Sukkulenten

Aloe Vera Maske für glänzendes Haar und eine gesunde Kopfhaut

Aloe Vera ist weithin bekannt für ihre hautberuhigenden und pflegenden Eigenschaften , aber es hat eine große Anhängerschaft bei Menschen gewonnen, die schwören, dass es auch eine großartige Haar- und Kopfhautmaske ist.

Obwohl die Beweise weitgehend anekdotisch sind, gibt es einige Eigenschaften über Aloe Vera, die diese Behauptungen stützen. Das Internet ist voll von hausgemachten Rezepten für Aloe-Vera-Masken, die glänzendes Haar unterstützen und eine gesunde Kopfhaut fördern. 

So machen Sie eine Aloe Vera Maske für Haar und Kopfhaut:

Eine sehr einfache zweistufige Anleitung zur Herstellung einer Aloe-Vera- Maske.

1. Finden Sie frische und reine Aloe Vera.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Aloe Vera Haar- oder Kopfhautmaske zu erstellen. Im Allgemeinen sollten Sie jedoch reine Aloe Vera verwenden. “Frische Aloe Vera ist am besten, da sich die medizinischen Eigenschaften mit der Zeit verschlechtern” , sagen ich und jeder mit gesundem Menschenverstand. Darüber hinaus füge ich hinzu, dass viele handelsübliche Aloe Vera Gele und Säfte andere Inhaltsstoffe wie Konservierungsstoffe enthalten, die Ihrem Haar überhaupt nicht helfen, aber im Gegenteil.

Der beste Weg, um reine Aloe Vera zu erhalten, besteht darin, eine Pflanze zu bekommen und die Aloe selbst zu extrahieren. Ich empfehle, ein Blatt zu schneiden, die Schnittkante des Blattes acht bis 24 Stunden ruhen zu lassen, damit der Saft abtropfen kann, und dann die Außenhaut zu entfernen. Was bleibt, ist das innere Fleisch in Gelform mit seinem medizinischen Wert.

Einige Rezepte für Aloe Vera Haarmasken, die Sie im Internet sehen, verlangen, dass das Gel mit anderen Zutaten gemischt wird, aber es ist besser, es in Ruhe zu lassen. Vermeiden Sie unbedingt Inhaltsstoffe, die sich auf der Kopfhaut und dem Haarschaft ansammeln . Ablagerungen auf der Kopfhaut führen zu Entzündungen, Problemen und anschließendem Ausdünnen oder Haarausfall. Auf der anderen Seite führt der Aufbau auf dem Haarschaft zu stumpfem und leicht verwirrtem Haar.

2. Maximal 20 Minuten auftragen.

Ich empfehle, dass Sie 20 Minuten vor dem Duschen reine Aloe Vera auf Ihre Kopfhaut auftragen. Direkt auf die Wurzeln auftragen und sanft einmassieren, um die Nährstoffe zu verteilen und beim Eindringen zu unterstützen.

Versuchen Sie vorher eine saubere Kopfhaut zu haben. Je sauberer Ihre Kopfhaut ist, desto besser ist die Penetration . Sie werden nicht alle Vorteile erhalten, wenn Sie viel Akkumulation haben, denken Sie daran.

Lassen Sie die Aloe Vera auf keinen Fall länger als 20 Minuten auf Ihrer Kopfhaut bleiben. Es eignet sich hervorragend zur Feuchtigkeitsversorgung und Reinigung der Kopfhaut, jedoch nicht für längere Zeit, da es die feuchtigkeitsspendende Wirkung verliert und möglicherweise Reizungen und Trockenheit verursacht. Aloe Vera kann auch schwer abzuwaschen sein, wenn sie zu lange sitzen gelassen wird.

Warum ist Aloe Vera gut für Haar und Kopfhaut?

Hier sind fünf sehr gute Gründe, es zu versuchen:

1. Aloe Vera ist sehr feuchtigkeitsspendend.

Der größte Vorteil von Aloe Vera ist, dass es Ihre Haut und Keratinstrukturen wie Ihr Haar mit Feuchtigkeit versorgt. Studien haben sich hauptsächlich auf die Vorteile für die Haut konzentriert, aber einige Extrapolationen können für das Haar vorgenommen werden, da es auch aus Keratin besteht.

2. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften.

Aloe Vera hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, so dass es bei Entzündungen und Reizungen der Kopfhaut von Nutzen sein kann.

3. Es kann helfen, Schuppen zu bekämpfen.

Es gibt nicht viel veröffentlichte Forschung über die Auswirkungen von Aloe Vera auf Haar und Kopfhaut, aber mehrere Studien ergaben, dass eine Aloe Vera-Mischung signifikant besser als ein Placebo bei der Beseitigung von seborrhoischer Dermatitis war, einer häufigen Hauterkrankung, die häufig hinter Schuppen steckt.

Verpassen Sie nicht mein Videoexperiment darüber, wie Aloe Vera genauso funktioniert wie ein kommerzielles Shampoo, mit dem Vorteil, dass Aloe Vera ein 100% natürliches Produkt ist, und auch nicht diesen anderen Artikel, der sich mit der Beseitigung von Schuppen mit Aloe Vera befasst .

4. Es kann die Strähnen reparieren und die Kopfhaut ausgleichen.

Aloe Vera enthält sieben der acht Aminosäuren: Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin und Valin. Dies kann helfen, durch Überfärben oder Trocknen beschädigtes Haar zu reparieren. Aloe Vera hat auch einen neutralen pH-Wert, ähnlich dem Ihres Haares, sodass der pH-Wert von Kopfhaut und Haar ausgeglichen wird und ein gesundes Wachstum ermöglicht wird.

5. Verbessert die Durchblutung, was zu Wachstum führen kann.

Was die Behauptungen betrifft, dass Aloe Vera tatsächlich dazu beitragen kann, dass Ihr Haar wächst, kann es auch einige davon geben. Aloe Vera enthält die Vitamine A, C und E, die für das Haarwachstum wichtig sind.

Diese Antioxidantien reduzieren und neutralisieren freie Radikale, von denen bekannt ist, dass sie Haarausfall verursachen. Aloe Vera enthält auch die Vitamine B12 und B9 (auch als Folsäure bekannt), die ebenfalls wichtige Nährstoffe für das Haarwachstum sind.

Leider gibt es keine wissenschaftlichen Studien, die Aloe Vera direkt mit dem Haarwachstum in Verbindung bringen, aber das bedeutet nicht, dass die Pflanze das Haarwachstum nicht unterstützen kann. Es wurde gezeigt, dass topisch angewendete Aloe Vera die Mikrozirkulation der Haut erhöht und möglicherweise das Haarwachstum stimuliert.

Wird die Verwendung empfohlen?

Bei allen Haartypen kann die Kopfhaut von einer Aloe-Vera-Haarbehandlung profitieren, insbesondere wenn das Haar trocken ist oder die Kopfhaut juckt oder entzündet ist.

Im Allgemeinen erhalten Menschen mit trockenem, lockigem und grobem Haar die meisten Vorteile. Aber auch Menschen mit feinem Haar können davon profitieren. „Auch fettige Kopfhaut kann davon profitieren, da gezeigt wurde, dass Aloe Vera dazu beiträgt, überschüssiges Öl zu entfernen.

Fazit:

Haben Sie darüber nachgedacht, eine Aloe-Vera-Maske für Ihr Haar und Ihre Kopfhaut zu probieren? Es gibt keinen Grund, dies nicht zu tun. Achten Sie einfach auf Anzeichen wie Juckreiz, Reizung oder Rötung. Obwohl bekannt ist, dass Aloe Vera die Haut beruhigt, können Sie eine Allergie dagegen haben oder Reizungen entwickeln. Wenn Sie bemerken, dass Ihnen dies passiert, beenden Sie die Verwendung der Aloe sofort und waschen Sie sie von Ihrer Kopfhaut ab.

Es gibt keine feste Regel, wie oft eine Aloe-Vera-Maske für Ihr Haar und Ihre Kopfhaut verwendet werden soll, aber es ist im Allgemeinen am besten, dies etwa einmal im Monat zu tun.

Wenn Ihnen dieser Artikel über Aloe Vera Mask für glänzendes Haar und eine gesunde Kopfhaut gefallen hat  , werden Ihnen auch diese anderen Artikel gefallen:

  • Aloe Vera zum Rasieren und Wachsen
  • Wie man Aloe Vera Haarspülung macht
  • Aloe Vera Anti-Aging-Eiswürfel

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba