Invasive Arten

Kriechendes Labyrinth (Mazus reptans)

Es mag wie eine Lüge erscheinen, aber über die Mazus-Reptane oder besser bekannt als das kriechende Labyrinth ist nur sehr wenig bekannt. In diesem Artikel haben wir jedoch einige interessante und nützliche Informationen zu dieser Anlage zusammengestellt.

Wenn Sie mehr über die Mazus-Reptane wissen, ist es am wahrscheinlichsten, dass Sie diese Pflanze in Ihrem Garten anbauen und / oder mit dieser Art einen natürlichen Weg gehen möchten, der bei der Blüte eine hervorragende Aussicht bietet und jeden Garten zum besten von allen macht .

Ursprung

Wie bei allen Pflanzenarten müssen Sie den Herkunftsort kennen, um den Lebensraum zu verstehen, in dem sie sich befinden und in dem sie am besten vorhanden sind. Somit stammt diese Pflanze aus dem Himalaya und wurde nach ihrer Entdeckung und Untersuchung in Nordamerika eingeführt.

Eigenschaften der Mazus-Reptane

Zu den bemerkenswertesten Merkmalen und / oder Merkmalen dieser Pflanze gehören:

  • Sie haben normalerweise keine großen Höhen, wenn sie ausgewachsen sind . Sie erreichen höchstens zwei Meter Höhe, wenn die Umgebungsbedingungen dies zulassen.
  • Seine leichte Ausbreitung beruht auf seinen kriechenden Stielen und seinen Wurzeln, die in seinen Knoten verwurzelt sind.
  • Seine Blätter neigen dazu, sehr hellgrün zu sein, wenn die Sonne auf sie scheint , und sie sind nicht länger als ein Zoll.
  • Die Blüten sind die charakteristischsten der Pflanze, da sie eine gelbe, weiße und violette Farbe haben, die die Pflanze überall dort hervorhebt, wo sie gepflanzt wird.
  • Es ist eine Pflanze, die sich dadurch auszeichnet, wie reichlich sie sein kann und wie sie sich ausdehnt.
  • Es hat eine Frucht, deren Inneres sehr kleine Samen hat.
  • Die Blütezeit ist im Juni und Juli .
  • Es hat eine sehr kleine mehrjährige Pflanzendecke.
  • Während des Frühlings, Sommers und eines Teils des Herbstes bleibt seine leuchtend grüne Farbe erhalten .

Anbau und Pflege der Pflanze

Wenn Sie sich Bilder über diese Pflanze im Internet genau ansehen , werden Sie verstehen, dass es sich um eine Pflanze handelt, die Sie in Ihrem Garten haben müssen. Die offensichtlichen Gründe dafür sind. Ein Grund, warum Sie in Betracht ziehen können, diese Pflanze in Ihrem Garten oder Garten zu pflanzen, zu züchten und zu pflegen, ist ihre einfache Kultivierung.

Natürlich wird es allgemein für Gärten empfohlen, die einen geringen Wartungsaufwand erfordern . Denken Sie nur an den Boden, auf dem Sie ihn pflanzen möchten , da die Pflanze einen feuchten Boden mit einem konstanten Entwässerungssystem benötigt.

Auf der anderen Seite spielt es keine Rolle, ob Sie diese Pflanze an einem Ort anbauen, an dem die Sonne direkt oder indirekt darauf wächst, sobald sie wächst und sich ausbreitet. Auf die gleiche Weise wird es im Juni und Juli wachsen und blühen , da es eine wunderschöne Teppichpflanze ist.

Denken Sie daran, dass Sie sie nicht zu nahe beieinander pflanzen sollten. Auf diese Weise müssen Sie ungefähr sechs Pflanzen haben. Diese sehr nützliche Information wird Ihnen helfen, den Mazus-Reptanen den notwendigen Platz zu geben, um zu wachsen und es viel schneller zu machen .

Für die Pflege dieser Art müssen Sie sie nicht wie bei anderen Pflanzen ständig beschneiden. Das Gute ist, dass es stark genug ist , um an Orten mit Fußgängerverkehr platziert und / oder gepflanzt zu werden.

Denken Sie daran, dass die Vermehrung dieser Pflanze durch ihre Samen erfolgt. Insbesondere während der Herbstsaison und des frühen Frühlings, insbesondere wenn Sie Ihre Plantage sichtbarer machen und viel mehr Platz beanspruchen möchten .

Anwendungen

In medizinischer Hinsicht hat diese Pflanze keine Verwendung. Da es sich um eine mehrjährige Art handelt, wird sie normalerweise hauptsächlich zum Abdecken und Erstellen einer Art Teppich in offenen Räumen oder Bereichen verwendet, die Sie schnell abdecken möchten. Im Übrigen handelt es sich um eine Pflanze mit dekorativen Motiven.

Wenn sie richtig verwendet werden, können sie in Patches verwendet und / oder gezüchtet werden, um ihre Ausbreitung zu verhindern und sie an einem bestimmten Ort zu platzieren. Man muss nur immer bedenken, dass seine Vermehrung etwas aggressiv ist und in sehr kurzer Zeit eine große Anzahl von Pflanzen entstehen wird, wenn man nicht aufpasst und sich dessen nicht bewusst ist

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba