Gemüse

Peas Wilt: Erfahren Sie mehr über Pea Wilt


Das Problem der Erbsenwelke im Garten kann so einfach sein wie der Bedarf an Wasser, oder die Erbsenwelke kann auch ein Zeichen für eine schwere und häufige Krankheit sein, die als Erbsenwelke bezeichnet wird.
Erbsenwelke (die Krankheit) wird vom Boden übertragen und kann die Ernte zerstören oder nicht.


Gründe für das Welken der Erbsenpflanze


Wenn Sie Erbsenpflanzen in Ihrem Garten verwelkt haben, überprüfen Sie zuerst den Boden, um sicherzustellen, dass er nicht ausgetrocknet ist.
Untersuchen Sie die Stiele in der Nähe des Bodens auf leuchtende oder ungewöhnliche Farben wie Gelb, Orange oder Rot. Dies kann nur gesehen werden, wenn der Stamm zu Beginn der Krankheit geschnitten wird.


Welke, die nicht durch Gießen korrigiert wird, ist das sicherste Zeichen dafür, dass Ihre Pflanzen irgendeine Form von Krankheit haben.
Gärtner kennen verschiedene Arten von Fusarium-Welken und verwandten Welken, die sich unterschiedlich verhalten können, wenn sie Pflanzen in Ihrem Garten infizieren.


Erbsen, die aufgrund dieser Krankheiten welken, zeigen Symptome an den Stielen und Wurzeln.
Sie färben sich gelb oder rötlich-orange; Die Pflanzen welken und können sterben. Fusarium Erbsenwelke breitet sich manchmal kreisförmig im Garten aus. Die Erbsenwelke in der Nähe zeigt ähnliche Symptome, zerstört jedoch weniger wahrscheinlich die gesamte Ernte.


Durch Erbsenwelke beschädigte Pflanzen sollten zusammen mit den Wurzeln aus dem Garten entfernt werden.
Die Erbsenwelkenkrankheit breitet sich leicht aus, indem sie dem Boden in gesunde Teile des Gartens folgt, kultiviert und gepflügt wird und kranke Pflanzen entfernt werden. Pflanzen, die von Erbsenwelken betroffen sind, sollten verbrannt werden. Es gibt keine wirksame chemische Kontrolle für diese Krankheit.


Pflanzen, die von Erbsenwelken betroffen sind, produzieren oft keine Schoten, oder die Schoten sind klein und unterentwickelt.
Da ältere, kräftig wachsende Erbsenpflanzen möglicherweise nicht so verheerend sind, können diese Pflanzen weiterhin eine lebensfähige, nutzbare Ernte produzieren.


Vorbeugung gegen Erbsenwelke


Erbsenwelke kann durch gute kulturelle Praktiken, Fruchtfolge und Anpflanzung krankheitsresistenter Sorten verhindert werden.
Pflanzen Sie jedes Jahr Erbsen in einem anderen Bereich des Gartens. Pflanzen Sie in Böden, die mit organischem Dünger angereichert sind und gut abfließen. Wasserstand nicht überschreiten. Gesunde Pflanzen erliegen seltener Krankheiten.


Wählen Sie Samen, die als welkresistent gekennzeichnet sind.
Diese werden auf der Verpackung mit (WR) gekennzeichnet. Resistente Sorten können in infizierten Böden eine gesunde Erbsenernte anbauen. Pathogene Pilze können 10 Jahre oder länger im Boden bleiben. Nicht resistente Sorten sollten in der Region nicht neu gepflanzt werden. Wenn möglich, sollte ein völlig anderer Anbauort gewählt werden.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba