Gemüse

Riesengemüse: Wie man Riesengemüse im Garten anbaut


Waren Sie schon einmal auf dem Jahrmarkt und haben sich über die ausgestellten riesigen blauen Bandkürbisse oder andere Arten von Riesenpflanzen gewundert?
Sie haben sich vielleicht gefragt, wie diese riesigen Gemüsepflanzen wachsen. Trotz ihrer imposanten Größe erfordert der Anbau von riesigem Gemüse viel Sorgfalt, intensive Vorbereitung und Geduld. Halten Sie sich an die folgenden Informationen über riesige Gemüsepflanzen, und Sie erhalten möglicherweise auch ein Band oder eine Trophäe. Zumindest wirst du Spaß haben!


Arten von riesigen Gartengemüse


Erforschen Sie und entscheiden Sie, welche Sorten von Riesenpflanzen Sie anbauen möchten.
Über den Riesenkürbis hinaus gibt es eine Vielzahl von Kürbissen, die jedoch ziemlich spektakulär sind, da der Weltrekord bei einem Riesen von 1.400 Pfund liegt. Riesige Sorten von Brokkoli (35 Pfund), Karotten (19 Pfund), Rüben (43 Pfund), Sellerie (49 Pfund) und Rotkohl (45 Pfund), um nur einige zu nennen, gehören zu den massiven Produkten, die angebaut werden können.


Die Samen sind zwar etwas teuer, können aber in Samenkatalogen für Riesen wie:


  • Tomaten aus dem Erbe von Gran Zac und dem alten Koloss

  • Karotten für Rindfleischherz

  • Cobb Gem oder Carolina Cross Watermelons

  • Riesige atlantische Kürbisse


Andere Sorten von Riesenpflanzensamen, die speziell wegen ihrer übermäßigen Größe ausgewählt wurden, sind


  • Riesiger tropischer Kohl

  • Riesiges Maissilo

  • Königin Tomaten und deutsches Steak

  • Big Bertha Green Peppers

  • Riesige Kelsea Zwiebeln

  • Gold Pak Karotten


Eine weitere Möglichkeit für den Anbau von großem Gemüse besteht darin, Saatgut von besonders wichtigen Pflanzen zu sparen, die für die nächste Pflanzsaison angebaut wurden.
Dies funktioniert jedoch nicht mit Hybriden.


Wie man Riesengemüse anbaut


Er ist attraktiv, nicht wahr?
Die Frage ist nun, wie man Riesengemüse anbaut. Die erste Priorität ist das Land. Riesige Gemüsesorten müssen einen nährstoffreichen, gut durchlässigen Boden haben. Es ist eine gute Idee, den Boden vor dem Winter mit möglichst viel organischer Substanz und Stickstoff zu bearbeiten. Im Frühjahr sollte der Boden dann so tief wie möglich gepflügt werden, insbesondere wenn Sie Riesenwurzeln wie Karotten anbauen, da diese für ihre riesigen Wurzeln viel lockeren Boden benötigen. Es ist auch von Vorteil, Hochbeete zu schaffen, um eine bessere Entwässerung von riesigen Gemüsepflanzen zu fördern, und den Riesen in voller Sonne zu pflanzen.


Die Befruchtung ist natürlich der Schlüssel.
Große Sorten von Kürbissen, Kürbis und Melonen benötigen möglicherweise einmal pro Woche Flüssigdünger, während kleine Wurzelpflanzen etwas weniger häufig gefüttert werden müssen. Blattgemüse wie Kohl benötigt einen stickstoffreichen Dünger. Die Art und Häufigkeit der Fütterung hängt von der Art des Gemüses ab, das Sie anbauen. Idealerweise ein langsam freisetzender organischer Dünger, der den Riesen während der gesamten Saison kontinuierlich füttert. Eine allgemeine Faustregel lautet, mit phosphorreichen Lebensmitteln zu düngen, bevor die Pflanzen bestäubt und kaliumreich sind, sobald die Früchte fertig sind. Bio-Gärtner sollten täglich mit Komposttee gießen.


Pflanzen Sie Ihre riesigen Pflanzensorten so früh wie möglich im Frühjahr, um die längste Vegetationsperiode zu nutzen und sie gut zu gießen.
Diese Riesen brauchen Wasser! Sie können von Hand gießen, wenn Sie nur wenige Pflanzen haben, oder Sie können Wasser tropfen. Die Tropfbewässerung hat den Vorteil einer langsamen Wasserzufuhr zu den Wurzeln und ist effektiver als die seltenere Abgabe großer Wassermengen, wodurch Ihre Riesenbabys gestresst werden und die Früchte reißen können.


Nun, Leute, wenn du wie ich bist, ist das der schwierige Teil.
Entfernen Sie alle bis auf zwei oder drei der gesündesten Gemüsesorten aus der Pflanze, um die Pflanze zu ermutigen, ihre ganze Energie dem Wachstum eines Riesen zu widmen. Legen Sie eine poröse Matte unter den wachsenden Riesen, um ihn vor Fäulnis und Schädlingen zu schützen und sauber zu halten. Untersuchen Sie die Schädlinge täglich und ergreifen Sie sofort Maßnahmen (mit ungiftigen Methoden wie Handpflücken), um sie auszurotten. Stellen Sie sicher, dass der Bereich um Ihren Preis frei bleibt.


Letzte Gedanken zum Anbau von Riesengemüse


Eine andere Frage, die Sie sich möglicherweise stellen, wenn Sie sich Ihr Riesengemüse ansehen, lautet: „Sind Riesengemüse essbar?“.
Nun, sie könnten gegessen werden, aber oft werden riesige Gemüsesorten wegen ihrer auffälligen Größe und nicht wegen ihres Geschmacks angebaut. Die Chancen stehen gut, dass Sie den Riesen zum Vorführen und nicht zum Essen anbauen. Genießen Sie also die Neuheit und Aufregung, die „Biggun“ zu züchten, ohne darüber nachzudenken, sie zu essen.


Seien Sie geduldig, während Sie Ihren Riesen anbauen, und sprechen Sie mit anderen Menschen, die erfolgreich Riesengemüse angebaut haben.
Sie sind oft eine Informationsquelle und stolz darauf, ihre Erfolge zu teilen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba