Gemüse

Zwiebelspitzenbrand: Was verursacht Zwiebelspitzenbrand?

Ah, die edle Zwiebel. Nur wenige unserer Lieblingsgerichte wären ohne sie so gut. Diese Allien sind größtenteils leicht zu züchten und haben nur wenige Schädlinge oder Probleme. Zwiebelspitzenfäule ist jedoch eine potenzielle Bedrohung für die Erträge. Was verursacht Zwiebelspitzenfäule? Es kann ein natürlicher Prozess bei reifen Pflanzen sein, aber bei jungen Pflanzen kann es auf einen Nährstoffmangel oder ein Pilzproblem hinweisen. Das Problem kann auch kultureller Natur sein. Lesen Sie weiter, um die Frage zu beantworten, warum meine Zwiebeltipps brennen, und finden Sie vorbeugende Maßnahmen und Lösungen.

Was verursacht das Brennen der Zwiebelspitze?

Wind, Sonnenstress, überschüssige Bodensalze und andere Umweltfaktoren können zum Verbrennen der Zwiebelspitzen führen. Bodenpathogene oder sogar ein Mangel an einem wichtigen Nährstoff können ebenfalls vorhanden sein. Angesichts aller möglichen Ursachen für dunkles, trockenes Laub kann es schwierig sein, zu entscheiden, was die Pflanze beeinflusst. Als erstes müssen Sie entscheiden, ob die Wachstums- und Platzierungsbedingungen korrekt sind. Wenn ja, kann sich die Frage auf einen

Pilz
beziehen .


Die Untersuchung der Ursachen pflanzenbedingter Probleme kann irritierend sein.
In vielen Fällen reicht es aus, die Boden- und Pflanzverfahren zu untersuchen. Zwiebeln brauchen gut durchlässigen Boden, viel Sonnenlicht, gute Abstände und viel Stickstoff und Phosphor. An sehr heißen, sonnigen Standorten kommt es nicht selten zu Verbrennungen an den Zwiebelspitzen. Wenn Sie jedoch Schatten spenden, wird das Auftreten von Verbrennungen an den Zwiebelspitzen nicht verringert.


Die Bereitstellung des erforderlichen Stickstoffs kann den Salzgehalt des Bodens erhöhen und braune Spitzen verursachen.
Ein Bodentest ist nützlich, um festzustellen, welche Makronährstoffe und Mikronährstoffe sich im Boden befinden, da zu viel Stickstoff das Problem verursachen kann, aber auch zu wenig Phosphor.

Insektenbrand und Zwiebelspitze

Wenn Sie sicher sind, dass Ihr Boden und Ihre Wachstumsbedingungen günstig sind, finden Sie die Ursachen für die Zwiebelspitzenfäule heraus, die möglicherweise direkt unter Ihrer Nase liegt. Wasserstress kann ein Anreiz für Thripse, die winzigen, zigarrenförmigen Larven oder die etwas größeren, geflügelten, dunkel gefärbten Erwachsenen sein. Sie ernähren sich vom Saft der Blätter der Pflanze und ihr Verhalten kann zu Verfärbungen der Blattspitzen führen.

Temperaturen über 30 ° C scheinen das Vorhandensein von Thripsen zu begünstigen.
Tentiforme Blattminierschäden begünstigen auch die Zwiebelspitzenfäule. Verwenden Sie organische Pestizide wie Neemöl, um diese kleinen Schädlinge zu bekämpfen. Beide treten häufiger in Frühsaisonkulturen, überfüllten Beständen und mangelnder Fruchtfolge auf.

Pilzspitze auf Zwiebeln brennen

Zwiebelfäule ist eine Krankheit namens Pilz. Fusarium ist ein Pilz, der an den Blattspitzen wächst und sie braun werden lässt und welkt. Schließlich schreitet die Krankheit zur Blase fort. Es ist ein Pilz, der im Boden gefunden wird. Botrytis schädigt auch die Blätter. Es entstehen nekrotische Läsionen, die sich zu Spitzenverbrennungen und Parasiten entwickeln.

Beide Pilze kommen in Gebieten mit hoher Feuchtigkeit und hohem Wassergehalt vor.
Extreme Hitze scheint ihre Anwesenheit zu minimieren, aber Temperaturen unter 30 ° C scheinen ihre Aktivität zu begünstigen. Schwefelsprays in der Frühsaison können helfen, Schäden durch viele Pilzprobleme zu vermeiden.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba