Gemüse

Informationen zur Bekämpfung von Kohlwürmern


Kohlwurmschäden können Sämlinge töten und das Wachstum etablierterer Pflanzen verhindern. Mit einigen vorbeugenden Maßnahmen zur Bekämpfung von Kohlwürmern können Sie Ihren Kohl jedoch vor Beschädigung oder Tod schützen.


Identifizierung von Kohlwürmern


Kohlwürmer und Kohlmaden werden am häufigsten bei kühlem, nassem Wetter gesehen und betreffen am häufigsten nördliche Gärten.
Kohlwürmer ernähren sich von den Wurzeln von Kohlpflanzen wie:


  • Kohl

  • Brokkoli

  • Blumenkohl

  • Kohl

  • der Rosenkohl


Die Eule ist die Larve der Kohlmaden.
Die Larve ist klein, etwa ¼ cm lang und weiß oder cremefarben. Die Kohlmaden ähneln der gewöhnlichen Stubenfliege, haben aber Streifen am Körper.


Kohlwürmer sind am schädlichsten und machen sich am deutlichsten bei Sämlingen bemerkbar. Sie können jedoch reifere Pflanzen befallen, indem sie ihr Wachstum verzögern oder den Blättern der Pflanze einen bitteren Geschmack verleihen.
Eine erwachsene Pflanze, die vom Kohlbohrer betroffen ist, kann welken oder blau werden

.

seine Blätter.


Kontrolle der Kohlraupe


Der beste Weg, Kohlwürmer zu bekämpfen, besteht darin, zu verhindern, dass sie sich an Pflanzen festsetzen.
Das Abdecken anfälliger Pflanzen oder das Wachsen von Pflanzen in Reihenabdeckungen verhindert, dass Kohlmaden ihre Eier auf Pflanzen legen. Wenn Sie gelbe Eimer mit Seifen- oder Ölwasser in die Nähe der Pflanzen stellen, können Sie Kohlfliegen anziehen und fangen, da sie von der gelben Farbe angezogen werden und dann im Wasser ertrinken.


Wenn Ihre Pflanzen bereits mit Kohlflecken infiziert sind, können Sie versuchen, ein Insektizid auf den Boden aufzutragen, um sie abzutöten. Wenn Sie jedoch feststellen, dass eine Pflanze Kohlflecken hat, ist der Schaden so schwerwiegend, dass das Pestizid die Pflanze nicht rettet.
In diesem Fall ist es am besten, die Pflanze zu entwurzeln und zu zerstören. Kompostieren Sie betroffene Pflanzen nicht, da dies dem Kohl einen Ort zum Überwintern geben und die Wahrscheinlichkeit erhöhen kann, dass sie nächstes Jahr wiederkommen.


Wenn Sie ein Kohlbett hatten, können Sie jetzt Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass der Kohl nächstes Jahr zurückkommt.
Stellen Sie zunächst sicher, dass im Herbst die gesamte tote Vegetation aus dem Bett entfernt wird, um die Anzahl der Stellen zu verringern, an denen sich im Winter Kohl ansiedeln kann. Bis das Bett im späten Herbst tief genug ist, um einige der im Boden befindlichen Kohlwanzenpuppen freizulegen und zu stören. Drehen Sie im Frühjahr die für die neue Einstreu empfindlichen Pflanzen und verwenden Sie Reihenabdeckungen. Systemische und organische Pestizide wie Neemöl und Spinosad können in regelmäßigen Abständen angewendet werden, um Larven abzutöten, die Kohlmaden nicht bekämpfen können

.


Obwohl Kohlwurmschäden Ihre Kohlernte in diesem Jahr ruinieren können, ist dies kein Grund, sie weiterhin in Ihren Garten eindringen zu lassen.
Durch Befolgen einiger einfacher Schritte können Sie durch die Bekämpfung von Kohlwanzen sicherstellen, dass dieser Schädling Sie nie wieder stört.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba