Gartenarbeit

Tabaiba

Gebräuchliche Namen sorgen für große Verwirrung, da jede Region Pflanzen auf ihre eigene Weise nennt. Das ist großartig, weil es Teil der Kultur und Tradition der Einheimischen ist, aber wenn man Pflanzenwesen studiert, merkt man, dass dies der Fall ist dass der gleiche Begriff sich auf mehrere Arten beziehen kann. Das passiert mit der Tabaiba .

Die Tabaiba ist der Name, der verwendet wird, um mehrere Arten von Sträuchern der Gattung Euphorbia zu nennen. Es enthält aber auch ein sehr interessantes Geheimnis.

Herkunft und Eigenschaften

Euphorbia regis-jubae

Euphorbia sind Pflanzen, die man entweder hassen oder lieben kann. Es gibt einige, die krautig sind, andere Sträucher und andere, die wie Bäume wachsen. Die sogenannten Tabaibas sind niedrige Sträucher (maximal 1-2 Meter), die auf den Kanarischen Inseln und auf dem afrikanischen Kontinent wachsen. Ihre Stängel / Stämme verzweigen sich nicht nur ziemlich stark, sondern sie haben auch nur hellgrüne Blätter an ihren Enden.

Es gibt viele Arten, die diesen Namen erhalten, aber zwei stechen hervor:

  • Euphorbia balsamifera: süßes Tabaiba genannt.
  • Euphorbia regis-jubae: bittere Tabaiba genannt.

Pflanzen dieser Gattung zeichnen sich vor allem durch den Latex aus, den alle Teile enthalten. In der überwiegenden Mehrheit der Euphorbien ist es giftig, in den Tabaibas jedoch nicht. Tatsächlich verwendeten die Ureinwohner sie bereits als Heilpflanzen, Futter für Ziegen und sogar als Fangmethode.

Was sind ihre Sorgen?

Euphorbia balsamifera

Tabaibas sind Pflanzen, die sehr leicht zu pflegen sind. Sie müssen nur Folgendes berücksichtigen:

  • Lage : draußen, in voller Sonne.
  • Land :

    • Topf: universell wachsendes Substrat gemischt mit 30% Perlit.
    • Garten: Es ist gleichgültig, solange es eine gute Drainage hat.
  • Bewässerung : 2 oder 3 Mal pro Woche im Sommer und etwas weniger für den Rest des Jahres.
  • Abonnent : vom Frühlingsanfang bis zum Ende des Sommers einmal im Monat mit ökologischen Düngemitteln.
  • Vermehrung : durch Samen und Stecklinge im Frühjahr.
  • Rustikalität : Sie halten milden Frösten bis -2 ° C stand. Wenn Sie in einem kälteren Gebiet leben, können diese im Winter mit monatlicher Bewässerung im Haus gehalten werden.

Was denkst du über die Tabaiba?

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba