Medizinische Pflanzen

Schachtelhalm (Equisetum arvense)

Die Equisetum arvense ist eine der unter dem Namen Pferdeschwanz bekannten Arten. Es ist eine sehr schnell wachsende Pflanze, perfekt für den Anbau in Teichen und sogar in Töpfen ohne Löcher, da ihre Höhe eher gering ist.

Obwohl es keine Zierblumen hervorbringt, ist es aufgrund seiner Haltung und der Form seiner Blätter eine sehr interessante Idee, es in der Nähe zu haben. Außerdem ist es so einfach, sich darum zu kümmern, dass es wahrscheinlich schwer zu glauben ist .

Herkunft und Eigenschaften

Bild – Wikimedia / Zeynel Cebeci

Unser Protagonist ist eine Pflanze, die an der Ostküste der spanischen Küste heimisch ist, außer in der valencianischen Gemeinschaft und auch auf der Insel Mallorca im Balearen-Archipel. Es ist im Volksmund als Schachtelhalm, Schachtelhalm, Rattail, Silberreiniger, einhundert Knöchel oder Candalilo bekannt. Es wächst als rhizomatöser mehrjähriger Strauch in der Nähe von Süßwasserströmen und erreicht eine maximale Höhe von 50 Zentimetern. 

Seine Stängel sind dünn und können steril oder fruchtbar sein, wobei letzterer kürzer und etwas saftiger ist als der erstere. Die Blätter sind linear, grün gefärbt. Und es blüht im Frühling.

Was ist die Pflege für Equisetum arvense?

Bild – Wikimedia / MPF

Möchten Sie wissen, wie diese schöne Pflanze gepflegt wird? Beachten:

Ort

Sie müssen es draußen haben, in voller Sonne . Im Halbschatten hat es eine schlechtere Entwicklung.

Es könnte auch zu Hause genossen werden, solange es sich in einem sehr hellen Raum befindet, wie zum Beispiel einer Innenterrasse, aber es ist nicht ideal.

Erde

Es hängt davon ab, wo Sie es haben:

  • Topf : Verwenden Sie ein universelles Wachstumsmedium ( hier erhältlich ), aber legen Sie zuerst eine Schicht Ton ( hier erhältlich ) oder vulkanischen Ton ( hier erhältlich ) auf.
  • Garten : wächst in kalkhaltigen, gut durchlässigen Böden.

Bewässerung

Sehr häufig . Da der Boden oder das Substrat semi-aquatisch ist, muss er immer feucht sein. Wenn Sie es in einem Topf haben, können Sie einen Teller – oder einen Topf ohne Löcher – stellen und füllen oder ihn direkt in einen Eimer mit Gummi pflanzen, den Gärtner häufig verwenden:

Keine Produkte gefunden.

Ich kann Ihnen sagen, dass ich einen Papyrus (Cyperus papyrus) in einem Eimer davon habe und er luxuriös wächst. Daher bin ich davon überzeugt, dass der Equisetum arvense, der sehr ähnliche Bedürfnisse hat, Sie auch schön machen wird.

Teilnehmer

So wichtig wie Wasser ist der Dünger. Keine Pflanze kann nur mit gestilltem Durst leben. Aber Vorsicht, Sie sollten nicht irgendeinen Dünger verwenden, da es aufgrund der medizinischen Eigenschaften möglich ist, dass Sie früher oder später die Vorteile nutzen möchten. Organische Düngemittel sind in diesen Fällen die besten , da sie keine Gefahr für den Menschen darstellen.

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, zum Beispiel Guano ( hier in Pulverform und hier flüssig), Kompost, Mulch, Eier- und Bananenschalen usw. zu verwenden.

Pflanz- oder Pflanzzeit

Im Frühjahr , wenn die Frostgefahr vorbei ist und die Mindesttemperatur über 10-15 Grad Celsius bleibt.

Multiplikation

Die Equisetum arvense multipliziert sich im Frühjahr durch Teilung der Rhizome . Dazu muss man die Wurzeln ein wenig ausgraben und mit einem zuvor desinfizierten Messer ein Stück schneiden, das in einen Topf oder anderswo im Garten gepflanzt wird.

Seuchen und Krankheiten

Es gibt keinen Grund, die Wartung so einfach zu gestalten.

Rustizität

Es widersteht Frost bis -12ºC . Wenn Sie in einem kälteren Gebiet leben, schützen Sie es in einem Gewächshaus oder in Innenräumen.

In Verbindung stehender Artikel: Arten von Gewächshäusern: welches wähle ich?

Welchen Nutzen hat es?

Ornamental

Es ist eine sehr dekorative Pflanze, die sich perfekt in Töpfen, Teichen oder im Garten eignet, wenn sie viel Wasser erhält. Es hat die richtige Größe, um als Rand- oder Begrenzungspflanze verwendet zu werden, aber auch um auf einem Balkon, einer Terrasse oder einer Terrasse hervorzuheben.

Medizinisch

Schachtelhalm hat harntreibende, heilende und topische Eigenschaften , was bedeutet, dass er die Ausscheidung von Urin erhöht, oberflächennahe Wunden unterstützt und auch zur Linderung der Symptome von Arthritis, Arthrose, Tuberkulose und Nierenproblemen eingesetzt wird.

Um davon zu profitieren, müssen Sie die Stängel und Blätter in Infusionen verwenden, obwohl sie heute Cremes, Pillen und sogar Smoothies verkaufen.

Wichtig: Möglicherweise haben Sie irgendwo gelesen oder gelesen, das auch für Steine ​​verwendet werden kann, sei es für Nieren oder Gallen. Sie müssen jedoch wissen, dass keine Behandlung ohne vorherige Rücksprache mit einem Arzt begonnen werden sollte . Du spielst nicht mit Gesundheit (oder du solltest nicht spielen). Er glaubt, dass zum Beispiel Berechnungen, dh Steine, eine sehr ernste Angelegenheit sind.

Es reicht aus, etwas zu nehmen, damit sie brechen, aber wenn sie einmal kaputt sind, gehen sie durch Leitungen, die sie nicht sollten. In diesem Fall hätten Sie ein viel größeres Problem (z. B. bei Gallensteinen könnte einer davon in die Bauchspeicheldrüse gelangen und eine Pankreatitis verursachen).

Aus diesem Grund empfehlen wir die Verwendung nur für kleinere Probleme .

Was halten Sie von Equisetum arvense?

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba