Pflanzenkrankheiten

Behandlung von Nadelstichen – Erfahren Sie mehr über Stigmina- und Rhizosphaera-Nadelstiche bei Bäumen

Haben Sie jemals einen Baum wie Fichte mit scheinbar gesund aussehenden Nadeln an den Enden der Zweige gesehen, aber überhaupt keinen Nadeln, wenn Sie den Zweig betrachten? Dies wird durch eine Nadelpflasterkrankheit verursacht. Weitere Informationen in diesem Artikel.

Was ist eine Nadelstichkrankheit?

Silber-Tannen-Krankheiten führen dazu, dass Fichten ihre alten Nadeln „verlieren“ und die jungen Nadeln nur an den Spitzen der Zweige halten. Der Baum wird unattraktiv und scheint zu sterben, aber verzweifeln Sie nicht. Rizosphaera und Stigmin, die beiden häufigsten Fichtenkrankheiten, sind behandelbar. Sie können Ihrem Baum in wenigen Jahren ein üppiges, schönes Aussehen verleihen, indem Sie einem Programm zur Behandlung geschmolzener Nadeln folgen.

Stigmin- und Rhizosphaera-Nadel in Bäumen verwachsen

Diese Krankheiten betreffen hauptsächlich Blaufichte. Wenn Sie in der Gegend Bäume gesehen haben, die von einer Nadelstichkrankheit betroffen sind, vermeiden Sie es, diesen sehr anfälligen Baum zu pflanzen. Pflanzen Sie stattdessen Fichten, die resistent sind. Weißfichte und andere Nadelbäume wie Kiefer und Fichte sind ebenfalls anfällig.

Der erste Schritt besteht darin, eine zuverlässige Diagnose zu erhalten.
Experten empfehlen, dass Sie einige erkrankte Nadeln an ein Diagnoselabor senden, wo sie Tests durchführen können, um das Problem zu identifizieren. Wenn Sie sich wohl fühlen, wenn Sie versuchen, die Krankheit in Ihrem Zuhause zu identifizieren, sollten Sie Folgendes suchen:


  • Die Stigmina- oder Rizosphaera-Pilzbäume haben ein besonderes Aussehen.
    Die Zweige haben grüne und gesunde Nadeln an den Spitzen und kranke und sterbende Nadeln zum Stamm hin. Der Schaden beginnt an den unteren Ästen und steigt den Baum hinauf.

  • Bäume, die von einer Nadelpflasterkrankheit betroffen sind, haben Nadeln, die im Sommer gelblich werden und im späten Winter und Frühling allmählich ihre Farbe in violettbraun ändern.

  • Wenn Sie die Nadeln mit einer Handlinse betrachten, sehen Sie Reihen winziger schwarzer Punkte.
    Diese Punkte sind die Fruchtkörper des Pilzes und die Diagnose der Krankheit. Reihen weißer Punkte sind normal.

Behandeln Sie den Baum, indem Sie ihn im Frühjahr zweimal mit einem Fungizid und bei nassem Wetter alle vier Wochen besprühen. Wechseln Sie zwischen Sprays verschiedener Wirkstoffe. Kupfer und Chlorthalonil sind zwei Wirkstoffe, von denen gezeigt wurde, dass sie gegen Krankheiten wirksam sind.

Denken Sie daran, dass diese Sprays für Pflanzen, Tiere und Menschen sehr giftig sind.
Befolgen Sie die Sicherheitshinweise auf dem Etikett sorgfältig. Tragen Sie die empfohlene Schutzkleidung und lesen Sie alle Anweisungen zum Mischen und Auftragen des Fungizids, bevor Sie beginnen. Große Bäume sind ohne die Hilfe eines Baumpflegedienstes schwer zu behandeln.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba