Gemüse

Was sind die Ursachen der Halo-Pest? Behandlung der Halo-Seuche in Bohnenpflanzen


Bohnen sind mehr als nur eine musikalische Frucht, sie sind ein nahrhaftes und einfach anzubauenes Gemüse!
Leider sind sie auch anfällig für einige häufige bakterielle Erkrankungen wie Halo-Fäule. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie diese frustrierende Bohnenkrankheit identifizieren und behandeln können.


Was ist Halo Burn?


Gärtner auf der ganzen Welt sind begeistert vom Bohnenanbau.
Die große Auswahl an Farben und Sorten reicht aus, um einen Pflanzenliebhaber zum Heulen zu bringen. Die außergewöhnliche Fähigkeit dieser Pflanzen, eine große Anzahl von Schoten für ihre Größe zu produzieren, ist das i-Tüpfelchen. Bohnen sind für viele Anfänger unglaublich einfach zu züchten, es sei denn, Sie haben Probleme wie das Verbrennen von Heiligenschein in den Bohnen.


Es ist erwähnenswert, zwei Hauptbakterienplagen auf Bohnen zu erwähnen, von denen eine die Halo-Pest ist.
Wie der Name schon sagt, ist Halo leicht an dem gelben Halo zu erkennen, der sich um die rotbraunen Läsionen bildet, die auf beiden Seiten der Bohnenblätter sichtbar sind. Das Fehlen des Halos bedeutet jedoch nicht, dass die Bohnen frei von dieser Krankheit sind, da es nicht immer auftritt, wenn eine Infektion bei hohen Temperaturen auftritt.


Andere Symptome der Halo-Fäule sind rotbraune Läsionen auf den Blättern, dunkle, versunkene Läsionen auf den Schoten und ein cremefarbenes bis silbriges Bakterienexsudat aus den Schotenläsionen.
Halo-Fäule auf Bohnenpflanzen kann gewöhnliche Bohnen, Limabohnen und Sojabohnen befallen.


Wenn Ihre Pflanzen infiziert sind, sind auch die Bohnensamen infiziert, was bedeutet, dass Sie diese Pflanzen nicht retten und neu pflanzen können, ohne Mehltau zu verbreiten.


Halo Burn Control


Obwohl die Ursachen der Vorhoffäule klar sind, ist es dennoch wichtig, bewährte Verfahren zu überprüfen, um die Ausbreitung der Vorhoffäule in Ihrem Bohnenfeld zu verhindern.
Halo-Seuchenbakterien sind am produktivsten, wenn das Wetter nass ist und unter 26 Grad Celsius (80 Grad Fahrenheit) liegt, was sie auf optimale Infektionsraten im Frühjahr vorbereitet, wenn junge Samen auftauchen.


Wenn Ihr Bohnenfeld in der Vergangenheit Halo-Fäule hatte, ist es wichtig, eine Umgebung zu schaffen, in der Sämlinge gedeihen können.
Dies bedeutet, dass Sie Ihre Ernte im Zwei- oder Dreijahreszyklus drehen, die Sämlinge so voneinander trennen, dass sie weniger wahrscheinlich Krankheiten übertragen, und zertifiziertes krankheitsfreies Saatgut verwenden. Denken Sie immer daran, dass sich die Halo-Fäule leicht durch Regenspritzer und Wind ausbreiten kann – halten Sie sich von Bohnenfeldern fern, bis sie vollständig trocken sind! Es wird auch empfohlen, die Bewässerung in Bodennähe durchzuführen, um die Ausbreitung von Bakterien zu verringern.


Wenn die Bedingungen für die Entwicklung der Halo-Fäule günstig sind oder in Ihrer Region eine Halo-Fäule aufgetreten ist, kann es hilfreich sein, ein Bakterizid auf Kupferbasis anzuwenden, nachdem sich die Blätter Ihrer Bohnen entwickelt haben, aber bevor Symptome auftreten.
Wiederholen Sie die Behandlung alle 7 bis 14 Tage, um die Bohnen vor Infektionen zu schützen. Kupfer zerstört keine aktive Infektion, kann jedoch Ihre Bohnen vor der Entwicklung einer Halo-Seuche schützen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba