Pflanzen

Yucca rostrata

Heute werden wir über eine ziemlich exotische Pflanze sprechen, die Ihrem Garten etwas Rustikales verleiht, da sie aus den Wüsten Mexikos und Texas stammt. Es ist die Yucca rostrata . Es ist eine ziemlich dürreresistente Pflanze, die nicht zu viel Pflege benötigt, daher ist es großartig, sie bei sich zu haben. Darüber hinaus hat es eine große Rustikalität und widersteht Temperaturen von bis zu 20 Grad unter Null. Es gehört zur Familie der Asparagaceae und hat andere beliebte Namen wie Soja und Palmita.

Wenn Sie alle Eigenschaften kennen und wissen möchten, wie Sie sich darum kümmern sollten, erklären wir Ihnen hier alles ausführlich

Haupteigenschaften

Es ist eine Pflanze, die zwischen 2 und 5 Meter hoch sein kann, solange die Bedingungen günstig sind und auch ihre Pflege. Die Blätter sind ziemlich dünn, aber starr in der Textur. Sie sind zwischen 40 und 70 cm lang und stammen aus einer vollständig symmetrischen Rose, die ziemlich dicht ist und sich am oberen Ende des aufrechten Stammes befindet. Dieser Stamm ist auf seltsame Weise verzweigt und bietet eine exotische Note. Die Blätter sind mehrjährig, daher werden sie immer erneuert.

Wenn die Blätter trocken werden, färben sie sich weich grau und werden auf den Stamm gelegt. Die Blüte findet im späten Frühjahr statt und sie sind weiß. Sie sind in großen Blütenbüscheln angeordnet und verschönern die Pflanze weiter. Da diese Pflanze aus Wüsten stammt, kann sie Wasser aufnehmen und speichern, das dem von Kakteen ähnelt. Fast alle Yuccas sind in der Lage, Wasser auf ähnliche Weise zu halten.

In seinem natürlichen Lebensraum wächst es isoliert und kann eine maximale Höhe von 5 Metern erreichen.

Anwendungen

Unter ihren häufigen Verwendungszwecken finden wir den großen dekorativen Wert, den sie für Gärten haben. Der Vorteil ist, dass durch die geringe Wartung auch die Kosten niedrig sind . Es ist eine der schönsten Pflanzen, die es in Wüsten gibt. Für Gebiete, in denen es im Sommer sehr heiß ist und es wenig regnet, ist es ideal. Stellen Sie sich vor, wie es ist, eine Pflanze mit guter Zierqualität, geringem Wartungsaufwand und an heiße und trockene Sommer anzupassen. Das ist ein großer Vorteil.

So wie es sich an wärmere Sommer anpassen kann, kann es sich auch an sehr kalte Winter anpassen. Denken wir daran, dass es in Wüsten riesige thermische Ränder gibt. Tagsüber kann die Temperatur 40 Grad erreichen und nachts 0 Grad.

Die Yucca rostrata ist sehr nützlich für Gebiete mit Kalksteinboden, Stein oder Steingarten . Sie schmücken diese Orte normalerweise recht gut. Diese Sorte passt sich sehr gut an alle Bereiche öffentlicher Gärten an, die für Menschen zugänglich sind. Es ist überhaupt nicht gefährlich, weil es keinen Stift hat, der die Enden der Blätter durchstoßen kann.

Sein großer Zierwert und sein geringer Wartungsaufwand machen es zur perfekten Pflanze, um Orten, an denen es heiße und trockene Sommer mit ziemlich kalten Wintern gibt, einen exotischen Touch zu verleihen.

Pflege Yucca rostrata

Wenn wir Yucca rostrata von klein auf pflanzen, müssen wir es gießen, damit es wächst. Wenn es sich jedoch entwickelt und sein Erwachsenenstadium erreicht (dies geschieht normalerweise nach dem dritten Jahr) , ist es nicht mehr erforderlich, es zu gießen. Mit dem, was es in Ihrer Nähe regnet, ist mehr als genug. In der Tat gibt es Zeiten, in denen sie in Gebieten gepflanzt werden, in denen es häufiger regnet, als diese Pflanze toleriert. Denken Sie daran, dass es sich um eine Pflanze handelt, die an Wüstenbedingungen mit sehr geringen Niederschlägen angepasst ist.

Wenn Ihr Bereich jedoch trocken ist, ist es ratsam, ihn gelegentlich sehr sparsam zu gießen, damit er schneller wächst. Der Ort, den Sie im Garten haben sollten, ist in voller Sonne. Es wird am meisten für die richtige Entwicklung der Pflanze empfohlen, obwohl es auch im Halbschatten gut leben kann.

Das Klima, das Sie brauchen, muss warm und trocken sein. Es unterstützt einige Fröste, besonders wenn sie trocken sind. Daher sollten wir uns nicht zu viele Sorgen um die Umweltbedingungen machen, da es sich um eine ziemlich rustikale Pflanze handelt, die nicht viel Pflege benötigt. Es ist überhaupt nicht anspruchsvoll mit dem Boden. Es kann perfekt in armen Böden mit wenig organischer Substanz und kaum Feuchtigkeit wachsen. Es wächst auch in Kalkstein und felsigen Böden.

Die einzige wesentliche Voraussetzung für diese Pflanze ist, dass der Boden gut entwässert ist. Das heißt, es ist nicht in der Lage, Bewässerung oder Regenwasser zu verdrängen. In der Regel neigen trockenere Böden dazu, die Anzahl der Poren zu verringern und sich zu verdichten. Dies schafft bestimmte Probleme für die Entwässerung des Wassers, wodurch die Wurzelpflanze verrottet. Vergessen wir nicht, dass es als Wüstenpflanze überschüssiges Wasser und Feuchtigkeit nicht gut unterstützt.

Wartung und Multiplikation

Es ist normal zu glauben, dass wir eine Pflanze „retten“, wenn wir sie gießen, weil sie Nährstoffe und Wasser benötigt. Wenn wir jedoch die Yucca rostrata über Wasser lassen, werden wir es schlecht machen. In diesem Fall ist die Wartung der Anlage winzig. Es braucht nur ein oder zwei sanfte Bewässerungen während des Sommers und überhaupt nichts im Winter.

Es sind keine Pflanzen, die Dünger oder irgendeine Art von Schnitt benötigen. Sie können in armen Böden perfekt wachsen. Sie haben eine jährliche Wachstumsrate von ca. 15 cm vom Stamm entfernt. Wenn wir es anfänglich pflanzen, erzeugt die Pflanze Blätter, bis sie den Stamm bildet. Einmal gebildet, beginnt es vertikal zu wachsen.

Zunächst hat der Stamm normalerweise nur einen Durchmesser von 8 Zoll. Wenn es jedoch das Erwachsenenstadium erreicht, werden Sie sehen, wie es sich zu verzweigen beginnt. Da es eine hohe Hitze- und Kältebeständigkeit aufweist, muss es kaum gewartet oder beschnitten werden. Es ist ratsam, die trockenen Blätter zu entfernen, um zu verhindern, dass sich einige Insekten darauf niederlassen. Darüber hinaus wird das visuelle Erscheinungsbild der Yucca rostrata verbessert.

Es ist eine Pflanze, die gegen die häufigsten Schädlinge im Garten und gegen Krankheiten resistent ist. Was sie beeinflussen kann, ist übermäßige Luftfeuchtigkeit. Wenn Sie es vermehren möchten, können Sie Samen im späten Frühjahr mit mäßig feuchter Erde säen.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über Yucca rostrata erfahren können.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba