Pflanzenkrankheiten

Behandlung von Spätfäule – Symptome und Bekämpfung von südlichen Pflanzenschädlingen

Es passiert den Besten von uns. Ihr Garten wächst so gut und dann drehen Sie sich ohne Vorwarnung um und stellen fest, dass alle Ihre gesunden Pflanzen sterben. Späte Seuche ist ein häufiges Problem in vielen privaten Gärten, aber nicht unbedingt vorhanden. Wie können Sie die Spätfäule kontrollieren, bevor sie alle Ihre Pflanzen zerstört? Lesen Sie weiter, um Wege zu finden, wie Sie die Spätfäule in Ihren Gärten kontrollieren können.

Was ist die südliche Pest?

Südliche Seuche, südliche Welke, südliche Stammfäule und südliche Wurzelfäule beziehen sich alle auf dieselbe Krankheit. Es wird durch den Bodenpilz Sclerotium rolfsii verursacht . Die Krankheit befällt eine Vielzahl von Gemüse- und Zierpflanzen auf oder unter der Bodenlinie. Südliche Pflanzenfäule tritt am wahrscheinlichsten in den Sommermonaten auf, wenn der Boden warm und feucht ist.

Zu den Symptomen gehören Verfärbungen der unteren Blätter, Welken des Laubes und Pflanzenkollaps, die normalerweise zum Absterben der Pflanzen führen.
Nach sorgfältiger Prüfung kann eine Fülle von weißen Hyphen oder Myzel um den unteren Stamm und die Wurzeln sowie im umgebenden Boden gefunden werden. Wenn Sie die Hyphen oder das Myzel finden, ist es am besten, die Pflanze und den umgebenden Boden loszuwerden.

Wie wird die Südpest bekämpft?

Die Bekämpfung der Spätfäule im Hausgarten ist eine Herausforderung, da Fungizide, die bei der Behandlung der Krankheit wirksam sind, nur kommerziellen Züchtern zur Verfügung stehen. Hobbygärtner müssen sich auf kulturelle Praktiken verlassen, um die Krankheit zu kontrollieren.

Im Hausgarten beginnt die Behandlung der Spätfäule mit einer guten Hygiene, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.
Der Erreger bewegt sich im Garten auf Bodenstücken, die an Gartengeräten und Schuhsohlen haften. Entfernen Sie den Boden, bevor Sie von einem Teil des Gartens in einen anderen wechseln. Quarantäne neuer Pflanzen, indem Sie sie in einem vom Rest des Gartens isolierten Beet züchten, bis Sie sicher sind, dass sie frei von Krankheiten sind.


Entfernen und zerstören Sie kranke Pflanzen sowie den umgebenden Boden und alle Gartenabfälle oder Mulch, die mit ihnen in Kontakt gekommen sind.
Pflanzen Sie keine Pflanzen in der Nähe anderer Teile des Gartens um.


Die Bodensolarisation ist eine wirksame Methode zur Abtötung des Pilzes im Süden, aber in nördlichen Klimazonen sind die Bodentemperaturen möglicherweise nicht hoch genug, um die Krankheit auszurotten.
Decken Sie den Boden mit einer durchsichtigen Plastikfolie ab und lassen Sie ihn an Ort und Stelle, während sich die Hitze darunter aufbaut. Die ersten zwei Zentimeter des Bodens müssen eine signifikante Temperatur erreichen, um den Pilz abzutöten.


Wenn alles andere fehlschlägt, sollten Sie einen Landschaftsfachmann beauftragen, den Boden in Ihrem Garten mit den geeigneten Fungiziden zu behandeln, die für die Bekämpfung der Spätfäule vorgesehen sind.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba