Gartenarbeit

Cuscuta, eine parasitäre Pflanze, die ganze Pflanzen zerstören kann

Cuscuta auch als Angel Hair bekannt . Es ist das einzige Mitglied der Familie der Cuscutaceae , aber laut Forschern weisen sie darauf hin, dass es Merkmale der Convolvulaceae (Kletterpflanzen) aufweist.

Eigenschaften der Cuscuta

Es ist eine Pflanze mit dünnen Stielen , gelb, rot oder orange, obwohl sie manchmal mit einem grünlichen Schimmer wächst. Die Blätter sind winzig, während die Blüten rosa, weiß oder gelb sind. Die Frucht hat die Form einer Kapsel, die 2 bis 4 Samen enthält. Diese haben eine runde, graue oder braune Farbe und fühlen sich rau an. Die Pflanze erzeugt normalerweise ein Gewirr, das sich in den Wirtsstrauch kräuselt.

Es hat kein Chlorophyll und kann daher keine Photosynthese durchführen. Aus diesem Grund ist es eine Pflanze, die nach den notwendigen Nährstoffen sucht, um zu überleben, und dies auch jahrelang bleibt. Es dringt in das Kulturgewebe ein und beginnt physiologische und anatomische Verbindungen herzustellen, was zum Tod der Wurzeln des Dodders führt. Auf diese Weise entstehen modifizierte Wurzeln, wodurch der Ertrag der Plantage minimiert wird.

Kontrolle der Cuscuta

Es ist wichtig, schnell zu handeln, wenn Sie Anzeichen einer parasitären Pflanze bemerken. Das erste ist, die Wirtsernte sehr sorgfältig zu extrahieren, um die Samen nicht zu zerstreuen. Es muss also unterhalb des Befestigungspunktes geschnitten werden, sonst folgt das Wachstum. Dann wird empfohlen, einige Jahre lang resistente Arten (Ingwer, Gras, Gräser, Schilf, Palmen, Bananen oder Gras) zu pflanzen.

Wenn ein Schaber verwendet wird, um die Pflanze zu extrahieren, kehrt sie in ein paar Monaten zurück. Das Ideal ist also, die Zweige und Blätter des Wirts zu beschneiden. Eine weitere Empfehlung ist die Verwendung von Salpeter. Dieses Mittel wird durch Mischen eines Liters Wasser mit 200 g Salz erreicht. Nach dem Mischen auf die Ernte auftragen. Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie Herbizide verwenden oder den Dodder mit einem Gasfeuerzeug verbrennen.

Wirtspflanzen

Der Dodder kann unter anderem gartenbauliche und landwirtschaftliche Arten wie Dahlien, Chrysanthemen, Farne, Petunien, Luzerne und Kartoffeln befallen .

Die Ausbreitung der parasitären Pflanze ist auf einen beträchtlichen Prozentsatz der Samen zurückzuführen, die auf dem Feld verteilt sind oder deren Ernte befallen ist. Sowie die Anwendung von Gülle von Tieren, die mit Samen dieser Pflanze kontaminiertes Heu verzehrten.

Sie sollten also sehr vorsichtig mit dieser parasitären Pflanze sein, die ohne vorherige Kontrolle den Anbau und die Anstrengung von Monaten und Monaten beenden kann.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von: Forest und Kim Starr, Forest

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba