Gartenarbeit

Jicama (Pachyrhizus erosus)

Wenn wir über Knollen sprechen, fällt uns die Kartoffel oder Süßkartoffel ein. Es gibt jedoch auch andere essbare Knollen mit hervorragenden Eigenschaften und Nährwerten. Eine dieser Knollen ist Jicama . Es ist auch unter dem Namen Pelenga bekannt und stammt ursprünglich von der mexikanischen Halbinsel. Es zeichnet sich durch seine weiße Farbe und seinen süßen Geschmack aus. Es hat eine ziemlich knusprige Textur, die zwischen der Süßkartoffel und dem Apfel aufgenommen wird. Wie bei der Kartoffel ist sie ziemlich vielseitig essbar, da sie sowohl roh als auch in Salaten gegessen werden kann, ähnlich wie Kartoffeln gekocht und als Snack. Sein wissenschaftlicher Name ist Pachyrhizus erosus.

In diesem Artikel werden wir Ihnen alle Eigenschaften, Eigenschaften und den Anbau von Jicama erläutern.

Haupteigenschaften

Die Jicama-Pflanze ist mit Hülsenfrüchten verwandt. Es ist eine Art Knolle, die in Größe und Gewicht variiert. Sie wiegen normalerweise zwischen 1 und 5 Pfund und können an einigen Stellen 50 Pfund erreichen . Seine Form ist oval und hat eine raue Haut von brauner Farbe. Im Aussehen ist es der Kartoffel ziemlich ähnlich. Das Fleisch ist saftig und hat eine knusprige Textur und eine weiße Farbe. Wenn es in einer natürlichen Form vorliegt, hat es eine Textur, die der ungekochten Kartoffel sehr ähnlich ist. Der Unterschied ist, dass es eine knusprigere Textur hat und saftiger ist.

Sein Geschmack kann mit dem des Apfels verglichen werden und er ist etwas süß. Der Name Jicama bedeutet wässrige Wurzel. Es hat andere gebräuchliche Namen, je nachdem wo wir sind. Unter diesen Namen finden wir Pelenga, süße Rübe, mexikanische Rübe und mexikanische Kartoffel.

Es gibt verschiedene Arten von Jicama und die Märkte werden nach ihren Merkmalen separat verkauft. Dies sind die zwei Arten von Jicama, die existieren:

  • Wasser- Jicama : Dies ist die Art von Jicama, die von Verbrauchern bevorzugt wird. Es ist das, was Sie am meisten auf den Märkten finden können. Die Wurzel ist runder und der Saft durchscheinender.
  • Milchjicama: Es unterscheidet sich von Wasserjicama dadurch, dass seine Form länglicher ist und der Saft eine milchig-weiße Farbe hat, daher der Name.

Der essbare Teil dieser Pflanze ist die Wurzel. Es kann wie jedes andere Obst oder Gemüse verzehrt werden. Es ist eine saisonale Pflanze das ganze Jahr über, obwohl die beste Zeit für die Aussaat von Dezember bis Juni auf der Nordhalbkugel ist. Die Pflanze hat sich besser an das Wachstum in heißen, trockenen Klimazonen angepasst. Dies macht es zu einer ziemlich einfach zu ziehenden Pflanze, da sie nicht zu viel Pflege erfordert. Die Exemplare, die im Sommer gepflanzt werden, produzieren schmackhaftere Jicamas, obwohl sie etwas kleiner werden.

Ernährungseigenschaften von Jicama

Wie bereits erwähnt, ist es ein sehr vielseitiges Gemüse zum Kochen und hat hervorragende ernährungsphysiologische Eigenschaften. Diese Knolle enthält Vitamine und Mineralien, die für die Gesundheit unerlässlich sind. Darüber hinaus hat es einen hohen Gehalt an Ballaststoffen und einigen Aminosäuren.

Unter den Vitaminen befindet sich die höchste Konzentration an Vitamin C, die B-Gruppe von E und Vitamin . Andererseits haben wir Mineralien wie Kupfer und Kalium und einige Aminosäuren wie Histidin, Valin, Threonin, Isoleucin und Lysin.

Einige Leute haben bestimmte Nachteile beim Verzehr dieser Knolle festgestellt. Wie bei vielen anderen Obst- und Gemüsesorten kann Jicama eine Quelle bakterieller Kontamination sein. Dies bedeutet nicht, dass es häufig zu Problemen kommt. Die Tatsache, dass es durch Bakterien kontaminiert ist, ist sehr selten. Die Bakterien, die Jicama am häufigsten angreifen, sind Shigellosis. Dieses Bakterium verschwindet normalerweise von selbst nach ein bis zwei Wochen. Dadurch kauft der strenge Jicama immer an einem vertrauenswürdigen Ort, an dem er gewaschen und ordnungsgemäß gelagert wird.

Das gleiche kann mit der gewöhnlichen Kartoffel passieren. Wenn es nicht richtig gelagert wird, kann es zu einer giftigen Knolle werden. Wenn die Konservierungs- und Hygienemaßnahmen korrekt sind, besteht kein Grund zur Sorge.

Gesundheitliche Vorteile von Jicama

Es ist eine Knolle, die nicht nur sehr positive ernährungsphysiologische Eigenschaften aufweist, sondern auch eine Vielzahl einzigartiger gesundheitlicher Vorteile bietet. Lassen Sie uns analysieren, was diese Vorteile sind:

  • Präbiotische Ballaststoffe: Diese Knolle enthält eine große Menge an prebiotischen Ballaststoffen, obwohl es sich um Wurzelgemüse handelt. Trotz der Natur der Pelenga stellen wir fest, dass es sich um ein Produkt handelt, das wenig Stärke, Zucker und Kohlenhydrate enthält. Wir sollten es nicht mit anderen Knollen wie Kartoffeln, Rüben, Rüben und Rutabagas vergleichen. Mit nur einer Portion einer Tasse Jicama pro Tag können wir 25% der Notwendigkeiten des täglichen Lebens erhalten.
  • Es hat ein präbiotisches Kohlenhydrat, das als Inulinoligofructose bekannt ist. Dieses Kohlenhydrat kann nicht im Magen verdaut werden und wird daher im Darm fermentiert. Dies kommt den Verdauungsorganen und dem Körper im Allgemeinen zugute. Dieses kahle Hydrat, bekannt als Inulin, begünstigt die guten Bakterien, die in unserem Magen-Darm-Trakt leben.
  • Da es zuckerarm ist, fördert es die Blutzuckerkontrolle und den Gewichtsverlust . Es ist ein ballaststoffreiches Gemüse mit einem niedrigen glykämischen Index. Dies macht es zu einem ausgezeichneten Lebensmittel für alle, die den Blutzuckerspiegel ausgleichen müssen. Es ist perfekt für Patienten, die an Diabetes leiden oder ihr Gewicht reduzieren möchten. Es wird zu einer der besten Waffen für eine kalorienarme Ernährung, da es seinen Kohlenhydratgehalt reduziert hat, aber es hilft, Sie zufrieden zu stellen, ohne dass Sie die Kalorien, die Sie essen, verhungern oder erhöhen müssen.
  • Hilft bei der Stärkung der Immunfunktion. Da sich ein großer Teil des Immunsystems im Magen-Darm-Trakt befindet, hilft diese Knolle dabei, die im Darm gefundenen Bakterien auszugleichen.
  • Es kommt der Herzgesundheit zugute : Wie anderes Gemüse hat Jicama eine hohe Dichte an Wasser und Nährstoffen. Inulin wurde durch viele Studien mit einer Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit und einer natürlichen Senkung des Cholesterinspiegels in Verbindung gebracht.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über Jicama und seine Eigenschaften erfahren können.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba