Kletterer

Wann blüht Jasmin?

Jasmin ist ein idealer Kletterer, um eine Pergola, ein Gitter, zu bedecken, und kann sogar in einem Topf gezüchtet werden. Da es ein ziemlich langsames Wachstum aufweist, kann es problemlos durch ein- oder zweimaliges Beschneiden ein- oder zweimal im Jahr kontrolliert werden, im Gegensatz zu beispielsweise einem Geißblatt, bei dem die Stängel viel häufiger geschnitten werden müssen.

Aber es gibt eine Frage, die uns beschäftigt und die folgende ist: Wann blüht Jasmin? Obwohl es eine sehr pflegeleichte Pflanze ist, die für Anfänger geeignet ist, kann es manchmal eine Weile dauern, bis ihre schönen Blüten entstehen.

Wie ist Jasmin?

Jasmine ist eine in Afrika und Arabien beheimatete Kletterpflanze, die je nach Sorte gegenüberliegende grüne Blätter und sehr duftende weiße oder gelbe Blüten hat. Diese werden für eine sehr kurze Zeit offen gehalten, aber die Blütezeit dauert vom späten Frühling bis zum frühen Herbst , und manchmal, wenn das Wetter mild ist, dauert es bis in den Winter.

Die Pflege ist sehr einfach, da nur Schutz vor starkem Frost (Stützen bis -6 ° C), zwei oder drei wöchentliche Bewässerungen und eine Stütze zum Klettern erforderlich sind . Aber manchmal können Probleme auftreten.

Da die Pflege recht einfach ist, ist es eine perfekte Pflanze für diejenigen, die nicht viel über Gartenarbeit wissen. Trotz der weit verbreiteten Meinung ist Jasmin eine rustikalere Pflanze und äußerst widerstandsfähig gegen raue Wetterbedingungen. Es gibt mehrere Details, die die Attraktivität dieser Pflanze erhöhen.

Die wahre Schönheit dieser Pflanze liegt in ihrer Blüte. Es gibt viele Menschen, die nicht wissen, wann Jasmin blüht. Wir müssen wissen, dass bestimmte Umweltbedingungen erfüllt sein müssen, damit es gedeihen kann. Wenn wir die Sorgfalt, die diese Pflanze benötigt, strikt einhalten, werden wir nicht nur feststellen, dass sie extrem schön ist, sondern auch sehr großzügig und mit einem einzigartigen Parfüm, das diese Pflanze charakteristisch macht.

Bevor wir wissen, wann Jasmin blüht, ist es interessant zu wissen, dass es 200 Sorten dieser Art gibt, sodass wir verschiedene Arten an derselben Stelle kombinieren können. Es ist eine weitere Tugend dieser Pflanze. Wir können es auch in einem Topf genießen. Der Ort, an dem wir den Garten platzieren sollten, ist nicht wichtig, wenn wir wissen, welche Pflege er benötigt.

Wann blüht Jasmin: Pflege

Wenn wir wissen wollen, wann Jasmin blüht und was benötigt wird, damit die Blüte unter guten Bedingungen stattfinden kann, müssen wir die Pflege gut kennen. Trotz der Tatsache, dass es sich um eine ziemlich große Pflanzenfamilie handelt, ist die Pflege für alle Pflanzen in der Familie gleich. Die meisten Jasmine sind aufgrund ihres Klettercharakters ideal, um die Wände, Pergolen oder andere Stützen zu verkleiden. Einer der Vorteile, die Jasmin gegenüber anderen Kletterern hat, ist, dass es weder eine invasive Pflanze ist noch unser Leben mit der Sorgfalt kompliziert, die es hat, wie es bei Efeu oder Glyzinien der Fall sein kann.

Wenn die Jasminpflege korrekt ist, können wir sehen, dass sie bis zu 6 cm hoch werden kann. Auf die Frage, wann Jasmin blühen soll, können wir sagen, dass es eine Sommerblüte hat. Das heißt, die Blüte beginnt sich mit der Ankunft des Frühlings und des Sommers zu entwickeln. Am Ende des Frühlings, wenn die Temperaturen bereits höher sind und keine Frostgefahr besteht, beginnen sich die Blüten zu entwickeln.

Damit die Blumen gut wachsen, ist folgende Pflege erforderlich:

  • Standort: Der Standort ist der Schlüssel zur Jasminpflege. Obwohl es keine seiner grundlegenden Sorgen ist, ist es wahr, dass diese Pflanze der vollen Sonne ausgesetzt werden muss. Man muss verstehen, dass es sich um eine Pflanze handelt, die aus heißen Klimazonen stammt. Daher braucht sie Licht, um sich gut zu entwickeln.
  • Temperatur: Selbst wenn es heißes Klima hat, ist die Temperatur nicht grundlegend. Seien Sie dankbar für Hitze, aber Sie brauchen keine Temperaturen, die das ganze Jahr über zu warm sind. Tolerieren Sie Temperaturen bis zu – 3 Grad. Wenn das Gebiet, in dem Sie leben, normalerweise im Winter Frost hat, ist es am besten, seine Wurzeln zu schützen.
  • Bewässerung: Sie sollte in den Frühlings- und Sommermonaten reichlich vorhanden sein, wenn sie die wachsenden und blühenden Monate haben. Im Idealfall alle zwei bis drei Tage gießen und in den Wintermonaten die Bewässerung wieder reduzieren. Während dieser Zeit reicht es zu wässern, wenn wir feststellen, dass die Erde zu trocknen begonnen hat.
  • Boden: Dies ist ein weiterer Aspekt, der nicht sehr wichtig ist. Und es ist eine ziemlich rustikale und widerstandsfähige Pflanze. Es ist so vielseitig, dass es in armen Böden wachsen kann. Sein idealer Ort ist ein universelles Substrat, das reich an Nährstoffen ist.
  • Entwässerung: Dies ist einer der grundlegenden Aspekte bei der Pflege von Jasmin. Es hat keine Toleranz gegenüber Pfützen, da seine Wurzeln leicht verrotten können. Das heißt, wir brauchen einen Boden mit guter Drainage. Dank dieser Entwässerung kann das überschüssige Bewässerungswasser problemlos abgeführt werden.
  • Abonnent: Es ist nicht nur wichtig zu wissen, wann der Jasmin blüht, um seine Blüten zu sehen, sondern auch, um den Dünger gut zu verwenden. Wenn wir sehen wollen, dass es voller Blumen ist und gut wächst, müssen wir in den Monaten der Entwicklung Dünger auftragen. Ideal ist es, monatlich eine Dosis Dünger aufzutragen.

Warum blüht mein Jasmin nicht?

Es wurde nicht beschnitten

Obwohl es ohne die Hilfe des Menschen auf natürliche Weise blüht, kann es vorkommen, dass es sich zu sehr „niedergelassen“ hat und beschlossen hat, seine Energie für Wachstum und nicht so sehr für die Blumenproduktion aufzuwenden. Wenn dies Ihrer Meinung nach Ihrer Pflanze passiert ist, können Sie ihre Stängel im Spätwinter abschneiden, damit sie blühen kann.

Hat zu viel oder zu wenig Wasser

Jasmin muss ziemlich oft gewässert werden, da es Trockenheit nicht standhält. Aber versuchen Sie immer, Staunässe zu vermeiden. Die Extreme tun sehr weh, daher empfehle ich, vor dem Gießen die Luftfeuchtigkeit des Bodens zu überprüfen . Führen Sie dazu einfach einen dünnen Holzstab ein: Wenn er beim Herausziehen sauber herauskommt, müssen Sie ihn wässern.

Mangel an Dünger

Im Frühling und Sommer muss es mit Flüssigdünger gemäß den Anweisungen auf der Verpackung bezahlt werden. Ebenso ist es notwendig, dass wir, wenn wir es in einem Topf haben, es alle 2 Jahre in einen größeren umpflanzen und neues Substrat darauf legen, damit es weiter wachsen kann.

Ich hoffe, diese Tipps helfen Ihrem Jasmin wieder zu blühen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba