Pflanzenkrankheiten

Was ist Zuckerrohrfäule? Informationen zu Symptomen und zur Bekämpfung der Zuckerrohrfäule

Wenn Ihre Himbeertriebe sterben, die Seitentriebe welken und die Stängel abfallen, ist wahrscheinlich die Rohrfäule der Schuldige. Was ist Zuckerrohrfäule? Rohrfäule ist eine Krankheit, die alle Arten von Zuckerrohrpflanzen befällt, einschließlich schwarzer, lila und roter Himbeeren. Sie werden Ihr Bestes tun, um sich von Anfang an gegen die Zuckerrohrfäule zu verteidigen, indem Sie gute kulturelle Praktiken anwenden. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den von Zuckerrohrfäule betroffenen Pflanzen und deren Bekämpfung.

Was ist Zuckerrohrfäule?

Rohrfäule ist eine Krankheit, die Brombeeren befällt. Es wird normalerweise durch den Pilz Leptosphaeria coniothyrium verursacht , ein Pilz, der auch Rosen angreifen und Apfel- und Birnenfrüchte verrotten kann.

Der Pilz kann den ganzen Winter über von toten Stöcken leben.
Auf diesen Stöcken gebildete Sporen verursachen Infektionen, wenn Regen, Wind oder Insekten sie in beschädigte oder verletzte Bereiche der Stöcke befördern.


Es gibt auch eine bakterielle Form der Zuckerrohrfäule.
Die Feuerfäule des Zuckerrohrs wird durch einen unbestimmten Pathovar des Bakteriums Pseudomonas syringae verursacht .

Pflanzen, die von Zuckerrohrfäule betroffen sind

Alle Brombeerpflanzen, dh alle Rubrusarten , können von Zuckerrohrfäule befallen sein. Die anfälligsten Arten sind möglicherweise schwarze Himbeeren, aber alle Himbeeren können sie fangen, ebenso Rosen.

Himbeersorten, die gegen Zuckerrohrfäule resistent sind, wurden noch nicht identifiziert.
Wählen Sie in der Zwischenzeit weniger anfällige Sorten.

Symptome von Zuckerrohrbrand

Es ist am wahrscheinlichsten, dass zwischen Ende April und Anfang Mai Infektionen mit Zuckerrohrfäule auftreten. Suchen Sie nach

Fehlschlägen, Verwelkungen des Seitenschusses und dem Tod des Stocks.


Sie werden wahrscheinlich zuerst das verwelkte Laub bemerken.
Suchen Sie unter diesem Laub sorgfältig nach dunkelbraunen oder violetten Krebsarten, die sich über die Länge des Stocks mehrere Zentimeter erstrecken können.


Die Symptome einer bakteriellen Knollenfäule ähneln denen einer Pilzkrankheit.
An den Stielen erscheinen rotbraune Verfärbungen, die dann dunkelviolett oder schwarz und nekrotisch werden.

Cane Blight Control

Die Bekämpfung der Stockfäule ist sowohl auf kulturellem als auch auf chemischem Wege möglich.

Kulturell

Sie können helfen, die Pilzbefall durch Zuckerrohr zu verhindern, indem Sie kulturelle Praktiken anwenden, die eine Schädigung des Zuckerrohrs verhindern. Dazu gehören die Bekämpfung von Unkräutern in der Nähe von Stöcken, die Bekämpfung von Insektenschädlingen und die Begrenzung des Schnittes.

Es ist auch hilfreich, das Laub des Rohrs trocken zu halten oder es schnell austrocknen zu lassen.
Wenn Sie beispielsweise die Fruchtreihen schmal und unkrautfrei halten, trocknen sie nach einem Regen aus, ebenso wie das Ausdünnen schwacher Stängel.


Sie müssen auch bei der Auswahl der Stelle des Stocks vorsichtig sein.
Sie möchten, dass die Stöcke eine gute Drainage und Luftzirkulation haben.


Es ist auch ratsam, alte, kranke Stöcke sofort nach der Ernte loszuwerden.
Dies verhindert das Auftreten von Pilzen im Winter.

Chemisch

Wenn die Zuckerrohrfäule das Beste aus Ihren Brombeeren macht, tragen Sie Kalk oder Kupferschwefel auf Ihre inaktiven Pflanzen auf. Verwenden Sie flüssigen Kalkschwefel, wenn neue Blätter eintreffen, und stellen Sie sicher, dass alle Stöcke gut bedeckt sind.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba