Gartenarbeit

Hauptmerkmale von Pilzen

Pilze sind Organismen, die fast überall auf unserem Planeten zu finden sind. Es gibt nützliche Pilze und andere, die für den Menschen sehr schädlich sind. Diese Pilze haben Eigenschaften, die sie zu einer exklusiven Aufteilung der biologischen Königreiche machen. Sie gehören zum Königreich der Pilze. Es gibt mehr als 144.000 verschiedene Arten, darunter Hefen, Schimmelpilze und Pilze. Unter den Hauptmerkmalen von Pilzen finden wir Immobilität aufgrund einer heterotrophen Ernährung.

In diesem Artikel werden wir Sie über alle Hauptmerkmale von Pilzen und ihre Bedeutung für die biologische Vielfalt informieren.

Hauptmerkmale von Pilzen

Eines der Hauptmerkmale von Pilzen ist, dass sie alle Zellen mit einer Zellwand aus Chitin haben . Diese Lebewesen bewohnen die Länge und Breite der Welt in verschiedenen Lebensräumen. Wenn wir über Pilze sprechen, ist es am normalsten, an Pilze zu denken, die eine gesprenkelte Kappe und einen länglichen weißen Körper haben. Diese Eigenschaften weisen jedoch nur einige bekannte Pilzarten auf.

Von allen Pilzen, die auf unserem Planeten existieren, konnten Menschen nur 5% untersuchen. Auf diese Weise werden neue Arten, wenn sie entdeckt werden, klassifiziert, um eine Vorstellung von den Hauptmerkmalen von Pilzen zu erhalten. Es wird geschätzt, dass rund 1,5 Millionen Arten noch nicht identifiziert wurden, da früher angenommen wurde, dass Pilze eine Pflanzenart sind. Dank des technologischen Fortschritts konnte die Biologie als Wissenschaft diese Lebewesen unterscheiden und einen eigenen biologischen Rand aufbauen.

Ursprung

Viele fragen sich, wie diese Lebewesen aus der Antike stammen. Sie haben sich vor etwa einer Milliarde Jahren von anderen Königreichen getrennt. Obwohl sie sich in einer Randfrage getrennt haben, haben sie dennoch einige Gemeinsamkeiten mit dem Pflanzenreich. Eine dieser Eigenschaften ist die mangelnde Fortbewegung und die Art der Körperstrukturen. Andererseits hat es auch ähnliche Eigenschaften wie ein anderes Königreich. Und es hat eine biochemische Zusammensetzung, die der von Protisten sehr ähnlich ist.

Da es sich um eukaryotische Organismen handelt, handelt es sich um einen moderneren Evolutionszweig. Ihre Zellstruktur ähnelt eher der von Pflanzen, sie weisen jedoch bemerkenswerte Unterschiede auf. Es wurde in Ihren verschiedenen Phyla klassifiziert, dass Pilze kein Chlorophyll haben. Chlorophyll ist ein grundlegendes Element für diese Pflanzen, um den Photosynthesevorgang durchzuführen und sich selbst zu ernähren.

Verwendung von Pilzen

Pilze sind Organismen, denen Chlorophyll fehlt, daher werden sie weder photosynthetisiert noch sind sie autotrophe Organismen. Sie vermehren sich durch Sporen und sexuell. Dank dieser Pilze ist es den Menschen gelungen, Hefen, Brot und Bier herzustellen. Sie tragen zur Gärung von Wein und zur Herstellung von Alkohol, einigen Käsesorten… bei.

Sie werden auch in der Welt der Arzneimittel eingesetzt, da mit diesen Pilzen die ersten Penicilline geschaffen wurden, die es schafften, Bakterien zu zerstören, die für tödliche Krankheiten verantwortlich sind.

Pilze zeichnen sich dadurch aus, dass sie als Nahrung dienen, die für den Menschen auf akzeptable Weise nährt, da sie große Mengen an Nährstoffen enthalten. Pilze ernähren sich direkt von den Abfällen anderer Organismen oder von den Organismen selbst, daher sind sie für uns reich an Nährstoffen.

Einstufung

Pilze werden je nach Art und Eigenschaften in 4 große Gruppen eingeteilt. Mal sehen, was sie sind:

  • Saprophyten: sind solche Pilze, die sich von der Zersetzung organischer Stoffe ernähren, die aus anderen Lebensformen stammen. Es kann sowohl Tier- als auch Pflanzenleben sein. Sie können spezifisch sein oder auch nicht, so dass sie sich von einer bestimmten Art von organischer Substanz oder einer allgemeinen ernähren können. Mehr Informationen.
  • Mykorrhiza : sind solche Pilze, die eine symbiotische Beziehung zu Pflanzen herstellen. Dies bedeutet, dass beide Arten von den gegenwärtigen Umweltbedingungen profitieren können. Sie können sich in ihren Wurzeln vermehren und Mineralkämme und Wasser als Nährstoffe austauschen. Diese Nährstoffe werden vom Pilz im Austausch gegen Kohlenhydrate und Vitamine erzeugt, die von der Pflanze erzeugt werden, da der Pilz sie nicht synthetisieren kann, da sie nicht photosynthetisiert.
  • Flechtenisiert : Flechten sind symbiotische Organismen, in denen sich ein Pilz und eine Alge verbinden. Es kann auch mit einem Cyanobakterium sein. Es besteht eine enge Beziehung, und gemeinsam schaffen sie es, sich mit Feuchtigkeit und Nährstoffen zu versorgen, um die notwendigen Bedingungen für ihre Verbreitung zu schaffen. Im Falle einer Trennung konnten sie dies nicht auf die gleiche Weise tun. Mehr Informationen.
  • Parasiten: sind solche Pilze, die im Körper anderer Lebewesen wachsen oder sich auf seiner Oberfläche ansiedeln. Um sich selbst zu ernähren, nutzt es die Nährstoffe des Lebewesens, das sie hier beherbergen. Es kann während des Fütterungsprozesses häufig verschiedene Schäden verursachen, die geringfügig oder tödlich sein können.

Negative Auswirkungen

Es gibt auch Pilze, die sich als schädlich für den Menschen herausstellen, wie Ringwurm, Schuppen, Fußpilz, Candidiasis usw. Sie sind Pilze, die unseren Körper verändern und schädigen, wenn sie eingeschleppt werden. Sie betreffen normalerweise Menschen mit der geringsten Abwehr.

Um diese gesundheitlichen Probleme zu vermeiden, wurde festgestellt, dass Fungizide in der Lage sind, infektiöse Pilze und Schädlinge abzutöten. Es ist von entscheidender Bedeutung, Pilzschädlinge so schnell wie möglich abzutöten, da die Auswirkungen ansteckend sein können und sie sich in Lebewesen festsetzen und sich von ihnen ernähren können.

Die Fütterung oder Ernährung der Pilze erfolgt durch Absorption , und dies liegt daran, dass sie keine Chloroplasten haben und nicht durch Photosynthese gefüttert werden können.

Pilze können bei verschiedenen Temperaturen wachsen, aber im Allgemeinen liegen die Temperaturen zwischen 0 ° C und 55 ° C und die Pilze, die als Opportunisten bezeichnet werden, halten zwischen 35 ° C und 40 ° C aus.

Pilze können sich sowohl sexuell als auch asexuell vermehren. Sie verwenden jedoch immer Sporen. Die Sporen sind resistent gegen widrige Umgebungsbedingungen und warten darauf, dass sich die optimalen Bedingungen entwickeln, keimen können und dass nun eine neue Probe entsteht. Wir können sagen, dass die Sporen den Samen von Bäumen entsprechen. Wenn sie die richtigen Bedingungen finden, kann ihr Wachstum sehr schnell sein.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über die Hauptmerkmale von Pilzen erfahren können.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba