Pflanzenkrankheiten

Cucurbitacea Alternaria Leaf Spot: Behandlung von Cucurbitacea Leaf Blight

Jeder kennt das alte Sprichwort: Aprilregen bringen Mai-Blumen. Leider lernen viele Gärtner auch, dass kühle Temperaturen und Frühlingsregen, gefolgt von Sommerhitze, Pilzkrankheiten verursachen können. Kürbisblattfleck ist eine der Krankheiten, die sich während der Sommerhitze nach einem feuchten Frühling entwickeln.

Kürbisse mit Alternaria-Blattsengung

Kürbisse sind Pflanzen der Kürbisfamilie. Dazu gehören Kürbisse, Melonen, Kürbis, Gurken und viele andere. Es ist bekannt, dass eine Pilzkrankheit, die als Alternaria-Blattfleck, Alternaria-Blattfäule oder Zielblattfleck bezeichnet wird, mehrere Mitglieder der Kürbisfamilie betrifft, ist jedoch hauptsächlich ein Problem für Wassermelonen- und Melonenpflanzen.

Kürbisblattfäule wird durch den pathogenen Pilz
Alternaria cucumerina verursacht . Dieser Pilz kann in Gartenabfällen überwintern. Im Frühjahr können neue Pflanzen durch Kontakt mit dem infizierten Garten infiziert werden.
Oberflächen und Spritzer von Regen oder Wasser.
Wenn sich die Temperaturen im Früh- bis Hochsommer erwärmen, begünstigen sie ein massives Sporenwachstum. Diese Sporen werden von Wind oder Regen getragen, um mehr Pflanzen zu befallen, und der Zyklus geht weiter.



Die ersten Symptome eines Blattflecks von Cucurbit Alternaria sind kleine hellbraune Flecken von 1-2 mm.
auf den oberen Oberflächen der älteren Blätter von Kürbispflanzen. Mit fortschreitender Krankheit nehmen diese Flecken im Durchmesser zu und zeigen einen weißen Ring oder ein weißes Muster mit hellbraunen Ringen in der Mitte und dunkleren Ringen um sie herum.


Kürbisblattfäule infiziert hauptsächlich nur das Laub, kann jedoch in extremen Fällen die Frucht befallen und dunkle, versunkene Läsionen verursachen, die leicht verschwommen oder schwammig sein können oder nicht.
Infizierte Blätter können sich kräuseln oder eine Krone bilden. Das infizierte Laub fällt schließlich von der Pflanze ab, was zu Windschäden, Sonnenbrand oder vorzeitiger Reifung der Früchte führen kann.

Kontrolle des Alternaria-Blattflecks in Kürbissen

Prävention ist die beste Methode zur Bekämpfung der Kürbisblattfäule. Reinigen Sie auch Gartenabfälle im Herbst oder Frühjahr, bevor Sie neue Pflanzen pflanzen. Es wird auch empfohlen, Kürbisfrüchte über einen Zeitraum von zwei Jahren zu wechseln. Dies bedeutet, dass Sie nach der Nutzung eines Gartengrundstücks zum Anbau von Kürbissen diese zwei Jahre lang nicht an derselben Stelle pflanzen sollten.

Einige Fungizide sind wirksam bei der Bekämpfung von Kürbisblattflecken.
Es wird empfohlen, alle 7 bis 14 Tage Fungizide zu sprühen, um die Krankheit zu verhindern und zu kontrollieren. Fungizide, die die Wirkstoffe Azoxystrobin, Boscalide, Chlorthalonil, Kupferhydroxid, Maneb, Mancozeb oder Kaliumbicarbonat enthalten, haben sich als wirksam bei der Vorbeugung und Behandlung von Kürbisblattfäule erwiesen. Lesen und befolgen Sie die Fungizidetiketten immer sorgfältig.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba