Gemüse

Tipps zum Anbau von Schalotten


Die Schalotte (
Allium cepa ascalonicum) , eines der am einfachsten zu ziehenden Mitglieder der Zwiebelfamilie, reift nicht nur schneller, sondern benötigt auch weniger Platz als ihre Gegenstücke. Das Züchten von Schalotten in Ihrem Garten ist sehr einfach. Mal sehen, wie man Schalotten anbaut.


Was ist eine Schalotte?


Viele Leute fragen: „Was ist eine Schalotte?
Obwohl oft mit Frühlingszwiebeln und anderen verwechselt, sind Schalotten sehr unterschiedlich. Schalotten mit ihrem süßen Zwiebel- und Knoblauchgeschmack gelten als wesentlicher Bestandteil für fast jedes Gericht. Der markanteste Faktor, der Schalotten von anderen Mitgliedern der Zwiebelfamilie unterscheidet, kann durch genaue Untersuchung der Zwiebeln ermittelt werden. Im Gegensatz zu Zwiebeln oder Lauch haben Schalotten keine Nelken – genau wie Knoblauch. Um das Beste aus diesen leckeren Gartenpflanzen herauszuholen, kann es hilfreich sein, einige wichtige Tipps zum Anbau von Schalotten in die Praxis umzusetzen.


Wie Schalotten wachsen


Schalotten wachsen am besten in lockeren, gut durchlässigen Böden, die mit organischer Substanz modifiziert sind.
Sie bevorzugen auch

Bereiche, die volles Sonnenlicht erhalten. Schalotten werden oft im zeitigen Frühjahr oder sobald der Boden in wärmeren Klimazonen überschaubar ist, gepflanzt. Pflanzen Sie sie ein bis zwei Zoll tief, wobei die Spitzen leicht über die Bodenoberfläche hinausragen. Platzieren Sie Schalotten in einem Abstand von ca. 8 cm, um eine Überfüllung zu vermeiden.


Einige Tipps für den Anbau von Schalotten sind, dass sie nach dem Pflanzen vollständig bewässert werden müssen, aber weniger, wenn sie reifen, außer unter Bedingungen, die zu trocken sind.
Sobald der Frühling kommt, können Sie die Schalottenzwiebeln freilegen, um den Reifungsprozess zu erleichtern, da sie sich am besten in der obersten Bodenschicht entwickeln. Eine leichte Mulchschicht hilft jedoch dabei, Feuchtigkeit zu speichern und Unkraut zu begrenzen.


Wann Schalotten ernten


Der Zeitpunkt der Schalottenernte kann für einige schwierig sein, da er normalerweise davon abhängt, wann die Pflanzung stattgefunden hat.
Im Allgemeinen können Herbstpflanzungen im Winter oder Frühling geerntet werden, während Frühlingspflanzungen vom Hochsommer bis zum frühen Herbst geerntet werden können.


Ernten Sie Schalotten, wenn die Zwiebeln etwa 20 cm lang sind. Warten Sie jedoch, bis die Blätter gelb werden, bevor Sie sie pflücken.
Für eine längere Erntezeit pflanzen und ernten Sie zuerst die größeren Schalotten und pflanzen Sie die kleineren Zwiebeln vor Ort für die spätere Ernte neu ein.


Wie man Schalotten lagert


Sobald die Schalotten geerntet sind, müssen die nicht verwendeten Zwiebeln gelagert werden.
Entsorgen Sie Glühbirnen, die weich oder beschädigt erscheinen. Schütteln Sie den Boden nach dem Lösen und lassen Sie die Schalotten vor der Lagerung etwa eine Woche lang an einem warmen, trockenen Ort bleiben. Legen Sie sie dann in einen Netzbeutel und lagern Sie sie an einem kühlen, trockenen Ort.


Das Züchten von Schalotten ist einfach und erfordert abgesehen von gelegentlichem Gießen wenig Pflege.
Diese robusten kleinen Zwiebeln sind selten von Problemen betroffen; Sie sollten die Ernte jedoch etwa alle zwei Jahre wechseln, insbesondere in Gebieten, in denen zuvor Zwiebeln angebaut wurden.


Wenn Sie diese Tipps für den Anbau von Schalotten befolgen, sollten Sie in der Lage sein, dieses köstliche Gemüse problemlos in Ihren Garten zu bringen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba