Medizinische Pflanzen

Echinacea angustifolia

Unter den Echinaceae finden wir einige interessante Sorten für medizinische Zwecke. Heute sprechen wir über eine weit verbreitete und verwendete Sorte. Es ist die Echinacea angustifolia . Unter ihren gebräuchlichen Namen finden wir lila Prärieblume, konische Prärieblume oder Rudbeckia. Es gehört zur Composite-Familie und stammt aus den USA. Es ist eine Pflanze für medizinische Zwecke, aber es hat auch dekorative Zwecke. Dank dessen hat es sich auf fast die ganze Welt verbreitet.

Möchten Sie mehr über Echincea angustifolia erfahren? Wir erklären hier seine Eigenschaften, Eigenschaften und wie man es anbaut.

Haupteigenschaften

Der Stamm dieser Pflanze ist dunkelgrün. Wenn die Umwelt- und Pflegebedingungen ideal sind, kann es bis zu 1,2 Meter hoch sein. Die Blätter sind wie die Stängel dunkelgrün. Seine Oberfläche ist etwas rauer, mit einer dreieckigen und länglichen Form.

Die dekorativste und auffälligste Kraft, die Echinacea angustifoli besitzt, sind seine Blüten. Es ist ohne Zweifel der auffälligste Teil der Pflanze . Bei dieser Echinacea-Sorte sind die Blüten rosa. Sie können auch bei der Sorte Echinacea pallida weiß oder bei der Sorte Echinacea purpúrea rot und lila sein. Beide Sorten sind auch weltweit bekannt, kultiviert und verwendet. Das Aussehen dieser Pflanzen ähnelt dem von Gänseblümchen. Seine Frucht ist ein eckiges Tetraquenium, in dem es die Samen für seine Expansion hat.

Die Eingeborenen Nordamerikas waren die ersten, die diese Pflanze als Medizin verwendeten. Da es ursprünglich von dort stammt, wurden an diesen Personen medizinische Experimente durchgeführt. Es wurde hauptsächlich zur Behandlung einiger Atemwegserkrankungen und zur Linderung der Symptome von Schlangenbissen eingesetzt . Zu diesem Zweck nahmen sie Infusionen der Wurzel und der pulverisierten Blätter. Auf diese Weise wurden auch Wirkungen wie die Linderung von Reizungen des Rachens, des Zahnfleisches und des Mundes und die Behandlung einiger Krankheiten wie Mumps, Masern, Rheuma und Pocken erzielt.

Es war auch nützlich, einige Zahnschmerzen zu behandeln. Comanches brachte die Wurzel der Pflanze direkt auf den betroffenen Zahn auf.

Kultivierung von Echinacea angustifolia

Wir werden alle Anforderungen und Bedürfnisse überprüfen, die Echinacea angustifolia für seinen Anbau hat. Das erste ist das Wetter. Es erfordert ein gemäßigtes Klima und kann einigen Frösten oder Zeiten standhalten, in denen die Temperatur sehr niedrig bleibt . Um diese Bedingungen zu überstehen, müssen Sie ständig der Sonne ausgesetzt sein. Sie können es auch im Halbschatten platzieren, wenn der Ort, an dem Sie leben, eine starke Sonne hat. So verhindern wir, dass die Blätter beschädigt werden. Da es einigen Frösten standhält, hält es hohen Sommertemperaturen sehr gut stand.

Der Boden muss eine lockere und gut durchlässige Tonstruktur haben . Wenn der Boden verdichtet wird, würde es für die Wurzeln sehr schwierig sein, sich auszubreiten. Es ist wichtig, dass der Boden gut entwässert ist, damit sich das Bewässerungswasser nicht überfüllt. Darüber hinaus ermöglicht dies eine bessere Belüftung und verhindert, dass sich überschüssiges Wasser und Feuchtigkeit ansammeln.

Obwohl Echinaceas gut mit Trockenheit umgehen können, müssen wir den Boden mit einer gewissen Luftfeuchtigkeit halten, damit sie schneller wachsen. Dies bedeutet nicht, dass wir mit der Bewässerung verbringen müssen. Die Anlage unterstützt keine Staunässe. Zu viel Wasser führt dazu, dass die Wurzeln verrotten. Aus diesem Grund müssen Sie den Boden wieder austrocknen lassen, um zu wässern.

Reproduktion

Wenn wir Echinacea angustifolia reproduzieren wollen, müssen wir die Samen verwenden. Dafür ist es wichtig, den Boden mit etwas Torf vorzubereiten und für eine gute Drainage zu sorgen. Der Samen wird auf den Boden gelegt und wir begraben ihn nicht. Wir müssen es ablegen und mit einer dünnen Sandschicht bedecken. Während der Keimphase ist es von entscheidender Bedeutung, den Samen vor Vögeln und Nagetieren zu schützen. Es ist ratsam, einen Abstand von etwa 40 oder 45 cm zwischen den Reihen und 30-35 cm zwischen den Samen zu lassen . Wenn wir diesen Schritt gut gemacht und uns um sie gekümmert haben, werden sie in nur 15 Tagen keimen.

Wenn wir transplantieren wollen, müssen wir zwischen 6 und 7 Wochen warten, bis die Pflanze keimt. Die Aussaat ist bequem im Frühjahr, da sie in ihrem Wachstum erfolgreicher sein wird. Für die Fortpflanzung können wir dies auch durch Aufteilung der Pflanze tun und es muss im Herbst erfolgen.

Eine andere Methode zur Reproduktion von Echinacea besteht darin, die Wurzel in Stücke zu schneiden . Wir werden Segmente mit einer Länge von bis zu 12 cm von der Wurzel einer Pflanze nehmen, die bereits zwischen 3 und 4 Jahre alt ist. Aus dieser Wurzel können wir verschiedene Pflanzen gewinnen. Die Blüte erfolgt von Ende Juni bis August.

Eigenschaften und Vorteile

Wie bereits erwähnt, wird Echinacea angustifolia für medizinische Zwecke verwendet. Die Wirkstoffe dieser Pflanze sind Equinacin, Kaffeesäure und Chicorsäure. Diese Wirkstoffe erhöhen die Produktion von Interferon und weißen Blutkörperchen. Dank dieser Eigenschaften wurde diese Pflanze als pflanzliches Antibiotikum eingestuft.

Unter seinen Eigenschaften finden wir:

  • Antispetisch, da es die Widerstandsfähigkeit der Haut gegen den Angriff von Viren, Pilzen und Bakterien erhöht.
  • Entzündungshemmend . Hilft bei der Bekämpfung der Auswirkungen chronischer Arthritis und reduziert Entzündungen um bis zu 22%.
  • Heilung , da es hilft, die Ränder offener Wunden wiederherzustellen. Es hilft auch bei der Behandlung einiger Geschwüre, Hautinfektionen, Furunkel und Frostbeulen.
  • Antirust . Es schützt die Haut vor der schädlichen Wirkung von Sauerstoff und freien Radikalen.

Säfte und Tinkturen können verwendet werden, um Echinacea angustifolia zu konsumieren. Dank des Extrakts in der Wurzel können einige Kräutertees zubereitet werden. Mit den Blättern werden Aufgüsse und Salate zubereitet.

Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen, mehr über diese Echinacea zu erfahren, und Sie können sie in Ihrem Garten anbauen, um ihren dekorativen Wert und ihre medizinische Kraft zu genießen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba