Gartenarbeit

Wie erstelle ich einen Miniaturwald?

Gehören Sie zu denen, die gerne durch den Wald spazieren, dem Gesang der Vögel lauschen oder sie durch die Bäume huschen sehen? Wenn Sie lieben Ihren Rücken auf einem Protokoll zu sitzen gelehnt, geschützt von einem breiten und dichten Baldachin, sehen , wie die Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten reagieren, … kurz gesagt, mit der Natur in direktem Kontakt, sollten Sie wissen , dass Sie haben können , ein Garten mit Waldblick .

Natürlich müssen einige Dinge berücksichtigt werden, da der verfügbare Platz bei der Gestaltung entscheidend ist. Wenn Sie jedoch einen Miniaturwald erstellen möchten, werden Sie sicher Spaß daran haben und noch mehr, wenn er fertig ist.

Es gibt nichts Schöneres, als von Pflanzen umgeben zu sein. Die Vorteile, die sie für uns haben, sind vielfältig, da sie uns helfen, Stress abzubauen, saubere Luft zu atmen, und wenn der Körper der Sonne ausgesetzt ist, kann er eine optimale Menge an Vitamin D produzieren, ohne die wir nicht stark genug wären Knochen oder gute Gesundheit.

Wenn wir dies berücksichtigen, werden wir Gründe haben, einen kleinen Wald zu schaffen. Aber die Frage ist: wie?

Analysieren Sie Ihren Boden

Es ist das erste, was zu tun ist. Es ist sehr wichtig zu wissen, welche Textur es hat; wenn es sauer, alkalisch oder neutral ist; Wie ist deine Entwässerung? Wenn es kompakt oder leicht ist… Wenn Sie diese Informationen sammeln, sparen Sie Kopfschmerzen und Geld , da Sie die Pflanzen auswählen können, die unter diesen Bedingungen am besten wachsen.

Denken Sie daran, dass ein japanischer Ahorn, der beispielsweise in Lehmboden gepflanzt wird, an Eisenchlorose leidet. Auch sehr kompakte und / oder schwere Böden können die Wurzeln erwürgen. Zögern Sie also nicht, das Land zu studieren, das Sie haben, und ergreifen Sie gegebenenfalls Maßnahmen.

Berechnen Sie den verfügbaren Platz

Es ist möglich, einen Miniaturwald auf einem kleinen Gelände zu haben, aber nur, wenn die verfügbare Fläche immer berücksichtigt wird. Und es ist so, obwohl es auf den ersten Blick nicht so scheint, muss es in dieser Art von Gärten eine bestimmte Reihenfolge geben: Sie müssen keine Pflanzen ohne Reim oder Grund pflanzen und sie dort platzieren, wo sie passen, nein; Was Sie tun müssen, ist, sie in Bereichen zu pflanzen, in denen sie sich normal entwickeln können, ohne anderen Probleme oder Beschwerden zu bereiten .

Aus diesem Grund müssen Sie berechnen, wie viele Meter verfügbar sind, da Sie darauf basierend auswählen können, welche Art von Bäumen und Pflanzen Sie kaufen möchten. Um dies zu vereinfachen, sollten Sie wissen, dass alle 9 Meter mehr oder weniger 4 Bäume gepflanzt werden sollten . Wenn es gut geht, wird der Baldachin der Pflanzen in einigen Jahren so dicht sein, dass kein Sonnenlicht durch ihn hindurchtreten kann, was perfekt für Ihren Wald ist, da der Boden länger feucht bleibt.

Wähle die Bäume aus

Bild – Flickr / Elliott Brown

Der nächste Schritt besteht darin, die Bäume auszuwählen, aus denen der Wald besteht. Abhängig vom Klima des Gebiets und Ihres Bodens sowie dem Raum, den Sie haben, können Sie den einen oder anderen wachsen lassen. Im Allgemeinen werden Arten empfohlen, die nicht viel wachsen und / oder keine invasiven Wurzeln haben, wie Zitrusfrüchte, Prunus, Liebesbaum oder blühender Hartriegel.

Wenn Sie Zweifel haben, empfehle ich Ihnen, einen Blick auf die Bäume zu werfen, die in Ihrer Region wachsen , da dies die Arten sind, die für Sie in Ihrem bewaldeten Garten am besten geeignet sind.

Kombinieren Sie Laubbaumarten mit Stauden

Eines der schönsten Dinge, die ein Wald hat, ist die Vielfalt der Pflanzen: Es gibt Laub- und immergrüne Pflanzen mit auffälligen Blumen und andere, die nicht so sind. Zögern Sie daher nicht, Laubbäume mit anderen immergrünen Pflanzen zu pflanzen.

Sie haben das ganze Jahr über Schatten und auch die Erde bleibt gesund , da die Blätter, die beim Zersetzen fallen, die Nährstoffe freisetzen, aus denen sie hergestellt wurden.

Wildtiere anziehen

Sobald Sie Ihre Pflanzen an Ort und Stelle haben, ist es Zeit, Ihren zukünftigen Wald zu einem attraktiven Ort für Insekten, Vögel usw. zu machen . Suchen oder bauen Sie ein Insektenhotel und stellen Sie es in eine Ecke oder stellen Sie mehrere Nester unterschiedlicher Größe und Form mit Trinkern auf und Futterhäuschen neben ihnen, damit die Vögel sich ihnen nähern und sie benutzen können.

Pflegen Sie Ihre Pflanzen mit Bio-Produkten, um zu vermeiden, dass das Leben nach und nach in Ihrem Wald beschädigt wird.

Lassen Sie den Wald natürlich entstehen

Dies ist der schwierigste Schritt. Es kann schwierig sein, die Natur ihren Lauf nehmen zu lassen. Sie müssen sehr geduldig sein und den Pflanzenzyklus respektieren , denn wenn dies nicht getan wird, wird es schwierig sein, einen Wald auf Ihrem Gelände zu haben.

Seien Sie vorsichtig, dies bedeutet nicht, dass Sie nach dem Pflanzen der Pflanzen nichts mehr tun müssen. Es ist Zeit, sich um sie zu kümmern, und dies beinhaltet die Beseitigung der Kräuter, die neben ihnen wachsen, denn wenn sie nicht entfernt werden, können sie sie ersticken. Aber sobald die Bäume ihre endgültige Größe erreicht haben, wird es nicht mehr so ​​notwendig sein, das Unterholz zu entfernen, es könnte sogar übrig bleiben, damit es natürlicher aussieht.

Ich hoffe, es hat Ihnen geholfen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba