Pflanzenkrankheiten

Was ist Cytospora-Krebs – Disease Management von Cytospora-Krebs

Die krebsartige Zytosporenkrankheit befällt normalerweise Fichten, insbesondere die blauen Sorten aus Colorado und Norwegen sowie Pfirsiche, Douglasien oder Hemlocktannen. Was ist Zytosporenkrebs? Es ist eine zerstörerische Krankheit, die durch den Pilz Leucostoma kunzei verursacht wird und anfällige Bäume entstellt und sogar töten kann. Lesen Sie das Folgende, um mehr über die Symptome von Cytospore-Krebsgeschwüren und die Behandlung von Cytospore-Krebsgeschwüren zu erfahren.

Was ist Zytosporakrebs?

Möglicherweise haben Sie erst von Zytosporakrebs gehört, nachdem ein Baum in Ihrem Garten infiziert wurde. Wenn Sie feststellen, dass die unteren Gliedmaßen Ihres Baumes sterben, kann der Baum eine krebsartige Zytospora-Krankheit haben. Es befällt ältere Bäume, gestresste Bäume und Bäume, die flache Wurzeln haben oder an ungeeigneten Orten gepflanzt werden.

Eines der frühen Symptome von Zytosporenkrebs bei Fichten ist die


Verdunkelung der Nadeln an den unteren Ästen des Baumes.
Wenn die Nadeln abfallen, sind leichte Harzflecken auf der toten Rinde der Zweige zu sehen. Seit einigen Jahren breiten sich die Symptome von Zytosporenkrebs aus und die oberen Äste werden braun und sterben ab. Es erscheinen tote Rindenbereiche, sogenannte Krebsarten.


Suchen Sie bei nadellosen Bäumen wie Pfirsichbäumen nach Krebsgeschwüren an den Zweigen um Schnittwunden.
Sie können mehrere Jahre lang vorhanden sein und sich entlang des Astes ausbreiten, bevor sie ihn töten.


Cytospora-Krebskontrolle

Sie können nach Pilzsprays zur Behandlung von Zytosporakrebs suchen, diese sind jedoch nicht wirksam und werden von Experten nicht empfohlen. Versuchen Sie stattdessen, organische Methoden zur Bekämpfung von Zytosporakrebs zu verwenden.

Die Vorbeugung ist einfacher als die Behandlung von Zytosporenkrebsgeschwüren.
Achten Sie darauf, keine Bäume zu verletzen, die für diese Krankheit anfällig sind. Verletzungen, wie sie beispielsweise durch Herbizide und Sägen verursacht werden, dienen als Einstiegspunkte für den Pilz.


Überfüllte Bäume sind eher vom Pilz betroffen.
Pflanzen Sie Ihre mit viel Platz und guter Luftzirkulation.


Treffen Sie alle notwendigen Vorkehrungen, um die Bäume gesund und stark zu halten.
Gießen Sie sie während Trockenperioden und düngen Sie sie jährlich, um Nährstoffe bereitzustellen. Kräftige Bäume werden seltener angegriffen.


Beschneiden Sie infizierte Zweige und verbrennen Sie sie, während der Pilz auf der Rinde überwintert.
Verwenden Sie Bleichmittel, um die Astschere vor und nach jedem Gebrauch zu desinfizieren. Die beste Zeit zum Beschneiden ist im späten Winter oder frühen Frühling, wenn das Wetter trocken und sonnig ist.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba