Gartenarbeit

Wiederaufforstung

Aufgrund der wirtschaftlichen Aktivitäten des Menschen kommt es weltweit zu Entwaldung, die zunehmend das Verschwinden der biologischen Vielfalt bedroht. Eine der negativen Auswirkungen des massiven Fällen von Bäumen ist das Verschwinden der natürlichen Ökosysteme, in denen sich das Leben befindet. Darüber hinaus wird eine große Menge an Ressourcen verschwendet, die wir täglich verbrauchen, beispielsweise die Erzeugung von Papier dank Holz. Aus diesem Grund ist die Wiederaufforstung zu einem sehr wichtigen Instrument für die Regeneration von Waldökosystemen geworden. Abholzung ist nichts anderes als das Umpflanzen der gefällten Bäume, um die natürlichen Eigenschaften der Ökosysteme wiederherzustellen.

In diesem Artikel werden wir mit Ihnen über alle Merkmale der Wiederaufforstung, ihre Bedeutung und ihre Durchführung sprechen.

Notwendigkeit für Bäume

Das erste, was wir beachten müssen, ist, dass wir Bäume brauchen, um auf diesem Planeten leben zu können. Bäume bieten eine große Menge an Ökosystemressourcen, die für den Menschen und den Rest des Lebens nützlich sind. Wir werden analysieren, was die Hauptfunktionen von Bäumen sind und welche Bedeutung sie haben:

  • Sie liefern den Sauerstoff, den wir durch den Prozess der Photosynthese atmen . Es hilft auch, die Menge an Kohlendioxid in der Atmosphäre zu reduzieren.
  • Es spielt eine wesentliche Rolle bei der Bildung von Waldökosystemen und der Erhaltung der biologischen Vielfalt.
  • Dank des Vorhandenseins von Bäumen können zahlreiche Tier- und Pflanzenarten damit verbunden sein.
  • Es schafft eine ideale Umgebung, so dass es verschiedene Klassen von Mikroorganismen geben kann, die für eine Evolution der Spezies notwendig sind.
  • Bietet Schatten und erhöhte Feuchtigkeitsspeicherung. Es gibt verschiedene Studien, die die Beziehung zwischen der Waldmasse und der Niederschlagsmenge in einem Gebiet markieren. Daraus kann geschlossen werden, dass je größer die Anzahl der Bäume ist, desto höher die Luftfeuchtigkeit und damit die Wahrscheinlichkeit von Niederschlägen ist.
  • Es hilft bei der Bildung des Bodens und verhindert dessen Erosion.
  • Vermeiden Sie Bodendegradation, indem Sie organische Stoffe und verschiedene Nährstoffe bereitstellen.
  • Holz hat eine große sozioökonomische und energetische Bedeutung.

Abholzung und Wiederaufforstung

Wie wir am Anfang des Artikels erwähnt haben, gibt es große Probleme im Zusammenhang mit Menschen, die zur Zerstörung von Bäumen führen. Dies ist auf eine massive Abholzung im Weltmaßstab für die Herstellung von Möbeln, Papier und einer langen usw. zurückzuführen. Aus diesem Grund kommt es zur Entwaldung. Diese Konsequenz führt weltweit zu einer Vielzahl von Umwelt-, sozioökonomischen und Energieeffekten . Denken Sie daran, dass je weniger Bäume wir haben, desto weniger Luftreinigung. Dies führt zu einer höheren Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre und erhöht weiterhin die Durchschnittstemperaturen. Mit diesem Temperaturanstieg integrieren wir die Auswirkungen des Klimawandels.

Das Verschwinden von Bäumen führt auch zur Zerstörung natürlicher Lebensräume, in denen sich unzählige Tier- und Pflanzenarten sowie Mikroorganismen entwickeln können. Von diesen Tier- und Pflanzenarten erhalten wir auch ein wirtschaftliches Interesse für den Menschen. Denken Sie daran, dass Bäume für das Leben notwendig sind. Wenn diese Bäume keine lebenswichtigen Funktionen erfüllen können. Der Mensch verursacht jedes Mal seine Zerstörung auf massivere Weise. Angesichts dieses Problems entsteht das Konzept der Wiederaufforstung.

Wiederaufforstungen waren jedoch immer ein umstrittenes Thema. Man muss wissen, dass es viele Fälle gibt, in denen Ökosysteme mit hohem ökologischen Interesse für sozioökonomische Zwecke zerstört wurden. Trotzdem werden die Gebiete mit ökologisch ärmeren Arten und mit schnellem Wachstum aufgeforstet . In vielen Fällen kann diese Art der Wiederaufforstung zu einem Ungleichgewicht bei den Arten führen, die im Ökosystem leben. Obwohl es Zeiten gibt, in denen es sich lohnt, Gebiete mit einer höheren Rate neu zu bevölkern, muss daher der ökologische Wert berücksichtigt werden.

In Fällen, in denen die Wiederaufforstung an armen Orten erfolgt, ist es interessant, Arten zu pflanzen, die mit großer Geschwindigkeit wachsen und zur Regeneration des Bodens beitragen. Es ist auch notwendig, nach Arten zu suchen, die sich schnell an die Umweltbedingungen und das Land anpassen können, in dem sie gepflanzt wurden.

Wiederaufforstungsprobleme

Wenn es um Wiederaufforstung geht, gibt es normalerweise positive Meinungen darüber. Das Problem ist, dass es zahlreiche Themen zu dieser Praxis gibt. Waldbrände werden häufiger und gefährlicher als zuvor. Was auch immer der Grund für den Ursprung des Feuers ist, wir können nicht leugnen, dass sie die Landschaft formen und drastisch verändern. Wenn ein Gebiet verbrannt ist, gibt es einige Arten wie die Korkeiche, die schnelle Anpassungseigenschaften aufweisen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Tatsache, dass die Korkeiche eine große Anpassungsfähigkeit besitzt, überall gepflanzt werden sollte. Wenn beispielsweise ein Kiefernwald Feuer gefangen hat, kann er nicht mit einer Korkeiche neu bevölkert werden.

Dies ist eines der großen Probleme, die heute bei der Wiederaufforstung auftreten. Da die Ergebnisse einer Wiederaufforstung nicht schnell angegeben werden können, suchen wir nach Pflanzen, die schnell wachsen und pyrophile Arten sind. Diese Arten haben bestimmte evolutionäre Vorteile, um im Brandfall schnell wachsen zu können. Das Problem bei der Wiederaufforstung in unserem Land ist, dass die Fähigkeit der Wälder zur Regeneration tendenziell unterschätzt wird. Einer der häufigsten Fehler ist zu glauben, dass die Natur Hilfe vom Menschen benötigt, um die verursachten Probleme zu beheben. Dies führt zu bestimmten Wiederaufforstungsaufgaben mit schweren Maschinen, bei denen schnell wachsende Arten gepflanzt werden , die nichts mit dem ursprünglichen Ökosystem zu tun haben .

Wir müssen wissen, dass jede Art eine wichtige Rolle im Ökosystem spielt. Die Funktion, die eine Kiefer erfüllen kann, ist nicht die gleiche wie eine Korkeiche. Wenn es in der Natur früher Kiefern in einem Ökosystem gab, dann aus irgendeinem Grund.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über Wiederaufforstung und aktuelle Probleme erfahren können.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba