Gartenschädlinge

Mäuse dazu bringen, Mulch zu lieben: Wie man Mäuse in Gartenmulch loswird


Schädlinge wie Mäuse, Spitzmäuse und Feldmäuse können für viele ein Problem sein.
Der Gedanke an diese Nagetiere reicht aus, um viele Hausbesitzer zum Zittern zu bringen. Genauso wie wir es vorziehen würden, wenn unsere Häuser nagetierfrei sind, ist es genauso wichtig, diese Schädlinge von unseren Gärten, Höfen und Blumenbeeten fernzuhalten. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie Nagetierproblemen mit Mulch vorbeugen können.


Mögen Mäuse Mulch?


Mäuse im Garten können wie bei anderen Nagetieren wie Wühlmäusen


und Spitzmäusen eine Vielzahl von Problemen verursachen.
Schäden an Gemüsepflanzen,


Obstbäumen, teuren Zierpflanzen und Blumenzwiebeln können sehr teuer sein.


Indem wir uns mit den Bedürfnissen und Gewohnheiten dieser Schädlinge vertraut machen, können wir


besser verhindern, dass sie in oder in der Nähe unserer Häuser nisten.


Die Hauptgründe, warum Mäuse in die häusliche Landschaft eindringen, sind folgende:


Suche nach Nahrung und Materialien, um Nester sicher zu bauen.
Ihr Garten


ist natürlich voller Pflanzen, die Nagetiere anziehen können.
Dies ergibt in


Kombination mit dem Vorhandensein von Quiltmaterialien

Ihr idealer Gartenraum

für diese Parasiten.


Mulchen wie Stroh, Holzspäne und Blätter bieten Mäusen


die Sicherheit und Deckung ihrer Familien.
Während viele Hersteller diese Ressourcen nutzen,


um das Wachstum von Unkraut zu verhindern oder die Feuchtigkeit zu regulieren, bietet Mulch auch Schutz gegen Unkraut und andere Unkräuter.


für unerwünschte Nagetiere.
Es ist sehr schwierig zu verhindern, dass Mäuse in den Mulch gelangen,


insbesondere wenn das Wetter im Herbst abkühlt.
Obwohl die


Probleme mit Mulchnagetieren äußerst frustrierend sein können, gibt es Lösungen.


Eliminierung von Mäusen in Gartenmulch


Wenn es darum geht, Mäuse als Mulch zu verwenden, ist Prävention unerlässlich.


Vermeiden Sie beim Pflanzen neuer Pflanzen die Verwendung einer sehr dicken Mulchschicht.
Dies gilt


insbesondere für das Pflanzen von Bäumen.
Die Verwendung von Mulch nur bei Bedarf verringert die Notwendigkeit


eines Schutzniveaus für die Mäuse.
Andererseits können Mäuse weniger sein


, die sich von der Rinde von Bäumen oder den Stielen zarter


Blumenplantagen
ernähren .


Halten Sie den Garten und den Hof sauber und ordentlich.


Raum.
Entfernen Sie überschüssiges Material und nicht verwendeten Mulch, da dies


Mäuse und andere Tiere davon abhält, sich im Garten niederzulassen.


Wenn die Verhinderung, dass Mäuse nicht in den Mulch gelangen, fehlschlägt,


stehen andere Optionen zur Schädlingsbekämpfung zur Verfügung.
Diese Methoden umfassen die Verwendung von Fallen


und anderen Produkten zur Bekämpfung von Nagetieren.
Gifte zur Bekämpfung von


Mäusen sollten nicht im Freien verwendet werden, da andere Tiere oder Kinder eindringen können.


Kontakt mit ihnen.
Verwenden Sie diese Produkte wie immer nur


gemäß den Anweisungen auf dem Etikett des Herstellers.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba