Pflanzen

Ewige Flamme (Calathea crocata)

Die Calathea crocata ist eine mehrjährige Pflanze der Gattung Calathea, Marantaceae, die zur Familie gehört. Es stammt aus dem brasilianischen Amazonas und wird wegen der schönen Blumen und des schönen Laubes kultiviert. Der Name der Pflanze ist griechischen Ursprungs, “Kalathea”, abgeleitet vom Wort “Kalathos”, was “Korb” bedeutet.

Ursprünglich wurden seine Blätter von Brasilianern zur Herstellung von Körben verwendet , was seinen merkwürdigen Namen erklärt. Ihr Aussehen fasziniert nicht nur Bewunderer der Schönheit, sondern auch diejenigen, die sie pflegen. Die auffällige orange Farbe seiner Blume hat sie auch als „ewige Flamme“ bekannt gemacht.

Lebensraum

Da es sich um eine Art handelt, die in den ausgedehntesten und dichtesten Teilen des Amazonas beheimatet ist, wird sie unter klimatischen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit und wenig Licht eingesetzt.

Die Tropen haben eine besondere Eigenschaft, die Temperatur konstant ist, also Bereiche , in denen Calathea crocata wächst, selten mehr als 22º -30º C . Seine Blume ist eng mit den Wäldern verbunden, unter denen sie lebt, bis zu dem Punkt, dass sie in ihrem natürlichen Lebensraum nützliche Substanzen von benachbarten Bäumen erhält, die zu Hause durch spezielle Düngemittel versorgt werden müssen.

Eigenschaften der Calathea crocata

Die Calathea crocata unterscheidet sich von anderen ihrer Art durch ihre einzigartigen Blüten, deren Ton von gelb bis orange reicht. Seine besondere Blüte erhebt sich etwa zehn Zentimeter über das Laub der Pflanze , hat eine lange Lebensdauer von etwa 4 oder 5 Wochen und seine dunklen, glänzenden und lanzettlichen Blätter sind leicht gewellt und zeigen in einigen Bereichen violette Reflexe.

Die Schönheit seiner Blätter und Blüten macht es besonders geeignet, die Umgebung des Hauses zu dekorieren. Es wird in den ausgedehnten Wäldern des südamerikanischen Amazonas geboren , wo es im Schatten dichter Vegetation wächst. Als merkwürdige Tatsache hat diese Pflanze die Besonderheit, dass sie in der Dämmerung ihre Blätter schließt, als ob sie anzeigt, dass es Zeit ist, ins Bett zu gehen.

Pflanzen und Vermehrung

Wenn Sie ein besseres Ergebnis erzielen möchten, sollten Sie es in einer fruchtbaren Zusammensetzung kultivieren, die Torf zur Keimung enthält. Verwenden Sie keine Erde in geraden Töpfen, da diese etwas schwer sein kann , was dazu führen kann, dass das Wasser nicht gut abfließt und die Wurzeln der Pflanze verfaulen. In seinem wilden Lebensraum wächst es zwischen den für den Amazonas typischen Abfällen und Trümmern.

Sie können auch Ihren eigenen Boden vorbereiten, indem Sie einen Teil Torfmoos mit drei Teilen Kompost oder einer nährstoffreichen Blumenerde kombinieren . Sie möchten sicherstellen, dass die Mischung leicht genug ist und gut abfließt. Vermeiden Sie immer schwere Mischungen. Unter Berücksichtigung der Bedingungen ihres natürlichen Lebensraums und wenn Sie eine bessere Entwicklung der Pflanze erreichen möchten, einschließlich Wachstum, Farbe und Blütenproduktion , sollten Sie die Pflanze in Innenräumen platzieren, in denen sie indirekt helles Licht erhält.

Denken Sie daran, dass die Pflanze, wenn Sie sie an einem Ort platzieren, an dem sie direktem Licht ausgesetzt ist, Gefahr läuft, ihr Laub zu verbrennen und zu blühen. Es ist jedoch logisch, dass es im Winter Licht besser verträgt als im Sommer , wenn die Intensität der Sonne stärker ist. Es erfordert eine warme Umgebung, wenn es in Innenräumen gepflanzt wird.  Daher sollten Sie Temperaturen zwischen 18 ° C und 27 ° C versuchen . Aufgrund seiner natürlichen Eigenschaften toleriert es keine plötzlichen Änderungen der Temperaturen oder Luftströmungen, diese Umstände sind nicht typisch für den Amazonas.

Unabhängig davon, ob sich die Pflanze in Innenräumen befindet, können kalte Bedingungen, die als übermäßig angesehen werden können, sie beschädigen. Ebenso können Hochtemperaturbedingungen das Laub beschädigen , was Sie möglicherweise bemerken, wenn die Blätter wellig werden. Wenn Sie Ihre Calathea crocata zu irgendeinem Zeitpunkt im Freien platzieren möchten, können Sie dies tun, indem Sie sie an einem schattigen Ort platzieren, solange das Wetter warm ist . Nehmen Sie in diesem Fall die erforderliche Sorgfalt an, genau wie Sie es tun, wenn Sie sich in Innenräumen befinden.

In Bezug auf die Bewässerung sollte es regelmäßig einmal pro Woche gewässert werden, hauptsächlich im Frühling und Sommer. Wenn Sie Ihre Pflanze gießen, stellen Sie sicher, dass der Boden trocken ist, und tragen Sie ausreichend Wasser auf, bis es durch die Löcher im Topf austritt. Im Winter können Sie alle zwei Wochen gießen.

In Verbindung stehender Artikel: Welche Bedeutung hat die Bewässerung in Pflanzen?

Wenn Sie sich für eine Pflanzung im Freien entscheiden, wird empfohlen, nach Möglichkeit eine feuchte Umgebung zu schaffen, in der die Pflanze unter feuchten Bedingungen wachsen kann. E sta-Arten erfordern nicht viel Schnitt, aber Sie können fortfahren, das Laub bis zur Basis zu schneiden, wenn Sie dies für notwendig halten. Ebenso entfernen Sie die beschädigten oder erkrankten Blätter, Sie können auch die beschädigten Teile schneiden. Wenn Sie nun neue Pflanzen vermehren möchten, müssen Sie nur ihre Wurzeln teilen , um zusätzliche Pflanzen zu produzieren. Die beste Zeit für die Vermehrung ist die Wiederbepflanzung im Frühjahr oder Sommer, wenn sie wächst.

Trennen Sie die Wurzeln vorsichtig und achten Sie darauf, dass Sie mit jedem Abschnitt mindestens ein Blatt und einen gesunden Abschnitt des Wurzelsystems erhalten. Pflanzen Sie einzeln in Töpfe mit fruchtbaren, gut durchlässigen Kombinationen , pflanzen Sie so tief wie das Original und halten Sie die Blumenerde angemessen feucht, um die neu gepflanzten Abschnitte wieder in den Zustand zu versetzen, in dem sie ursprünglich gewachsen waren.

Anwendungen

Die Calathea crocata hat faszinierende dekorative Eigenschaften. Es ist eine sehr elegante Pflanze mit intensiven orangefarbenen Blüten , die sie im Gegensatz zu den sehr dunklen Blättern lebendig machen. Es ist definitiv eine Zimmerpflanze, die für das dekorative Design ihrer Blätter und lebendigen Blumen hoch geschätzt wird.

Das Geheimnis einer besseren Blüte ist die richtige Pflege und rechtzeitige Befruchtung. Dafür muss die ewige Flamme mindestens einmal im Jahr in einen neuen Topf gepflanzt werden , der je nach Alter der Pflanze einen Durchmesser von 1 bis 2 cm haben sollte , der größer ist als der vorherige .

Krankheiten und Schädlinge

Diese Pflanze wird von Wanzen befallen. Diese Insekten ernähren sich vom Saft der Pflanze und schädigen sie vollständig. Wenn Sie mit diesen Insekten nicht vorsichtig sind, kann sich das Problem zu Tode verschlimmern. Außerdem können diese Insekten zu anderen Pflanzen wandern, was die Situation Ihrer Pflanzen verschlechtern würde. Diese Schädlinge sind aufgrund der Symptome an Stielen und Blättern leicht zu identifizieren.

Bei Milben leben sie in Gruppen, die normalerweise die Unterseite der Blätter befallen . Wenn sich die Krankheit jedoch verschlimmert, befallen diese kleinen Insekten auch den oberen Teil der Blätter. Diese Spinnen bedecken die Blätter mit einem feinen weißen Spinnennetz.

Ein weiteres Problem, das die Pflanze angreifen kann, sind mehlige Insekten, die an Blättern und Stängeln haften und die Sie an einer Baumwollmasse erkennen können, die Sie entlang der Stängel beobachten.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba