Gartenschädlinge

Mottenkugeln im Garten: sichere Alternativen zu Mottenkugeln zur Schädlingsbekämpfung

Sie haben wahrscheinlich Tipps auf Websites und in Magazinen gelesen, die die Verwendung von Mottenkugeln als Abwehrmittel gegen Nagetiere und Schädlinge empfehlen. Einige Leute denken, dass sie “natürliche” Haustierabwehrmittel sind, weil sie übliche Haushaltsprodukte sind. Lesen Sie weiter, um mehr über die Verwendung von Mottenkugeln zur Abwehr von Schädlingen zu erfahren.

Kann ich Mottenkugeln im Garten verwenden?

Die Verwendung von Mottenkugeln zur Abwehr von Schädlingen im Garten stellt eine Gefahr für Kinder, Haustiere und wild lebende Tiere dar, die Ihren Garten besuchen. Kleine Kinder erkunden ihre Umgebung, indem sie Gegenstände in den Mund nehmen, und Tiere denken möglicherweise, dass sie Nahrung sind. Die Einnahme kleiner Mengen giftiger Chemikalien aus Mottenkugeln kann schwerwiegende Schäden verursachen, die sofortige ärztliche oder tierärztliche Hilfe erfordern. Mottenkugeln in Gärten stellen auch ein Risiko dar, wenn Sie die Dämpfe einatmen oder wenn die Chemikalien mit Ihrer Haut oder Ihren Augen in Kontakt kommen.

Die Verwendung von Mottenkugeln in Gärten wirft auch erhebliche Umweltprobleme auf.
Im Allgemeinen


enthalten Naphthalin oder Paradichlorbenzol.
Beide Chemikalien sind hochgiftig und können in den Boden und das Grundwasser gelangen. Die Gefahren von Naphthalin können sogar die Pflanzen schädigen, die Sie schützen möchten.


Mottenkugeln sind Insektizide, die von der Environmental Protection Agency kontrolliert werden.
Es ist daher illegal, sie für einen Zweck oder für eine Methode zu verwenden, die nicht auf dem Etikett angegeben ist. Mottenkugeln sind nur zur Verwendung in geschlossenen Behältern zur Bekämpfung von Kleidermotten gekennzeichnet.

Alternativen zu Mottenkugeln

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Gartenschädlinge ohne Mottenkugeln zu beseitigen. Die Gefahren sind minimal, wenn Chemikalien und Gifte vermieden werden. Hier finden Sie einige Tipps zur Verwendung sicherer Kontrollmaßnahmen zum Ersetzen von Mottenkugeln


  • Fallen.
    Die anhaltende Verwendung von Fallen ist ein guter Weg, um Nagetierpopulationen zu reduzieren, und der einzig wirksame Weg, um Chipmunks loszuwerden. Verwenden Sie Fallen, die die Tiere fangen, ohne sie zu verletzen, und lassen Sie sie dann auf dem Feld oder im Wald frei.

  • Zäune.
    Obwohl es nicht möglich ist, nagetiersichere Zäune um Ihr Grundstück zu bauen, sind Zäune in Ihrem Garten ein guter Weg, um Nagetiere loszuwerden. Verwenden Sie Materialien mit Öffnungen, die nicht breiter als 1 Zoll sind. Um Eichhörnchen, Murmeltiere und Kaninchen fernzuhalten, bauen Sie einen Zaun, der einen Meter hoch und zwei Zoll höher unter der Erde liegt.

  • Repellentien.
    In Ihrem Gartencenter finden Sie viele Produkte, die behaupten, Tiere abzuwehren. Einige sind effektiver als andere, seien Sie also auf ein wenig Ausprobieren vorbereitet. Richtig verwendeter Katzenstreu kann manchmal grabende Tiere abwehren, wenn Sie ihn direkt in Bauöffnungen gießen. Chilis sollen Eichhörnchen und Kaninchen abwehren.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba