Gartenarbeit

Wofür ist Schwefel in Pflanzen?

Wenn Sie Pflanzen haben, insbesondere wenn sie im Gartenbau sind, ist es wichtig, natürliche Produkte zu verwenden, um Krankheiten und Schädlinge zu bekämpfen und sie zu bezahlen, wie z. B. Schwefel. Dies ist ein Mineral, mit dem wir sie viel länger genießen können, da es sie vor einem der gefährlichsten Mikroorganismen schützt: dem Pilz. Es gibt viele Menschen, die nicht wissen, wofür Schwefel ist.

Wenn Sie also wissen möchten, wofür Schwefel ist und wie Sie ihn verwenden müssen, hören Sie nicht auf zu lesen .

Was ist Schwefel?

Schwefel ist ein Mineral, das antimykotische Eigenschaften hat und auch Insekten abwehrt . Es ist ein gelbes Pulver, das wir in zwei verschiedenen Präsentationen finden können: eines ist Pulver, das trocken verwendet wird; und ein anderer ist benetzbarer Schwefel, der vor der Verwendung zuerst in Wasser verdünnt werden muss. Unabhängig davon, welche Sie kaufen, müssen Sie wissen, dass beide gleichermaßen nützlich sind, um die Gesundheit Ihrer Pflanzen zu schützen.

Natürlich ist es sehr wichtig, dass Sie es niemals verwenden, wenn die Temperaturen über 30 ° C liegen, da Sie die Blätter verbrennen können, insbesondere wenn die betreffende Pflanze in voller Sonne steht. Darüber hinaus ist Schwefel unter 20 ° C unwirksam, aber Sie müssen sich darüber keine Sorgen machen, da die meisten Pilze, die Pflanzenwesen befallen, wie z. B. Mehltau, bei diesen Temperaturen normalerweise nicht auftreten.

Wofür ist Schwefel?

Im Gegensatz zu dem, was es scheinen mag, ist Schwefel mit Situationen verbunden, die für den Menschen schädlich sein können. Ihre Gefahr liegt nicht nur in diesem Element . Es wird gefährlicher, wenn es mit anderen Substanzen gemischt wird. Wir wissen, dass Schwefel ein nichtmetallisches chemisches Element ist, das seit Jahrhunderten für eine Vielzahl von Anwendungen verwendet wird.

Zu den bekanntesten zählen normalerweise die Verwendung von Schießpulver und Streichhölzern oder die Verwendung eines der besten Düngemittel und Komposte. Es wird dringend empfohlen, alkalische Böden zu korrigieren. Wenn wir alkalischem Boden Schwefel hinzufügen, können wir den Säuregrad erhöhen. Es gibt Pflanzen, die einen saureren pH-Wert benötigen, um unter guten Bedingungen zu gedeihen.

Aufgrund seiner Fähigkeit, als Fungizid zu wirken, wird es häufig im ökologischen Landbau eingesetzt. Ein Fungizid ist ein Element, das dazu beiträgt, Pilze zu eliminieren, die dazu neigen, Pflanzen anzugreifen und Pflanzen zu ruinieren. Sie haben wahrscheinlich Schwefel an den Ecken von Gebäuden gesehen. Es wird normalerweise verwendet, um die Reste von Hundeurin zu entfernen, damit sich Pilze und Bakterien in diesem Bereich nicht zu vermehren beginnen. Außerdem verhindert es, dass Hunde diese Ecke zum Urinieren wiederverwenden.

Viele Pilze befallen Pflanzen, wenn feuchte Bedingungen für sie günstig sind. Auf diese Weise gelingt es uns durch die Verwendung von Schwefel, die idealen Bedingungen für die Entwicklung dieser Pilze zu verringern. Es gibt viele Erfahrungen und Studien, die die Wirksamkeit von Schwefel analysieren. Dank dieser Studien kann heute bestätigt werden, dass es eines der sichersten Elemente ist und in fast allen Arten von Kulturpflanzen verwendet werden kann. Es kann nur einige Apfel- und Birnensorten negativ beeinflussen. Der Rest wie Getreide, Weinreben, Zierpflanzen usw. Die Verwendung von Schwefel ist erlaubt.

Wie man es benutzt

Es muss berücksichtigt werden, dass wir einige grundlegende Aspekte kennen müssen, um Schwefel gut nutzen zu können. Zunächst wird empfohlen, vor oder nach der Behandlung mit einem Mineralöl mindestens 21 Tage zu verstreichen. Es ist auch nicht zweckmäßig, Schwefel zu verwenden, wenn die Umgebungstemperatur 28 Grad überschreitet. Am besten ist es, Schwefelpulver zu verwenden, indem Sie es morgens als erstes und am späten Nachmittag auftragen. In diesen Zeitbändern finden wir viel mildere Temperaturen, die es Schwefel ermöglichen, gut zu wirken.

Wenn wir dieses Element bei höheren Temperaturen verwenden, kann es andernfalls unsere Ernte beschädigen, was wir vermeiden möchten. Andererseits kann es mit einigen Düngemitteln und anderen Elementen gemischt werden, um die Leistung zu optimieren. Es wird besonders empfohlen, es mit einigen Düngemitteln zu mischen. Wenn wir zum Beispiel verschiedene Schwefelbehandlungen anwenden möchten, können wir uns gut mit Bentoniten und Kaolin mischen. Und durch das Mischen des Bohrlochs können die Ergebnisse positiv bewertet werden.

In seiner benetzbaren Darstellung ist es möglich, es mit Bacillus thuringiensis in Gartenbaukulturen und insbesondere in Weinpflanzen zu mischen, wo es sehr wirksam bei der Bekämpfung der Larven der Traubenmotte und des Mehltaus ist.

Wofür ist Schwefel: Vorsichtsmaßnahmen

Abgesehen von den oben genannten ist es erforderlich, dass Sie das Produktetikett lesen , um es richtig verwenden zu können. Andererseits sollten Sie wissen, dass es sowohl für Menschen als auch für andere Tiere etwas giftig ist, da es zu Haut- und Schleimhautreizungen führen kann.

Ein weiteres wichtiges Thema sind Pflanzenöle (wie Neemöl). Schwefel und diese Öle sind nicht kompatibel . Wenn Sie den Schwefel verwenden, müssen Sie 21 Tage warten, bevor Sie das Öl verwenden, um Probleme zu vermeiden.

Zusammenfassend werden wir sehen, welche Vorsichtsmaßnahmen wir treffen müssen:

  • Es sollte bei Temperaturen unter 28 ° C angewendet werden , da bei einer höheren Temperatur der Schwefel die Pflanze verbrennen kann. Es wird auch nicht empfohlen, es mit übermäßiger Luftfeuchtigkeit zu verwenden.
  • Es ist völlig verboten, Schwefel mit Ölen oder Elementen alkalischer Reaktion zu mischen.
  • Es sollte nicht auf Feldern von Obstbäumen angewendet werden, deren Früchte konserviert werden sollen, oder auf Feldern, auf denen empfindliche Obstbäume (Birne, Aprikose oder Apfel) gepflanzt wurden.
  • Es ist ratsam, den Schwefel an Tagen mit wenig Wind mit einem Staubtuch aufzutragen , um Präzision zu erzielen.

Wo zu kaufen?

Sie können es in jedem Kindergarten oder Gartengeschäft kaufen, aber wenn Sie es nicht bekommen können, können Sie hier klicken . Der Preis für einen 40g Beutel beträgt ca. 2 Euro.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über Schwefel und seine Verwendung in Pflanzen erfahren können.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba