Sukkulenten

Aloe nobilis (Aloe perfoliata)

Pflanzen der Gattung Aloe sind sehr interessante Sukkulenten ohne Kakteen: Einige haben die Form eines Baumes oder Baumes, andere sind eher krautig und andere, wie Aloe nobilis , haben das Aussehen eines Busches. Dies ist auch perfekt für pflegeleichte Gärten mit warmem oder mildem Klima, da es sehr dichte Gruppen bildet.

Es ist nicht schwer zu kümmern; in der Tat widersteht es Dürre ziemlich gut. Hier erzählen wir Ihnen alles über ihn .

Herkunft und Eigenschaften

Unser Protagonist ist eine endemische Pflanze aus Namibia und Südafrika, deren wissenschaftlicher Name Aloe perfoliata ist, obwohl sie immer noch als Aloe nobilis bekannt ist. Die Blätter sind breit, kurz, fleischig, bläulich-grün mit weißlichen Flecken und stacheligen Rändern. Es wird etwa 75 Zentimeter groß und bildet bis zu einem Meter breite Klumpen . Die Blüten sind röhrenförmig, rot und entstehen aus einem aufrechten Stiel, der aus der Mitte jeder Blattrosette sprießt.

Die Wachstumsrate ist relativ hoch, so dass Sie sie jedes Jahr in einen größeren Topf verpflanzen müssen, wenn Sie sie in einem Topf haben.

Was sind ihre Sorgen?

Wenn Sie ein Exemplar von Aloe nobilis haben möchten, empfehlen wir die folgende Pflege:

  • Ort : Es muss draußen sein, in voller Sonne.
  • Land :

    • Topf: universell wachsendes Substrat gemischt mit 30% Perlit.
    • Garten: wächst in gut durchlässigen Böden.
  • Bewässerung : Im Sommer muss es 2 oder maximal 3 Mal pro Woche und den Rest des Jahres alle 7 oder 10 Tage gegossen werden.
  • Dünger : Es wird empfohlen, ihn im Frühjahr und Sommer mit einem Dünger für Kakteen und andere Sukkulenten gemäß den Anweisungen auf der Packung zu düngen.
  • Pflanz- oder Umpflanzzeit : im Frühjahr.
  • Vermehrung : durch Samen und Trennung der Triebe im Frühjahr oder Sommer.
  • Rustizität : Beständig gegen Kälte und Frost bis zu -2 ° C.

Was denkst du über diese Pflanze?

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba