Gemüse

Warum Karotten brechen: Tipps zur Verhinderung von Karottenrissen


Karotten sind ein sehr beliebtes Gemüse, so sehr, dass Sie sie vielleicht selbst anbauen möchten.
Der Anbau eigener Karotten ist mit einem gewissen Schwierigkeitsgrad verbunden und die Ergebnisse können schlechter sein als die perfekt geformten Karotten, die Sie im Supermarkt kaufen. Bodendichte, verfügbare Nährstoffe und Feuchtigkeit ergeben zusammen eine verdrehte, missgebildete und oft rissige Karottenernte. Wenn Sie rissige Karottenwurzeln sehen, fragen Sie sich möglicherweise, wie Sie Risse in Karottenkulturen vermeiden können.


Warum Karotten brechen


Wenn Ihre Karotten knacken, ist die Krankheit wahrscheinlich auf unzureichende Umweltpräferenzen zurückzuführen.
Das Wasser muss genau sein. Karottenwurzeln brauchen feuchten Boden, aber sie mögen es nicht, durchnässt zu sein. Wasserstress führt nicht nur zum Knacken von Karotten, sondern auch zu unterentwickelten, holzigen und bitteren Wurzeln.


Wurzelrisse treten nach einer Zeit mangelnder Bewässerung und einem plötzlichen Feuchtigkeitsangriff auf, z. B. nach einer Dürreperiode.


Verhinderung des Knackens von Karotten


Neben der konstanten Luftfeuchtigkeit erfordert der Anbau der perfekten oder nahezu perfekten Karotte auch einen gesunden, gut durchlässigen Boden mit einem pH-Wert von 5,5 bis 6,5.
Der Boden muss frei von Steinen sein, da diese verhindern, dass die Wurzeln tatsächlich wachsen, und sie beim Wachsen verdrehen. Diese widerstandsfähigen zweijährigen Pflanzen sollten in einer Tiefe von ¼ bis ½ cm in Reihen mit einem Abstand von 12 bis 18 cm gepflanzt werden.


Vor dem Pflanzen mit 2 Pfund 10-10-10 pro 100 Quadratfuß düngen und nach Bedarf mit ½ Pfund 10-10-10 pro 100 Quadratfuß anrichten.


Überfüllung kann auch zu Wurzeldeformitäten führen.
Um dieses Problem zu bekämpfen, mischen Sie die Samen mit feiner, leichter Erde oder Sand und verteilen Sie die Mischung auf dem Bett. Seien Sie wachsam bei der Bekämpfung von Unkräutern, die das Wachstum junger Karottenpflanzen hemmen können. Fügen Sie Mulch um Karottenpflanzen hinzu, um das Unkrautwachstum zu verlangsamen und Feuchtigkeit zu speichern.


Es braucht viel Feuchtigkeit – einen Zentimeter Wasser pro Woche -, damit die Karotten schnell wachsen, aber um zu verhindern, dass die Karotten reißen.
Damit die gesündesten Wurzeln wachsen können, müssen Karotten einen glatten, fast staubigen Boden mit einer gut angereicherten, tief gegrabenen Bodenschicht haben.


Wenn Sie den obigen Informationen folgen, sollten Sie in 55 bis 80 Tagen köstliche, makellose Karotten ziehen.
Karotten können im Winter auf dem Boden gelassen und nur bei Bedarf ausgegraben werden.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba