Sukkulenten

Aloe Vera für die Füße

Es gibt viele Nutzpflanzen auf der Welt, aber nur wenige können als Wunderpflanzen bezeichnet werden . Aloe Vera ist eine von ihnen. Dieser Sukkulente verdient diese Auszeichnung, da er sich in allem auszeichnet, wofür wir ihn verwenden. Vom Aloe-Shampoo bis zur feuchtigkeitsspendenden Fußcreme ; buchstäblich von Kopf bis Fuß haben wir eine Anwendung dafür gefunden. Besonders Aloe Vera für die Füße, die die beste Fußbehandlung für eine Reihe von Problemen ist.

Füße und Aloe Vera passen perfekt zusammen

Es erfüllt seine Aufgaben mit einer massiven Konzentration an Vitaminen und Mineralstoffen. Die üblichen Verdächtigen wie A, C, E, Folsäure, B1, B2 und andere übliche Vitamine sind ebenfalls vorhanden.

Es ist jedoch eines der wenigen pflanzlichen Produkte, die es enthält: das schwer fassbare Vitamin B12 , das nur in tierischen Produkten wie Geflügel und Fleisch enthalten ist.

Auf der Mineralseite haben Sie Kalzium, Magnesium, Zink, Chrom und andere.

Aloe Vera Gel, reich an Vitamin C, E und Beta-Carotin, dient auch als ausgezeichnetes Feuchtigkeitsmittel, das viele pharmazeutisch entwickelte Produkte nachahmen.

Mit dieser einzigartigen Nährstoffmischung ist die Wunderpflanze Aloe Vera eine einzigartige Liga, wenn es um Dichte geht.

Weil es so dicht mit Vitaminen und Mineralien gefüllt ist. Die alten Ägypter betrachteten es als Superfood, das Cleopatra und Christoph Kolumbus konsumierten. Besonders auf Cleopatras Haut als Anti-Aging-Schönheitsbehandlung.

Heute wird es meist als Saft aufgenommen. Auf diese Weise ist es eine reichhaltige Quelle an Antioxidantien, die ein starkes Immunsystem fördert. Daher kann unser Körper mit Hilfe von Aloe Vera bei der Bekämpfung von Krankheiten wirksamer sein.

Die Aloe Vera und unsere Füße

Seit seiner Entdeckung als Superfood haben wir andere Möglichkeiten gefunden, es als Zutat in kosmetischen Produkten, als Nahrungsergänzungsmittel und als Erste-Hilfe-Medizin zu verwenden.

Diese reichlich vorhandene Pflanze fand natürlich ihren Weg für eine der häufigsten Schmerzen, unter denen viele von uns leiden – trockene Füße? Ich zeige Ihnen einige nachgewiesene Fakten:

  • Es hat sich als so effektiv erwiesen , dass es Tonnen von kommerziell hergestellten Aloe-Gel-Produkten gibt , die den Markt überflutet haben. Aloe vera ist verkauft in feuchtigkeitsspendende Produkte und antimykotische enthalten Fußcreme Behandlungen .
  • Wenn Sie jemals trockene Füße erlebt haben, werden Sie sich daran erinnern, wie unangenehm es sich anfühlt, und wenn Sie eine Frau sind und Füße mit tiefen Rissen und Schwielen haben, wird es Ihnen manchmal sogar peinlich sein, offene Absätze , Sandalen oder Flip-Flops zu tragen .
  • Für diejenigen, die schwere Fußsymptome haben, kann es schmerzhaft sein, sogar zu gehen, mit der Gefahr einer verminderten Mobilität und einer möglichen Infektion. Daher ist es wichtig, trockene Füße zu heilen, bevor sich die Situation verschlechtert.
  • Die Risse an den Fersen sind das Ergebnis schwerer Fälle von trockenen Füßen. Zwischen den Hautflecken können sich Risse bilden, die beim Gehen und beim unansehnlichen Aussehen zu Beschwerden führen . In schweren Fällen können die Risse so tief sein, dass sie immense Schmerzen verursachen.
  • Für viele Menschen enden Fußprobleme nicht mit rissigen Fersen, einige leiden auch an Fußpilz . Es ist ein so unerträglicher Zustand, dass unsere Füße schlecht riechen, unangenehm nass werden und unerträglich jucken .
  • Apotheker sind es mehr als gewohnt, Menschen zu hören, die um Hilfe bei trockenen oder pilzartigen Füßen bitten. Es gibt viele Cremes und Lotionen, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und reinigen, aber für diejenigen, die eine billigere und natürlichere Alternative suchen, bietet die Natur eine großartige Lösung: Aloe Vera!

Warum ist Aloe Vera gut für unsere Füße?

Aloe Vera ist eine Sukkulente, die seit Jahrhunderten zur Behandlung einer Vielzahl von Hauterkrankungen eingesetzt wird.

Die Griechen haben es das “universelle Allheilmittel” genannt, während die alten Ägypter es die “Pflanze der Unsterblichkeit” nannten .

Dies liegt daran, dass Aloe Vera mit Mineralien, Vitaminen, Antioxidantien und Wasser gefüllt ist, die dazu beitragen, die Haut geschmeidig und mit Feuchtigkeit versorgt zu halten.

Aloe Vera hat bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen der Füße an Popularität gewonnen. Diejenigen mit trockenen Füßen nutzen seine Anti-Aging- und Feuchtigkeitseigenschaften und es hat Mucopolysaccharide, die die Feuchtigkeitsspeicherung begünstigen. Darüber hinaus enthält es Antioxidantien, die die Haut vor den schädlichen Auswirkungen von UV- und Gammastrahlung schützen.

Durch Pilze verursachte Fußbeschwerden wie Fußpilz- und Nagelpilzinfektionen können mit Aloe Vera behandelt werden, da sie natürliche Desinfektionsmittel wie Lupeol, Salicylsäure und Zimtsäure enthalten.

Es minimiert effektiv die Anzeichen von Entzündungen und macht es zu einer idealen Behandlung für Schwellungen, Rötungen und Juckreiz.

Wie man Aloe Vera für die Fußpflege verwendet

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Aloe Vera an Ihren Füßen zu verwenden. Sie können es als vorbeugende Maßnahme oder als Behandlung verwenden. In jedem Fall ist es ein einfaches Verfahren.

Vorbeugende Fußpflege

Wenn Sie es als vorbeugende Fußpflege betrachten, die vor trockenen Füßen und Pilzen schützt. Verwenden Sie es als Feuchtigkeitscreme über Nacht.

Hier sind die Dinge, die Sie brauchen werden:

  • Bimsstein
  • Kokosnussöl
  • Socken
  • Reines Aloe Vera Gel

Gehen Sie wie folgt vor:

✔️ Trocknen Sie Ihre Füße nach dem Baden gut. Es wird empfohlen, sie vorsichtig mit einem Bimsstein einzureiben.

✔️ Dadurch werden abgestorbene Haut und Schmutz von Ihren Füßen entfernt. Tragen Sie dann das Aloe Vera Gel auf, bis Sie spüren, dass Ihre Poren es absorbieren.

✔️ Um das Gel zu versiegeln, beschichten Sie Ihre Füße mit Kokosöl. Sie können über Nacht Socken tragen, um die Aloe Vera und das Kokosöl weiter einzudichten.

✔️ Sie müssen nur noch schlafen und morgens Ihre Füße überprüfen.

Die feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften in Kombination mit den Heilfähigkeiten von Aloe Vera sollen Ihre Füße wie neu aussehen und sich neu anfühlen lassen. Gehen, Laufen und Sport sollten aufgrund dieser Routine viel einfacher sein.

Für beste Ergebnisse ein- oder zweimal pro Woche.

Behandlung gegen Fußpilz

Wenn Sie es zur Behandlung von Antimykotika verwenden, suchen Sie nach Produkten, die speziell für diesen Zweck hergestellt wurden. Und verwenden Sie es gemäß den Anweisungen. Wenn Sie jedoch den natürlichen Weg gehen möchten:

Folgendes benötigen Sie:

  • Sprühflasche
  • Teebaumöl
  • Reines Aloe Vera Gel

Wenden Sie dieses Rezept folgendermaßen an:

✔️ Mischen Sie einen halben Teelöffel Teebaumöl und 4 Unzen reines Aloe-Gel in einer Sprühflasche.

✔️ Verwenden Sie es zweimal täglich an den betroffenen Stellen

✔️ Lassen Sie Ihre Füße vollständig trocknen, bevor Sie etwas wie Socken, Schuhe oder Turnschuhe darüber tragen.

Aloe Vera Rezepte für Füße

Andere Rezepte für Aloe Vera verleihen den Formeln zur vorbeugenden Flüssigkeitszufuhr und zur Behandlung von Antimykotika einen Hauch.

Einige fügen aromatische Aromen hinzu, während andere der Mischung mehr Eigenschaften hinzufügen. Hier sind die besten, die wir bisher gesehen haben:

Hausgemachtes natürliches Aloe Vera Gel

Es gibt eine Tonne Aloe Vera Gel auf dem Markt. Warum aber kaufen, wenn Sie Ihre eigenen machen können?

Sie sparen Geld und können sogar sicher sein, dass alle verwendeten Zutaten dem Standard entsprechen, biologisch und natürlich sind.

Dies ist, was Sie brauchen, um es zu tun:

  • Aloe Vera Extrakte, frisch aus dem Blatt
  • Pflanzenöl, ein fraktioniertes Kokosöl, funktioniert hervorragend!
  • Wasser aus Rosen

Gehen Sie wie folgt vor:

✔️ Mischen Sie frische Aloe-Vera-Extrakte, Pflanzenöl (Kokosöl ist eines der beliebtesten) und Rosenwasser.

✔️ Massieren Sie die Mischung sanft auf Ihre Füße, um die Absorption zu ermöglichen.

✔️ Tragen Sie Socken, um Feuchtigkeit zu speichern und über Nacht aufzubewahren.

Aloe Vera Fußpeeling

Sie können es auch als sanftes, feuchtigkeitsspendendes Peeling-Fußpeeling verwenden. Sie können ein Glas herstellen, um es im Kühlschrank aufzubewahren. Am besten verwenden Sie es jedoch innerhalb von 1 bis 2 Wochen.

Dies ist, was Sie brauchen, um es zu tun:

  • ¼ Tasse Bio-Kaffee
  • ¼ Tasse Bio-Zucker oder Bittersalz
  • Aloe-Extrakte
  • 15-20 Tropfen ätherisches Öl Ihrer Wahl

Wenden Sie es so an:

✔️ Kombinieren Sie einfach einen Esslöffel Steinsalz, eine halbe Tasse Kokosöl, ¼ Tasse Bio-Kaffee, ¼ Tasse Bio-Zucker oder Bittersalz, ein großes Blatt Aloe-Gel und 15-20 Tropfen Ihres ätherischen Öls. Wahl.

✔️ Sie können die Mischung während oder direkt nach einem Bad oder während eines Fußbades zu Hause reiben.

Fußverjüngung

Es gibt nur wenige Aktivitäten, die befriedigender sind, als die Füße nach einem langen Arbeitstag ins Wasser zu tauchen. Das kühle Gefühl des Wassers hilft unseren Muskeln, sich zu entspannen und sich vom Rhythmus des Tages zu erholen. Sie können diese Aktivität jedoch noch effektiver gestalten, indem Sie diese Methode der Muskelregeneration in eine Möglichkeit verwandeln, auch die Haut an Ihren Füßen zu regenerieren.

Hier sind die Dinge, die Sie brauchen werden:

  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • 2 Esslöffel Aloe Vera Extrakte
  • 1 Esslöffel Bittersalz
  • ½ Zitrone
  • 1 Esslöffel Teebaumöl
  • Fußpeeling
  • Handtuch
  • Warmes Wasser

So sollten Sie vorgehen:

✔️ Tauchen Sie Ihre Füße für ca. 12-14 Minuten in eine Mischung aus Bittersalz und Wasser.

✔️ Schrubben Sie anschließend Ihre Füße vorsichtig mit einem Peeling, um Schmutz und abgestorbene Haut zu entfernen.

✔️ Mit einem Handtuch trocken tupfen.

✔️ Mischen Sie in einer separaten Fußwanne Aloe-Vera-Extrakte, Teebaumöl und Zitrone in ausreichend warmem Wasser, um Ihre Füße vollständig zu tränken.

✔️ Tauchen Sie Ihre Füße in die Mischung, lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich für ca. 20-25 Minuten.

✔️ Wenn Sie fertig sind, trocknen Sie Ihre Füße mit einem Handtuch und tragen Sie die Feuchtigkeitscreme auf.

Aloe Vera sollte in die gesamte Fußpflege einbezogen werden

Unsere Füße sind die am stärksten betroffenen Teile unseres Körpers. Sie unterstützen unser gesamtes Gewicht beim Stehen, Gehen und noch mehr Druck beim Sport und Spielen.

Unsere gesamte Mobilität hängt von gesunden Füßen ab . Daher ist es nur fair, dass wir sie mit Sorgfalt behandeln.

Sicher, Massagen und andere Fußpflegesysteme fühlen sich großartig an, aber unsere Füße brauchen mehr pflegende Ansätze.

Während ich diesen Artikel schreibe, stelle ich fest, dass das Auftragen von Aloe Vera vielleicht das Beste für Ihre Füße ist. Es heilt nicht nur die Schäden, die wir täglich an unseren Füßen anrichten, sondern schützt sie auch vor Pilzen und schädlichen Bakterien, denen unsere Füße häufig ausgesetzt sind.

Das Gute an Aloe Vera, die direkt aus der Pflanze gewonnen wird, ist, dass es sich um eine natürliche Zutat handelt. Obwohl in geringerer Menge, sind viele der auf dem Markt erhältlichen Aloe-Vera-Produkte reichlich in Aloe-Vera-Mengen enthalten.

Züchte deine eigene Aloe Vera; Tun Sie dies im Hinterhof oder drinnen in der Nähe eines Fensters, damit Sie das ganze Jahr über darauf zugreifen können. Auf diese Weise stellen Sie außerdem sicher, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe in Ihre Fußpflege gelangen.

Es gibt auch eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie wir es verwenden können. Daher beschränken wir uns nicht nur auf eine Möglichkeit, seine Vorteile zu nutzen. Von Fußbädern, Peelings und Cremes bis zu den Aloe-Vera-Rezepten, die ich in diesem Artikel vorgeschlagen habe.

Ich hoffe dir hat mein Artikel gefallen und hinterlasse mir einen Kommentar, auch wenn es um Hallo geht!

Wenn Ihnen dieser Artikel über Aloe Vera für Füße gefallen hat  , werden Ihnen auch diese anderen Artikel gefallen:

  • Mit Aloe Vera zur Behandlung von Rosacea
  • Antioxidantien in Aloe Vera
  • Wie Sie Ihr Immunsystem mit Aloe Vera stärken können

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba