Gartenschädlinge

Fox Pest Control: Tipps zur Beseitigung von Füchsen im Garten


Viele von uns sind mit dem Flug wilder Tiere in unseren Gärten vertraut, normalerweise sind beliebig viele Vögel und Hirsche schuld.
In einigen Teilen des Landes lautet der Name des Gesetzlosen jedoch – der Fuchs. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Füchse im Garten verhindern können.


Während einige Leute Füchse sehr liebenswert finden, kann die Schädlingsbekämpfung selbst (das wäre ich) ein ernstes Problem im Garten sein.
Füchse sind oft eine eingeführte, nicht heimische Art, die das empfindliche Gleichgewicht eines Ökosystems stören kann. Im Laufe der Zeit haben sich Flüchtlinge, die zur Jagd auf Füchse und zur Aufzucht von Furbearern eingeführt wurden, frei und leicht durch Küsten- und Talökosysteme bewegt. Die Fuchsbeute umfasst Nagetiere, Kaninchen, Reptilien, Vogeleier, Insekten, Wasservögel und andere bodennistende Vögel und unterscheidet nicht zwischen gefährdeten Arten.


In Nordamerika gibt es verschiedene Arten von Füchsen: den schnellen Fuchs, den Ringfuchs, den Polarfuchs, den grauen Fuchs und den roten Fuchs – letzterer ist oft derjenige, der Probleme verursacht.
Der Rotfuchs ist der häufigste Fleischfresser der Welt und passt sich leicht an eine Vielzahl von Lebensräumen an.


Warum Füchse im Garten verhindern


Aus Sicherheits- und Steuergründen kann es wichtig sein, Füchse von Gärten fernzuhalten.
Obwohl Füchse Einzeltiere sind und oft kleine Säugetiere und Vögel fressen, sind Ferkel, Kinder, Lämmer und Geflügel, die sich im Garten bewegen und den Garten durchsuchen, ebenso verlockend, besonders wenn es für diese Opportunisten als leicht genug erscheint. Das Ersetzen der Insassen des Hühnerstalles im Laufe der Zeit kann kostspielig sein.


Obwohl die Tollwut zurückgeht, ist sie ebenfalls besorgniserregend und kann sich auf Menschen, Nutztiere und wild lebende Tiere auswirken.
Ganz zu schweigen von der Wirkung eines Fuchses im Garten auf das Aufwachen von Singvögeln. Unsere Frage lautet also: „Wie halten wir Füchse davon ab, sich in den Garten zu wagen?


Füchse im Garten loswerden


Die Einfachheit der Zäune ermöglicht es Ihnen, Füchse in Ihrem Garten loszuwerden.
Ein Maschendrahtzaun mit Öffnungen von 1 Zoll oder weniger, der in einer Tiefe von 1 oder 2 Fuß mit einem Drahtgitterdeck vergraben ist, das einen Fuß aus dem Boden herausragt, ist sicherlich eine Abschreckung für Füchse. Sie können noch weiter gehen und auch ein Drahtdach einbauen. Darüber hinaus verhindert ein Elektrozaun, der 6, 12 und 18 cm über dem Boden angeordnet ist, auch Füchse oder eine Kombination aus Drahtgeflecht und Elektrozaun.


Mit der Wiederholung passen sich Füchse auch vorübergehend an laute Geräusche an.
Laute Geräte können die Aktivität von Füchsen beeinträchtigen, ebenso wie blinkende Lichter (Blitze). Insgesamt ist ihre kurzfristige Wirksamkeit in unregelmäßigen Abständen zufriedenstellend. Das Bellen des Familienhundes wird auch hilfreich sein, um Füchse loszuwerden.


Wenn Sie wirklich keine Fortschritte bei der Beseitigung von Füchsen aus dem Garten erzielen können, rufen Sie einen Experten an, der das Tier sicher fangen und beseitigen kann.


Ergänzende Kontrolle des Fuchses

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba