Pilze

Boletus reticulatus

Heute werden wir über eine Art Speisepilz sprechen, der aus gastronomischer Sicht eine hervorragende Qualität aufweist. Es ist der Boletus reticulatus. Es ist einer der Pilze der Gruppe der Frühlingspilze, die bestimmte Umweltbedingungen benötigen, um sich zu entwickeln. Es ist eines der gefragtesten, da sein Geschmack und seine Vielseitigkeit bei der Zubereitung von Gerichten hoch sind.

In diesem Artikel werden wir Ihnen alle Eigenschaften, Ökologie und Verwirrungen des Boletus reticulatus erklären.

Haupteigenschaften

Hut und Folien

Der Hut dieser Pilzart kann groß sein. Es gibt Exemplare mit einem Hutdurchmesser von 25 cm. Wenn sie jung sind, haben diese Pilze einen halbkugelförmigen Hut, dessen Rand fast am Fuß festgeklebt ist. Wenn sie sich entwickeln und das reife Stadium erreichen, wird der Hut konvex. Es hat eine leicht bräunlich-haselnussfarbene Farbe und ist durchgehend völlig gleichmäßig. Der Rand des Hutes der jungen Exemplare ist normalerweise zur Mitte hin gedreht und ist überschüssig. Im Gegensatz zu anderen Arten der gleichen Gattung hat es einen ziemlich regelmäßigen Hut.

Die Floroberfläche ist variabel und neigt dazu, von glatt und kahl bis kurz weichhaarig und gefilzt zu strukturieren. Es hat eine Textur, als wäre es ein Filzstoff. Wenn die Umgebungsbedingungen die Umgebungstemperatur senken und alles trockener wird, können wir sehen, dass ihre Haut in normale Platten gerissen ist . Wenn wir zwischen den Rissen dieser kleinen Risse gut analysieren, können wir sehen, dass das weiße Fleisch im Inneren hervorsteht.

Seine Klingen sind ziemlich lange, fast freie Röhren. Die meisten dieser Blätter haben eine variable Länge zwischen 10 und 20 mm. Sie sind perfekt vom Fleisch trennbare Scheiben. Wenn sie junge Exemplare sind, sind sie weiß und werden, wenn sie wachsen und sich entwickeln, zu gelblichen Blättern . Es hat kreisförmige Stangen mit der gleichen Farbe wie die Klingen und ist erkennbar, da sie beim Reiben oder Schneiden nicht blau werden. Wir wissen bereits, dass viele Arten der Gattung Boletus eine blaue Farbe annehmen, wenn sie rosa oder geschnitten sind. Es ist eine Möglichkeit, alle Arten dieser Gattung zu identifizieren und zu trennen.

Kuchen und Fleisch

Der Fuß hat normalerweise eine Länge von ungefähr 5 bis 20 Zentimetern und einen Durchmesser von 2 bis 8 Zentimetern. Sie sind normalerweise im Mittelteil verdickt und haben die Form eines Bolus. Diese Form ist bei jüngeren Exemplaren viel ausgeprägter. Auf diese Weise können wir diese Art von Pilzen klassifizieren , um den Grad der Essbarkeit zu erhöhen und die Ernte zu verbessern.

Der Fuß ist mit einem Netz aus regelmäßigen Absehen bedeckt, und diese Absehen werden normalerweise im oberen Teil mehr geschätzt. Es hat eine hellbraune Farbe ähnlich der des Hutes.

Schließlich ist das Fleisch dick und weiß. Diese weiße Farbe bleibt auch unter der Nagelhaut erhalten. Es färbt sich in der Ebene der Vereinigung mit den Blättern nur durch denselben Kontakt zwischen ihnen gelblich. Das Fleisch hat einen angenehmen, leicht süßen Geruch und Geschmack.

Lebensraum Boletus reticulatus

Diese Art von Pilzen gehört zur Gruppe der Frühlingspilze. Es erscheint normalerweise am Ende dieser Saison und sie bleiben bis zum Ende des Sommers. Dafür brauchen sie Lebensräume, die sich durch große Blattigkeit auszeichnen . Unter diesen Ökosystemen haben wir Eichen-, Kastanien-, Buchen- und Steineichen. Wir können diese Art von Exemplaren auch unter Nadelbäumen finden, unter denen die Pinus pinea und die Tannen hervorstechen.

Obwohl es sich in anderen Bodentypen entwickeln kann, bevorzugt es diese silikatischen Böden. Diese Art von Boden ermöglicht eine korrekte Entwicklung und einen besseren Geschmack. Wir können den Boletus reticulatus sowohl in Gruppen von mehreren Exemplaren als auch in einigen verstreuten Individuen finden. Es ist ein ausgezeichnetes essbares Produkt von vergleichbarer Qualität wie Boletus edulis. Bei dieser Art muss man jedoch vorsichtig sein. Und es wird normalerweise häufiger und intensiver von Insektenlarven parasitiert. Dies macht es zu einer komplexen Aufgabe, ein Exemplar zu finden, das jung ist und nicht über zahlreiche Galerien verfügt, die von diesen Insekten hergestellt wurden.

Man kann sagen, dass die Art der Gattung Boletus wahrscheinlich ein intensiveres Aroma und einen angenehmeren Geschmack hat. Es gibt viele Menschen, die der Meinung sind, dass diese Aspekte sie anderen Arten von essbarem Steinpilz überlegen machen.

Verwirrungen des Boletus reticulatus

Im Gegensatz zu anderen Speisepilzarten weist der Boletus reticulatus keine mögliche gefährliche Verwirrung auf. Es gibt jedoch einige Schwierigkeiten, diese Art von Pilzen zu klassifizieren und zu erkennen, wenn andere zur gleichen Gattung gehören. Beispielsweise ist es schwierig, sich mit Boletus edulis, Boletus pinophilus und Boletus aereus zu identifizieren. Um die Eigenschaften jedes einzelnen von ihnen gut zu kennen und sie richtig unterscheiden zu können, werden wir die Hauptunterschiede sehen:

  • In Bezug auf Boletus edulis wissen wir, dass es eine dunklere Nagelhaut hat und der Rand deutlich heller ist. Bei nassem Wetter wird es zähflüssiger. Sie können auch unterscheiden, ob der Fuß ein weißes Fadenkreuz auf cremefarbenem Hintergrund hat.
  • Der Boletus pinophilus hat Granattöne von rötlicher Farbe und etwas Dunkleres. Es kommt normalerweise in Kiefernwäldern vor und das cremefarbene Retikulum befindet sich oben am Fuß.
  • In Bezug auf den Boletus aereus wissen wir, dass er eine viel dunklere Nagelhaut und einen Fuß mit ähnlichen Tönen hat. Das Retikulum ist viel weniger offensichtlich als bei Boletus reticulatus.

Für viele Mykologen ist die taxonomische Trennung zwischen diesen Arten nicht sehr klar. Dies liegt daran, dass sie auf makroskopischer Ebene kaum Unterschiede aufweisen. Sie gehen jedoch von den mikroskopischen Unterschieden zwischen ihnen aus. Es gibt ökologische Unterschiede, die empfehlen, verschiedene Artenkategorien getrennt zu halten.

Wie Sie sehen können, ist es notwendig, die Eigenschaften eines Pilzes gut zu kennen, um mit seiner Sammlung verwechselt zu werden. Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über den Boletus reticulatus und seine Eigenschaften erfahren können.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba