Glühbirnen

Hedychium gardnerianum

Es gibt rhizomatöse Pflanzen, die sehr hübsch, aber auch invasiv sind. Eines davon ist das im Himalaya beheimatete Hedychium gardnerianum . Mit einer Höhe von bis zu zwei Metern entstehen sehr schöne gelbe Blütenstände.

Da Sie in den Katalog der invasiven Arten aufgenommen wurden, ist es wichtig, dass Sie deren Eigenschaften kennen, um Probleme zu vermeiden.

Was sind ihre Eigenschaften?

Unser Protagonist ist eine rhizomatöse krautige Pflanze, deren wissenschaftlicher Name Hedychium gardnerianum ist. Es ist im Volksmund als weißer Ingwer oder Edichio bekannt und stammt, wie gesagt, aus dem Himalaya. Es erreicht eine Höhe zwischen 1 und 2 Metern mit abwechselnden, lanzettlichen und spitzen Blättern. Die Blüten, die im Sommer sprießen, treffen sich in endständigen Ähren , die von einer gelben Krone gebildet werden.

Seine Wachstumsrate ist sehr schnell, was zu der Tatsache beiträgt, dass es eine große Tendenz zur Wurzelsprossenbildung hat und seit dem 2. August 2013 in Spanien sowie in Neuseeland und Hawaii als invasive Pflanze gilt .

Kann es kultiviert werden?

Bild – Wikimedia / Marianne Cornelissen-Kuyt

Nein . Das Hedychium gardnerianum ist eine Pflanze, die nach ihrer Anpassung – etwas, für das sie nicht lange braucht – die einheimische Flora – das heißt diejenige, die seit Jahrhunderten und vielleicht Jahrtausenden an diesem Ort gezüchtet wurde – nicht mehr erholen kann. Es ist also keine gute Idee, es zu haben; Wenn es in der Natur gesehen wird, ist es außerdem ratsam, es mit einer Hacke zu pflücken und zu versuchen, keine Wurzeln zu hinterlassen. Und doch ist es leider sehr schwierig, es vollständig zu entfernen. In diesem Sinne ist es wie das Oxalis (Klee) Kraut, das fast aus dem Nichts sprießt.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, eine mehr invasive Pflanze zu kennen, und dass Sie sehen können, dass sie, egal wie dekorativ sie ist, in keinem Garten sein sollte.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba