie dies bei denen des Pfeffers der Fall ist. Wenn die Frucht reift, öffnet sie sich, um die Samen, die sie in großer Entfernung hat, für eine bessere Verbreitung freizusetzen.

Vorteile und medizinische Eigenschaften

Wie bereits erwähnt, hat diese Pflanze zahlreiche Eigenschaften, die es wert sind, kultiviert zu werden. Es ist sehr gut, überschüssiges Cholesterin zu bekämpfen. Es ist reich an Sitosterol-3-beta-D-Glycosid. Diese chemische Verbindung ist dem Cholesterin sehr ähnlich, daher erkennt der Darm es als solches und absorbiert es anstelle von Cholesterin. Auf diese Weise können wir den Cholesterinspiegel im Blut senken.

Die Behandlung mit Caigua wird mit einer Dauer von drei Monaten durchgeführt, so dass die Senkung des Cholesterinspiegels progressiv ist. Bei vielen Patienten wurden Verbesserungen festgestellt, die die Qualität der Anwendung belegen.

Es ist auch sehr gut geeignet, um den Gehalt an Triglyceriden und Lipiden im Allgemeinen auszugleichen. Diese Aktion spielt eine wichtige Rolle bei Frauen, die unter einem Ungleichgewicht leiden, das aus der physiologischen Veränderung besteht, die der Körper in den Wechseljahren erfährt.

Herkunft und Verwendung

Diese Pflanze stammt ursprünglich aus der Andenkordillere zwischen Peru und Bolivien. Das Klima in diesen Gebieten ist normalerweise kälter und in großer Höhe, so dass diese Pflanze es gewohnt ist, unter extremeren Bedingungen zu überleben. Dank dieser Anpassungsfähigkeit ist es sehr einfach, es in unseren Gärten und Obstgärten zu pflanzen.

Die Gebiete, in denen die Caigua am meisten kultiviert wird, befinden sich in Mittel- und Südamerika. In Europa gibt es nur solche Plantagen, die von Gartenbegeisterten betrieben werden und sich leidenschaftlich für den Anbau interessieren. Es hat eine große Resistenz gegen Parasiten und Krankheiten, obwohl sie eine große Langlebigkeit haben.

Um die Caigua zu kultivieren, müssen wir uns nur ansehen, wie eine Gurke gepflanzt wird. Eine Möglichkeit, es zu kultivieren, besteht darin, einfache und niedrige Pergolen oder Stative zu verwenden, um so viel Platz wie möglich einzudringen und das Land zu nutzen. Die Bestäubung dieser Pflanze erfolgt durch Insekten, die die weiblichen Blüten durch den Nektar der männlichen bestäuben. Je größer die Anzahl der bestäubenden Insekten ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Befruchtung jeder der reifen Blüten zu diesem Zeitpunkt zunimmt.

Bei der Ernte gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste besteht darin, die Früchte zu wählen, wenn sie grün sind, um sie zu verkaufen und sie konsumieren zu können. Wenn wir dies tun, wird die Pflanze weiterhin Früchte produzieren, bis das kältere Wetter mit einem Temperaturabfall einhergeht. Die andere Möglichkeit besteht darin, die Früchte reif werden zu lassen und sich zu öffnen, um ihre Samen relativ weit zu verbreiten. Dies wird die Caigua-Population im Anbaugebiet erhöhen.

Teile, die von der Caigua verwendet werden

Da die Samen eine ziemlich erfolgreiche Keimung haben, ist es möglich, darüber nachzudenken, die aktuelle Ernte gut zu erhöhen oder aufrechtzuerhalten. Wenn Ihre Ernte in gutem Zustand ist, erreichen die Früchte im Idealfall nicht die Reife und sammeln sie, wenn sie grün sind. Nach dem Sammeln werden sie in einer warmen Umgebung trocknen gelassen und gelagert.

Die am häufigsten verwendeten Teile der Caigua sind die Früchte, da sie auch als Arzneimittel wirken. Es wird nicht auf besondere Weise gesammelt oder folgt irgendeiner Art von Technik , aber sie werden einzeln geerntet. Zu diesem Zweck verwenden die Landwirte eine Schere oder eine ziemlich scharfe Sichel.

Caigua-Anbau

Um die Caigua zu kultivieren, müssen Sie einige Anforderungen erfüllen und einige Aspekte berücksichtigen. Das erste ist, dass es sich um eine Pflanze handelt, die beim Wachsen auf dem Boden an Bäumen, Pflanzen oder Stöcken in der Umwelt haften kann. Daher ist es notwendig, ihr Wachstum so zu steuern, dass sie nicht verstreut wachsen oder sich miteinander vermischen. Wenn sie erwachsen werden, können sie bis zu 3 und 5 Meter hoch werden.

Der Boden muss sehr locker und zuvor bearbeitet sein . Die Tiefe, in der es gepflanzt wird, sollte zwischen 20 und 40 Zentimetern liegen. Die Verwendung von Kompost, Wurmguss oder einer anderen Art von Kompost wird für ein gesünderes Wachstum empfohlen. In Bezug auf die Temperatur ist es je nach Herkunft der Berge bevorzugter, wenn das Klima kälter als warm ist. Ideal ist daher, dass es sich in einem Temperaturbereich zwischen 14 und 22 Grad befindet.

Es braucht während all seiner Wachstumsphasen viel Wasser, ohne dass das Wasser mit der Basis des Stiels in Kontakt kommt. Wenn die Pflanze durchnässt wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie verfault. Es ist am besten zu gießen, wenn Sie sehen, dass es Feuchtigkeit benötigt, ohne jedoch durchnässt zu werden.

Ich hoffe, diese Tipps helfen Ihnen, Caigua in Ihrem Garten oder Hausgarten zu züchten.

 

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba