Gemüse

Was ist schwarze Karottenfäule? Erfahren Sie mehr über Schwarzfäule von Karotten


Schwarzfäule von Karottenwurzeln ist eine unangenehme Pilzkrankheit, von der Gärtner auf der ganzen Welt betroffen sind.
Einmal etabliert, ist Schwarzfäule schwer auszurotten und Chemikalien sind von geringem Nutzen. Sie können jedoch Maßnahmen ergreifen, um Schäden zu minimieren und die Ausbreitung der Krankheit zu verringern. Lesen Sie weiter, um mehr über Schwarzbeinwurzelfäule zu erfahren.


Zeichen der Schwarzfäule der Karottenwurzeln


Karotten mit schwarzer Wurzelfäule haben normalerweise einen schwarzen oder braunen verfaulten Ring auf der Oberseite der Karotte, an der die Blätter befestigt sind.
Die Krankheit verursacht Welken, Wachstumsstörungen und Karotten, die beim Ziehen vom Boden fallen.


Schwarzfäule von Karottenwurzeln kann Karotten in jedem Stadium ihres Wachstums beeinflussen.
Es kann auf Sämlingen und während der Lagerung auftreten, was durch Zersetzung und schwarze Läsionen, die sich auf gesunde Karotten ausbreiten können, belegt wird.


Ursachen der Karottenwurzelfäule


Karottenwurzelfäule-Pilz ist häufig in infizierten Samen vorhanden.
Einmal etabliert, können die Sporen bis zu acht Jahre lang von Pflanzenresten leben.


Die Krankheit wird durch feuchte Blätter und feuchtes Wetter begünstigt, insbesondere wenn die Temperaturen über 18 ° C liegen.
Sprinklerbewässerung und Niederschlag tragen zur Ausbreitung der Karottenwurzelfäule bei. Darüber hinaus ist Schwarzfäule von Karottenwurzeln in alkalischen Böden häufiger.


Behandlung von Karotten mit schwarzer Wurzelfäule


Da eine Behandlung nicht wirklich in Frage kommt, ist es wichtig, die Schwarzwurzelfäule in Karotten zu verhindern.
Beginnen Sie mit zertifiziertem krankheitsfreiem Saatgut. Wenn dies nicht möglich ist, legen Sie die Samen vor dem Pflanzen 30 Minuten lang in heißes Wasser (115 bis 150 F.46-65 ° C).


Halten Sie den Boden auf einem pH-Wert nahe 5,5, um Infektionen zu reduzieren (Bodentests sind in den meisten Gartencentern verfügbar).
) Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den pH-Wert zu senken, einschließlich der Zugabe von Aluminiumsulfat oder Schwefel. Ihr lokaler Koop-Erweiterungsdienst kann Ihnen dabei helfen, die beste Methode zu ermitteln.


Fruchtwechsel üben.
Vermeiden Sie es, drei bis vier Jahre lang Karotten oder Karottenverwandte in infizierten Boden zu pflanzen. Das beinhaltet


  • Kerbel

  • Pastinake

  • Petersilie

  • Fenchel

  • Dill

  • Sellerie


Morgens gießen, damit die Karottenblätter über Nacht vollständig trocknen können.
Wenn möglich, Wasser an der Basis der Pflanzen. Vermeiden Sie so viel Sprühwasser wie möglich.


Infizierte Karotten und Pflanzenreste sofort nach der Ernte entsorgen.
Verbrenne sie oder lege sie in einen luftdichten Behälter.


Fungizide sind im Allgemeinen nicht sehr nützlich, können jedoch ein gewisses Maß an Kontrolle bieten, wenn sie zu Beginn der Symptome angewendet werden.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba