Gartenarbeit

Narcissus pseudonarcissus

Heute werden wir über eine mehrjährige Pflanzenart sprechen, die sowohl Zier- als auch medizinische Verwendung findet. Es ist die Narzisse Pseudonarzisse . Es ist eine mehrjährige und knollige Pflanzenart, die zur Familie der Amarillidaceae gehört. Sie sind nicht sehr groß, aber sie haben sehr attraktive Blätter und aromatische Blüten. Es wurde im Laufe der Geschichte wegen seiner medizinischen Eigenschaften verwendet und wurde umfassend untersucht.

Aus diesem Grund werden wir diesen Artikel widmen, um Ihnen alle Eigenschaften, Verwendungen und Pflege zu erläutern, die Narcissus pseudonarcissus benötigt.

Haupteigenschaften

Es ist eine Art lebhafte Pflanze, die eine maximale Höhe von etwa 50 Zentimetern hat. Es hat zwischen zwei und vier Blätter mit einer linearen Form. Obwohl es nur eine Blume hat, sind sie normalerweise weiß oder gelb und haben sechs Blütenblätter. Einer der Gründe, warum diese Pflanze zur Dekoration verwendet wird, ist, dass sie auch aromatisch ist.

Die Blüte erfolgt im zeitigen Frühjahr. Es kann natürlich in ganz Europa gefunden werden. Sein Verbreitungsgebiet ist im Zentrum des Kontinents am reichlichsten. Es ist jedoch auch in Spanien zu finden. Die Gebiete, in denen es mehr gibt und die normalerweise ziemlich häufig gezählt werden, befinden sich an Orten mit feuchten Wäldern. Und es ist so, dass diese Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigt, um unter guten Bedingungen überleben zu können.

In natürlichen Ökosystemen können wir sehen, dass ihr Lebensraum vorzugsweise auf silikatischen Substraten liegt. Es ist Teil einiger Überwaldweiden, Heiden und Prebezales. Der größte Teil dieser Pflanze befindet sich in feuchten Umgebungen wie den Ufern von Bächen. Andere Gebiete, in denen auch Exemplare zu finden sind, sind die Buchen-, Majoran- und Kiefernwälder. Seine Schutzgrenzen werden in Gebieten in geringer Höhe erzeugt.

Verwendung von Narcissus pseudonarcissus

Wie bereits erwähnt, weist diese Pflanze besondere Eigenschaften auf, da sie medizinisch verwendet wird. Mit seinen medizinischen Eigenschaften gilt es als weit verbreitete Pflanze mit seinen emetischen Eigenschaften . Die Narzisse pseudonarcissus wird seit dem Mittelalter verwendet und ihre emetischen Eigenschaften wurden verwendet, um Erbrechen und andere Wirkungen hervorzurufen.

Eine seiner Eigenschaften ist, dass es allgemeines Abführmittel hilft. Alle erweiterten Personen, denen es schwer fällt, auf die Toilette zu gehen, können Narcissus pseudonarcissus-Infusionen verwenden, um die Symptome zu lindern. Einige Experten weisen darauf hin, dass diese Pflanze auch zur Behandlung einiger Krankheiten wie Leukämie und Tumoren eingesetzt werden kann. Dies sind die Gründe, warum diese Pflanze im Laufe der Geschichte zu einer weit verbreiteten Art geworden ist.

Pflege für Narzisse Pseudonarzisse

Es hat nicht nur eine medizinische Verwendung, sondern auch eine dekorative Verwendung. Diese Pflanze kann zur Dekoration von Gärten und Stadtparks gesät werden, da sie keine sehr anspruchsvolle Pflege hat. Es gibt andere Pflanzen derselben Gruppe, die höhere Anforderungen an ihre Pflege stellen. Um sicherzustellen, dass diese Pflanze unter guten Bedingungen leben kann, müssen Sie nur einen guten Boden, eine ausreichende Bewässerung und eine gute Beleuchtung gewährleisten. Wir werden Teil für Teil analysieren, welche Anforderungen und welche Sorgfalt Narcissus pseudonarcissus erfüllen muss.

Beleuchtung und Lage

Zuallererst ist die Beleuchtung. Im Gegensatz zu anderen Pflanzen benötigt es eine recht moderate Beleuchtung. Sie benötigen keine direkte Sonneneinstrahlung, da dies Ihr Gewebe schädigen könnte. Die Komfortzone dieser Art liegt bei Temperaturen von 16 bis 18 Grad, so dass sie leicht im Schatten oder Halbschatten erreicht werden kann. Ideal ist es, es an Orten mit ausreichender Beleuchtung, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung zu platzieren. In diesen Bereichen steigt die Temperatur normalerweise nicht zu stark an, sodass Ihr Gewebe nicht beeinträchtigt wird.

Bewässerung und Wartung

Jetzt werden wir die Bewässerung und Wartung analysieren. Diese Pflanze muss vor allem in der Vegetationsperiode häufig absteigen. Um die Blätter und Blüten zu entwickeln, braucht es viel Wasser. Wir müssen jedoch einige Aspekte berücksichtigen, damit die Bewässerung korrekt ist. Einer der Hauptaspekte ist, dass wir den umgebenden Boden und nicht die Pflanze selbst befeuchten müssen. Dies bedeutet, dass wir die Blätter oder Blüten nicht einweichen können, wie dies normalerweise beim Gießen mit Gießkannen der Fall ist.

Wir müssen vorsichtig sein, damit sich die Wurzeln viel mehr entwickeln können, wenn wir nur den umgebenden Boden gießen. Wir können den Boden auch nicht vollständig einweichen, damit die Wurzeln nicht ertrinken. Wenn wir das Land überfluten, wird das Bewässerungswasser stagnieren und die Wurzeln beginnen zu faulen. Dazu ist es notwendig, der Pflanze einen Boden mit guter Drainage zu garantieren. Auf diese Weise wird überschüssige Feuchtigkeit durch Filtration entfernt. Es muss auch berücksichtigt werden, dass die Ansammlung von Bewässerungswasser ein entscheidender Faktor für die Verbreitung von Schädlingen und Krankheiten werden kann. Alle diese Bedingungen sind negativ für das Wachstum und die Entwicklung von Narcissus pseudonarcissus.

In Bezug auf die Wartung ist es keine Pflanze, die viel Dünger oder zu viel Pflege benötigt. Sie müssen nur die Erhaltung in Zeiten des Wachstums stärker berücksichtigen. Es erfordert auch kein sehr bearbeitetes Land mit einem hohen Fruchtbarkeitsindex. Das einzige, was wir garantieren müssen, ist eine gute Entwässerung und ein mehr oder weniger fruchtbares Land.

Bedrohungen

Diese Pflanze ist in ihrem natürlichen Zustand durch bestimmte menschliche Aktivitäten bedroht. Und es ist so, dass die Arten in großen Mengen mit dekorativem und kommerziellem Interesse gesammelt wurden. Es gibt auch eine große Aktivität beim Sammeln von Zwiebeln, weshalb diese Pflanze betroffen war.

Diese Ereignisse sind in kleineren Populationen und an den Grenzen des Verbreitungsgebiets dieser Art schwerwiegender. Dies liegt daran, dass in diesen Gebieten die Populationen tendenziell sehr lokalisiert und isolierter sind . Auf diese Weise sind sie weniger widerstandsfähig gegenüber den verschiedenen Auswirkungen, die auf das Ökosystem auftreten können. Die Verschlechterung des Lebensraums kann auch ein Risikofaktor sein, insbesondere in feuchten Gebieten. Diese Gebiete leiden häufig unter schweren Dürren

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über Narcissus pseudonarcissus erfahren können.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba