Teiche

Java-Moos (Vesicularia dubyana)

Java-Moos bietet einen hervorragenden Schutz für Fingerlinge. Darüber hinaus passt sich dieser Schaum sehr gut an jede Art von Aquarium an und erfordert keine größere Wartung. es wird in frischem wasser aufbewahrt und benötigt keine spezielle beleuchtung, so dass das natürliche licht im raum ausreicht.

Herkunft des Java-Mooses

Java-Moos ist eine Wasserpflanze aus der Familie der Hypnaceae und hat ihren Ursprung in Südostasien, Regionen wie der Insel Java, von der es seinen Namen hat, Japan, Malaysia, Vietnam, den Philippinen und den Inseln des bekannten östlichen Archipels . Es ist reich an tropischen Klimazonen und feuchten Orten . Es kann gleichermaßen auf Felsen, Flüssen und Bäumen gesehen werden.

Eigenschaften

Die Vesicularia dubyana ist eine empfindliche Pflanze mit sehr kleinen Stielen, unregelmäßig geformt und verzweigt, kleinen ovalen Blättern übereinander, die unter Wasser eine kleinere Größe erreichen. Es haftet durch seine Rhizoide an der Oberfläche , verwendet Stängel und Blätter, um Nährstoffe aufzunehmen.

In Bezug auf seinen wissenschaftlichen Namen können wir sagen, dass es, obwohl es als Vesicularia dubyana bekannt ist, kürzlich als Taxiphyllum barbieri eingestuft wurde. Unter Fachleuten besteht jedoch weiterhin eine Debatte über seinen endgültigen Namen .

Es verwendet Rhizoide nur, um an Oberflächen zu haften, da es die Nährstoffe über seine Stängel und Blätter aufnimmt. Ein weiteres Merkmal von Java-Moos ist, dass es sich unter verschiedenen Lichtbedingungen entwickeln kann. Schwaches Licht trägt jedoch dazu bei, dem Moos ein dunkleres Aussehen zu verleihen, während starkes Licht einer dichteren Pflanze Platz macht und kompakt ist. Aufgrund seines Überschusses neigt es jedoch zur Entwicklung von Algen das kann moosschädlich sein.

Wartung und Reinigung

Die Pflegemethode kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Sie können jedoch das Moos wild entwickeln lassen und es nur dann schneiden, wenn Sie es für notwendig halten, oder es regelmäßig schneiden. Dafür reicht es aus, eine Schere zu verwenden, um das Wachstum zu kontrollieren.

Sie können es schnell wachsen lassen, indem Sie es an der ausgewählten Stelle platzieren, ohne etwas Besonderes zu tun. Schneiden Sie es einfach bei Bedarf. Eine Kuriosität dieser Pflanze ist, dass sie beim Schneiden nicht wie bei anderen Pflanzenarten schwimmt , sondern im Gegenteil im Teich versinkt.

Wie Sie sehen können, nimmt die Wartung und Reinigung von Java-Moos nicht viel Zeit in Anspruch. Es ist ein invasives Moos, das bedeutet, dass Sie nur den Überschuss aus Ihrem Aquarium entfernen müssen. Auf die gleiche Weise und um es zu reinigen, legen Sie es einfach unter einen beliebigen Auslauf mit kaltem Wasser und drücken Sie es dann zusammen, als wäre es ein gewöhnlicher Schwamm. Obwohl dieses Moos nicht viel Pflege erfordert, wird empfohlen, es regelmäßig zu reinigen, da es aufgrund seiner Eigenschaften eine große Fähigkeit besitzt, alle Rückstände anzuziehen und zurückzuhalten.

Überschüssiges Moos kann den Filter Ihres Aquariums verstopfen und sich sogar im gesamten Raum ausdehnen, wenn Sie es nicht regelmäßig beschneiden. Wenn Sie das Moos zu stark wachsen lassen, kann dies den freien Durchgang von Wasser zu den anderen Abschnitten des Aquariums verhindern Es wird braun und die Pflanze löst sich von dem Objekt, an dem es befestigt ist.

Ein weiteres Problem ist das Vorhandensein von Algen im Teich, da diese unter prekären Bedingungen und intensivem Licht zur Entwicklung neigen. In diesem Fall sind die Algen schwer zu beseitigen, was im Extremfall dazu führen kann, dass Sie das Moos entfernen müssen und starten Sie den Wachstumsprozess erneut, was Zeit- und Geldverschwendung sein kann.

Um das Auftreten von Algen zu vermeiden, müssen drei sehr wichtige Faktoren im Gleichgewicht gehalten werden : Licht, Kohlenstoff und Nährstoffe für die Pflanzen . Andernfalls würde dies in Verbindung mit schlechten Wasserbedingungen die Entwicklung und das Wachstum von Algen stimulieren. Das Vorhandensein eines kleinen Teils der Algen im Aquarium kann jedoch im Allgemeinen für das aquatische Ökosystem von Vorteil sein.

Sein Anbau

Für den Anbau von Java-Moos wird empfohlen, frisches und saures Wasser bei einer Temperatur unter 30 ° C zu verwenden. Bei kälteren Temperaturen wie 24 ° C können Sie eine sauberere Entwicklung und ein Moos mit einem gesünderen und kräftigeren Gesicht erzielen. Deshalb ist in der Sommersaison besonders bei starker Hitze Vorsicht geboten . Wenn das Moos gelblich erscheint, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Hitze es negativ beeinflusst.

Wenn es im Aquarium platziert wird, kann es einige Zeit dauern, bis sich das Moos an die Bedingungen des Behälters angepasst hat. Machen Sie sich in diesem Fall keine Sorgen, wenn die Pflanze keine Anzeichen von Erholung und Wachstum aufweist. Es ist üblich, dass dies geschieht. Es ist nur ein natürlicher Prozess, bei dem sich das Moos an die klimatischen Bedingungen des Aquariums anpasst , und es kann einen Monat oder etwas länger dauern, bis dies geschieht. Es gibt Menschen, die die Verwendung von CO2 empfehlen, um ihr Wachstum zu beschleunigen. Dies ist jedoch nicht erforderlich, da sie auf natürliche Weise wachsen, ohne dass dies erforderlich ist.

Die Vesicularia dubyana gedeiht leicht auf verschiedenen Oberflächen, haftet bequem auf Holz, den Steinen Ihres Teiches und sogar auf Dekorationen, die spezialisierte Gewerbehäuser verkaufen. In ähnlicher Weise können Sie sie im hinteren Teil des Aquariums anbauen und so ein atemberaubendes Erscheinungsbild der Pflanzen im vollen Ozean erzeugen . Dieses Moos hilft bei der Dekontamination des Wassers, wodurch die Notwendigkeit eines Wasserwechsels verringert und Gerüche im Aquarium verhindert werden.

Anwendungen

Dieses Moos wird von Aquarienliebhabern aus mehreren Gründen sehr geschätzt. Einige verwenden Java-Moos, um das Innere von Aquarien zu verbessern , die manchmal nicht gut aussehen. Dies wird erreicht, indem die Seiten des Teichs (Wände oder Boden) bis zu den Filterinstallationen abgedeckt werden, damit er natürlicher und angenehmer aussieht. Dieses Moos kann in den meisten natürlichen Oberflächen, Bächen oder Flüssen oder einfach in Fachgeschäften gefunden werden.

Java-Moos ist auch bei Aquascaping-Liebhabern sehr beliebt. Dies ist ein Hobby, bei dem im Aquarium oder in einer anderen Art von Teich eine Art Unterwassergarten angelegt wird, in dem aquatische Arten und andere nützliche Geräte für diesen Zweck enthalten sind oder keine Fische enthalten können. Mit der Anordnung des Mooses neben Steinen und Wassergeräten wird eine wunderschöne Meeresumwelt geschaffen. Ebenso wird Java-Moos in Teichen verwendet, die der Zucht anderer Arten gewidmet sind, da es die Eier schützt und den kleinen Fischen Nährstoffe liefert.

Das Moos kann seine Rhizoide für die beste Aquariumdekoration an jedem arrangierten Objekt befestigen und so einen bonsaiartigen Effekt erzielen oder am Teichboden haften, um das Gefühl von Gras zu erzeugen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba