Gartenarbeit

Serrano-Pfeffer (Capsicum annuum)

Der Serrano-Pfeffer oder „Capsicum annuum“ stammt aus den Bergen Nordmexikos, häufiger in Hidalgo und Puebla. Es ist auch als grüner Chili bekannt und sein Hauptmerkmal ist seine intensive Hitze, die noch stärker ist als Jalapeño. Die Form ist zylindrisch, klein und endet in einem Punkt.

Hauptmerkmale des Serrano-Pfeffers

In Mexiko wird es stark konsumiert, da es in unzähligen typischen Gerichten wie Chilaquiles, Saucen, Suppen, Eintöpfen und Eintöpfen enthalten ist. Die Pflanze misst 50 bis 150 Zentimeter , die Blätter sind flach, eiförmig und länglich, die Ränder sind glatt, die Oberfläche ist behaart und grün. Die Blüten sind weiß, haben 5 Blütenblätter, sind zwittrig und erscheinen zwei Monate nach dem Pflanzen.

Sie bilden sich im Achselbereich der Pflanze, lösen sich nach zwei Tagen ab und weichen der Geburt der Chilischoten . Jede Pflanze kann 50 oder mehr Chilischoten produzieren, wobei die durchschnittliche Größe 5 bis 15 mm breit und 60 mm lang ist. Einmal entwickelt, erreichen sie ungefähr 4 cm, ihr Ton ändert sich von orange nach rot und das Aussehen ist gekrümmt und länglich. Eine Pflanze, die sehr gut zu Hause angebaut werden kann, da sie nicht sehr groß ist und eine gute Menge Chilischoten produziert.

Kultur

Das erste ist, einen Boden zu garantieren, da er leicht und gut durchlässig sein muss. Empfohlen wird eine Mischung aus Sand, Erde und Kompost von guter Qualität, die garantiert, dass die Samen ein Produkt mit einer knusprigen Textur, der entsprechenden Dicke und der richtigen Dicke erzeugen idealer Grad an Juckreiz; Drei Elemente, die sich direkt auf die Qualität des Chilis auswirken.

Es ist zweckmäßig, die Mengen der Bestandteile des Substrats zu messen, um nicht zu kurz zu kommen, da die Pflanze eine gute Menge an Nährstoffen benötigt, um stark und gesund zu wachsen und gute Chilischoten zu geben. Es ist erwähnenswert, dass es bei einem gut vorbereiteten Boden nicht notwendig ist, kontinuierlich zu düngen. Die Jahreszeit für den Anbau von Chili ist Sommer. Aus diesem Grund ist es notwendig, die Bewässerung kontinuierlich zu überwachen, ohne in Überschüsse zu fallen, dh die Überschwemmung des Bodens , da die Wurzeln beschädigt werden und die Pflanze stirbt.

Ein Hinweis auf überschüssige Flüssigkeit ist, dass die Pflanze gelblich wird, wenn sie sich auf offenem Boden befindet, verringert sie die Intensität der Bewässerung und wenn sie sich in einem Topf befindet, verhindert sie, dass sich Wasser in der Schale ansammelt.

Wenn die Temperaturen sehr hoch sind und der Untergrund an der Oberfläche trocken ist, ist es wichtig, vor dem Gießen die Luftfeuchtigkeit etwas niedriger zu prüfen, um festzustellen, ob der Boden angefeuchtet werden muss oder nicht. Besonders wenn der Untergrund nicht gut entwässert ist. Die Experten für diese Paprikaschoten empfehlen die Ernte vor der Reife, was ungefähr 75 Tage nach dem Pflanzen geschieht.

Der Anbau erfordert eine gute Beleuchtung, einen hochwertigen Untergrund und eine sehr gut gepflegte Bewässerung ohne Übertreibung. Chilischoten müssen direkt von der Pflanze abgeholt werden, da sie immer benötigt werden, um ein frisches und qualitativ hochwertiges Produkt zu gewährleisten. Laut Pflanzenexperten wird empfohlen, sie in Begleitung von Zwiebeln, Koriander und Tomaten zu pflanzen, da sie sich gegenseitig nutzen.

Erntegefahren

Wie andere Kulturen sind sie verschiedenen Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt, weshalb Sie wachsam sein müssen. Zu den häufigsten gehören Spinnmilben, Weiße Fliege, Blattläuse und Bergleute. In Bezug auf die Krankheiten, die in diesen Kulturen auftreten, haben wir Weißschimmel und Graufäule. Plantagen erfordern geeignete Pflanzen , um nicht von einigen dieser Elemente beeinflusst zu werden.

Eigenschaften

Zu seinen Eigenschaften gehört neben seinem hohen Wassergehalt der Beitrag von Vitamin C und A , Mineralien wie Eisen und Magnesium, Ballaststoffen, Kalzium, Schwefelkohlenhydraten, Proteinen, Jod, Natrium und Kalium. Der Serrano Chili wird hauptsächlich in der mexikanischen Küche verwendet. Wie bereits erwähnt, ist er in verschiedenen traditionellen Rezepten enthalten und wird wegen seiner hohen Hitze sehr geschätzt.

Es hat auch andere gesundheitsfördernde Anwendungen, wie die Senkung des Blutdrucks oder die Reaktivierung des Kreislaufsystems sowie einen Beitrag zur Hautpflege. Andere seiner Eigenschaften konzentrieren sich auf die Vorbeugung von Herzinfarkten , Cholesterinsenkung, hilft bei Blutdruckstörungen und ist ein natürliches Antikoagulans.

Es ist unter anderem auch mit Analgetika, antimikrobiellen Mitteln, Antikrebsmitteln, Analgetika, Migränekontrolle, Expektorantien, Appetitberuhigung und Stoffwechselbeschleunigern verbunden. Wenn wir über den ästhetischen Teil sprechen, werden ihm heilende Eigenschaften für Akne zugeschrieben , die die Kollagenproduktion stimulieren, Verbrennungen lindern, das Haarwachstum und die Durchblutung fördern.

Arten von Serrano-Pfeffer

In der Realität gibt es nur eine Serranopfeffer- und Hybridart, aus der bestimmte Eigenschaften hervorgehen, z. B. einige sind resistenter gegen Schädlinge oder Krankheiten, andere haben mehr Fleisch, andere sind in der Zeit besser erhalten oder sind würziger und unter diesen Sorten gibt es einige, die wirklich auffallen:

  • Koloss.
  • Tampiqueño.
  • Zentaur.
  • Paradies.
  • Tuxtlas.
  • Serrano 237.
  • Serranito.
  • Serrano Lord.
  • Serrano Huasteco.
  • Serrano del Sol F1.
  • Serrano 3036.
  • Serrano balín.
  • Serrano lila.
  • Trockener Serrano.
  • Serrano Veracruz.
  • Trockener Serrano aus Yucatan.
  • Tampico Serrano.

Jede der Serrano-Pfeffer-Pflanzenarten ist durch die Breite der Krone gekennzeichnet, die bewirkt, dass sie zu den Seiten ausgerichtet ist, was Sie hauptsächlich bei Pflanzen beobachten werden, die in offenen Räumen gepflanzt werden. Trotzdem sind die Früchte normalerweise größer und in größeren Mengen als in Töpfen.

Dieser Chili ist nicht nur sehr beliebt und wird in der mexikanischen Küche verwendet, da er aufgrund seiner Hitze und seines außergewöhnlichen Geschmacks der Favorit vieler anderer Länder ist. Darüber hinaus passt es sich verschiedenen Wachstumsbedingungen an, wodurch es leicht ist, an jedem Ort zu säen, an dem es permanente Sonne und ein gutes Substrat hat.

Es gibt mehrere Elemente des Serrano, die ihn hoch schätzen. Das erste ist, dass er nicht nur ein köstliches Gewürz liefert, sondern auch einen ausgeprägten Geschmack in Lebensmitteln hinterlässt. Es ist so fleischig und saftig, dass Sie es roh essen können , aber machen Sie sich bereit für eine Explosion des Geschmacks am Gaumen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba